Veröffentlicht inNews

Konsolenversion von Cities: Skylines 2 gerät auf dem Weg zum Release erneut ins Straucheln

In wenigen Monaten hätte Cities: Skylines 2 eigentlich für Konsolen verfügbar werden sollen. Allerdings bleiben technische Hindernisse weiterhin nicht aus.

Titelbild zum Spiel Cities: Skylines 2
© Colossal Order Ltd. / Paradox Interactive

Das sind die 5 besten Spiele für PC und Xbox

Wer nach den besten Spielen der aktuellen Generation sucht, der ertrinkt gerade auf dem PC in einer Flut hochkarätiger Highlights. Damit ihr nicht untergeht, haben wir uns durch ein Meer von Titeln gewühlt und fünf herausgesucht, die wir euch uneingeschränkt empfehlen können. Und weil Microsoft mit der Xbox Series X und S auch im Konsolenmarkt unterwegs ist, haben wir für unsere Liste einfach mal beide Plattformen zusammengefasst.

Die Erwartungen waren groß, als erstmals der Trommelwirbel um Cities: Skylines 2, dem Nachfolger einer äußerst beliebten Städtebausimulation, leise in der Ferne zu vernehmen war. Seinen Höhepunkt erreichte die Musik zum Release des Spiels im Oktober 2023, aber der große Applaus blieb leider aus.

Der nächste Dämpfer in der Historie des Titels folgt nun zu einer Zeit, in der eine Version für Konsolen schon längst hätte Realität sein sollen. Stattdessen muss Entwickler Colossal Order schieben, und zwar in unbestimmte Weite.

Konsolen-Port von Cities: Skylines 2 stellt für Entwickler*innen technische Herausforderung dar

Ausgeglichene Bewertungen auf Steam schreien die bekannten Probleme von Cities: Skylines 2 in die Welt hinaus: Die Performance des Aufbauspiels lässt auch einige Monate nach Release anscheinend immer noch zu wünschen übrig. Auch wenn Lob nicht gänzlich ausbleibt und wir in unserem Test – die technischen Mängel mal außen gelassen – von einer „gelungene(n) Städtebausimulation, die auf den Stärken des Vorgängers aufbaut“ sprechen, bleibt ein Schleier der Unmut an der Umsetzung kleben.

Nicht gerade zuträglich verhält sich hier auch die neueste Verlautbarung seitens Publisher Paradox Interactive, in der Stellung zu der angekündigten Konsolenversion von Cities: Skylines 2 bezogen wird. „Leider haben wir unsere Ziele bezüglich Stabilität und Performance, die wir für den Release auf Konsolen gesetzt haben, nicht erreicht. Ohne einen geeigneten Kandidaten für die Veröffentlichung, können wir den Oktober als gesetzten Zeitraum nicht einhalten„, heißt es auf der Webseite.

Ursprünglich sollte der Port bereits im Frühjahr 2024 verfügbar sein und jetzt kann also auch die im Herbst angedachte Fertigstellung nicht stattfinden. Einen neuen Releasetermin für PlayStation 5 und Xbox Series X|S gibt es vorerst nicht, es sind allerdings weiterhin Arbeiten im Gange. Gleiches kann man beispielsweise nicht von dem Projekt Life by You behaupten, dass unter dem gleichen Publisher wie Cities: Skylines 2 lief und vor Kurzem komplett eingestampft wurde.

Quellen: paradoxinteractive.com

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.