Veröffentlicht inNews

BioShock 4: Lebenszeichen zur Entwicklung reanimiert Hoffnungen

BioShock 4 soll kommen, so viel steht schon seit ein paar Jahren fest. Bisher wirkte die Entwicklung leblos, ein neuer Hinweis deutet auf das Gegenteil hin.

Bild zu BioShock Infinite: weiblicher Charakter mit Buch in der Hand
© Irrational Game / 2K

Das sind die 5 besten Spiele für PC und Xbox

Wer nach den besten Spielen der aktuellen Generation sucht, der ertrinkt gerade auf dem PC in einer Flut hochkarätiger Highlights. Damit ihr nicht untergeht, haben wir uns durch ein Meer von Titeln gewühlt und fünf herausgesucht, die wir euch uneingeschränkt empfehlen können. Und weil Microsoft mit der Xbox Series X und S auch im Konsolenmarkt unterwegs ist, haben wir für unsere Liste einfach mal beide Plattformen zusammengefasst.

Zumindest von einer außenstehenden Perspektive betrachtet schien BioShock 4 seit seiner Ankündigung in einen tiefen Schlummer verfallen zu sein. Was genau hinter den Kulissen vor sich geht und welche Fortschritte bereits gemacht wurden, haben die Verantwortlichen nicht gerade offen kommuniziert.

Während wir also noch in unsere leeren Hände blicken und uns fragen, warum darin noch kein neuer BioShock-Teil zu finden ist, regt sich das erste Mal seit langem etwas unter der Bettdecke des Schweigens. Aus aktuellen Stellenausschreibungen lässt sich ablesen, dass es wohl gerade in die heiße Phase geht.

2K sucht Verstärkung für Team rund um BioShock 4

Ein kurzer Blick auf den Kalender verrät, dass der letzte Ableger der BioShock-Reihe vor etwa elf Jahren das Licht der Videospielwelt erblickte. Die ursprüngliche Trilogie bestehend aus Teil eins, zwei und Infinite vervollständigte sich damals mit Abständen von gerade mal drei Sonnenumrundungen. Um es mit deutscher Ungeduld auszudrücken: Was dauert da so lang? Immerhin erfolgte die Ankündigung von BioShock 4 doch bereits Ende 2019.

Solange offizielle Kommunikation weiterhin ausbleibt, wird der aktuelle Status zum nächsten BioShock im Verborgenen bleiben. Mittlerweile wissen wir aber zumindest, dass die Entwicklung ordentlich Fahrt aufnimmt und können vorerst ausschließen, dass das Projekt auf der Strecke bleibt. Diese entscheidende Information lässt sich einem Post von Jeff Spoonhower auf LinkedIn entnehmen, der laut seinem Profil für 2K Cloud Chamber als Senior Cinematic Designer tätig ist.

„Das BioShock-Team von 2K stockt auf! Wir haben viele Positionen in unterschiedlichen Bereichen zu besetzen“, leitet Spoonhower den Hinweis auf die beinahe 30 offenen Jobangebote ein. Darunter einige Titel, die darauf hindeuten, dass einige essenzielle Teile des Spiels noch Arbeit benötigen. Mit einem baldigen Release ist daher wahrscheinlich nicht zu rechnen. Vielleicht kommt es vorher sogar noch zu einer Neuauflage alter BioShock-Spiele, falls sich die Gerüchte zu 2Ks unangekündigtem Remake auf das Franchise beziehen.

Quellen: Linkedin / Jeff Spoonhower

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.