Veröffentlicht inNews

Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered – Sony verhindert Verkauf in Russland für PS4

Sony verhindert Verkauf der Neuauflage in Russland für PS4

© Infinity Ward / Activision

Die neu aufgelegte Kampagne von Call of Duty: Modern Warfare 2 wird in Russland nicht für die PlayStation 4 verfügbar sein. Das haben Activision und Infinity Ward in einem Statement gegenüber Gamespot bestätigt. Dort heißt es, dass Sony Interactive Entertainment die Entscheidung getroffen habe, die Veröffentlichung des Spiels im russischen PlayStation Store zu untersagen.

Zwar werden keine konkreten Gründe für das Verbot genannt, doch gilt die Mission „No Russian“ als potenzieller Auslöser für die Entscheidung. In dem schon beim ursprünglichen Release kontrovers diskutierten Abschnitt wird man in der Rolle eines Undercover-Agenten Teil eines Massakers an Zivilisten, bei dem eine russische Terror-Gruppe einen Flughafen attackiert. Dabei gibt es die Anweisung, kein Russisch zu sprechen, weil das Verbrechen amerikanischen Geheimdiensten in die Schuhe geschoben werden soll. Schon beim damaligen Release auf dem PC hat Activision die besagte Mission nach Beratungen mit der eigenen Rechtsabteilung freiwillig gestrichen.

Im aktuellem Fall betont der Publisher allerdings, dass die Remastered-Kampagne zwar nicht für die PS4 in Russland erscheinen wird, wohl aber ab 30. April für Xbox One und den PC (via Battle.net) verfügbar sein soll.


Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien. Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.

Kommentare

4 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.