Veröffentlicht inNews

New World: Hotfix behebt Performance-Probleme, die der gestrige Update-Patch auslöste

Hotfix behebt Performance-Probleme, die der gestrige Update-Patch auslöste

Am gestrigen Donnerstag hatte Amazon Game Studios endlich das von vielen Fans sehnlichst erwartete November-Update 1.1 für New World veröffentlicht. Das hatte zwar einige interessante neue Features und Inhalte im Gepäck, brachte aber gleichzeitig auch einige Probleme mit sich.  

Kurz nach dem Release des Updates häuften sich die Beschwerden seitens der Spieler über mitunter heftige Lags und Performance-Einbrüche, die sich vor allem bei den PvP-Kriegen bemerkbar machten. Außerdem war es um die allgemeine Stabilität von New World nicht allzu gut bestellt. Daher sahen sich die Entwickler dazu gezwungen, die Server des Online-Rollenspiels heute Mittag für mehr als zwei Stunden herunterzufahren, um Wartungsarbeiten durchzuführen. Dabei sollte ein Hotfix für die Probleme aufgespielt werden, den das Team zuvor intern getestet hat.

Mittlerweile sind die Wartungsarbeiten abgeschlossen und die Server wieder online. Lediglich die Realms aus der Region „US East“ benötigen noch etwas mehr Zeit. Ersten Berichten der Spieler zufolge haben sich die Probleme sowohl bei der Performance als auch bei der allgemeinen Stabilität von New World deutlich gebessert.  

New World startete am 28. September 2021 auf PC in den Live-Betrieb. Die Test-Einschätzung des Online-Rollenspiels auf 4Players.de könnt ihr hier nachlesen.

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien. Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.