Veröffentlicht inNews

Das Gothic Remake bekommt eine schicke Collector’s Edition – aber bleibt ohne Releasetermin

Limitierte Collector’s Edition inklusive Schläfermaske angekündigt

© Alkimia Interactive / THQ Nordic

Wann erscheint das Gothic Remake? Darauf gibt es auch Ende April immer noch keine genaue Antwort, aber ihr könnt bereits jetzt tief in die Tasche greifen: THQ Nordic hat eine Collector’s Edition zur Rollenspiel-Neuauflage angekündigt.

Bekannt ist bereits, dass Gothic voraussichtlich noch in diesem Jahr für den PC, die PlayStation 5 und Xbox Series X|S erscheinen und den deutschen Spieleklassiker in die Moderne hieven soll. Zu einem exakten Releasetermin schweigt Publisher THQ Nordic bislang jedoch eisern und auch einen echten Gameplay-Trailer hat es noch nicht so wirklich gegeben. Umso kurioser ist jetzt die Ankündigung einer Sammlerversion. 

© Alkimia Interactive / THQ Nordic


Gothic Remake: Die Collector’s Edition im Detail

Die Collector’s Edition des Gothic Remakes gibt es für alle drei genannten Plattformen und umfasst insgesamt fünf Inhalte, die auch für Fans des Originals interessant sein könnten:

  • die Vollversion des Remakes
  • Schläfermaske (34×24 cm) inklusive Wandhalterung
  • Notizbuch aus Echtleder
  • Armband aus Echtleder
  • Soundtrack des Spiels


Spannend ist der Umstand, dass das Spiel als physische Version enthalten ist – auch für den PC. Statt nur eines schnöden Downloadcodes bekommt ihr die Neuauflage auf einer DVD, obwohl ihr sie am Ende trotzdem auf Steam aktivieren müsst. Eine DRM-freie Version ganz ohne Launcher ist offenbar nicht vorgesehen. Auf der PS5 und Xbox Series X|S erhaltet ihr derweil die klassische Ladenversion, die nicht separat aktiviert werden muss.

Beim Preis wird es hingegen nicht allzu günstig: THQ Nordic ruft 199,99 Euro für die Gothic Remake Collector’s Edition auf, unabhängig von der gewählten Plattform. Limitiert ist sie derweil auf 7.500 Stück und kann ab sofort vorbestellt werden.

Das größte Problem, falls ihr sofort zugreift? Es gibt wie eingangs erwähnt immer noch keinen Releasetermin, wodurch unklar ist, wann ihr mit der Lieferung rechnen könnt. Und abseits von ein paar atmosphärischen Trailern, gibt es ebenso kaum Gameplay zum Gothic Remake.

Kommentare

20 Kommentare

  1. nah, das frauenbild in gothic ist schon so'ne sache z.B. xD und ich kann mir nich vorstellen, dass das anfang 2000 niemandem aufgefallen ist. und selbst wenn diese (sehr seichte) kritik erst später/heute aufkommt, ist das doch nichts inhärent schlechtes.

  2. Mein größter Kritikpunkt an Gothic war - Man konnte jeden Gegner nur einmal killen....

    ActuallyKindra hat geschrieben: 26.04.2024 16:30 Sinnlose "Früher war alles besser"-Takes gabs früher aber auch nicht ... bessere Zeiten
    (und wenn man dann gräbt gab es bestimmt irgendwo Kritik ... das Gothic an sich stark chauvinistische Züge aufweist, das wird einem auch früher aufgefallen sein können.)
    Du meinst die Rivalitäten der jeweiligen Lager?

  3. Sinnlose "Früher war alles besser"-Takes gabs früher aber auch nicht ... bessere Zeiten
    (und wenn man dann gräbt gab es bestimmt irgendwo Kritik ... das Gothic an sich stark chauvinistische Züge aufweist, das wird einem auch früher aufgefallen sein können.)

  4. Die aktuellen Bildschirme können den Pixelmatsch von damals nicht darstellen :Häschen:
    Bild
    Wenn ich es so betrachte - Damals gab es kein Sterbenswort von übersexualisierter Darstellung von Characteren oder NPCs

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1