Veröffentlicht inNews

One Piece-Fan-Theorie: Was steckt wirklich hinter der Übertragung von Vegapunk?

Die aktuellen One Piece-Kapitel drehen sich vor allem um eins: Die Übertragung von Dr. Vegapunk an die gesamte Welt. Doch steckt dahinter vielleicht ein ganz anderer, genialer Plan?

Dr. Vegapunk aus dem One Piece-Anime
u00a9 Toeii Animation / Crunchyroll / Netflix / Eiichiro Oda

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien.Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.

Die letzten One Piece-Kapitel auf Egghead werden vor allem von einem Thema dominiert: Die Übertragung von Dr. Vegapunk, die auf der gesamten Welt ausgestrahlt wird.

Nachdem der geniale Wissenschaftler allen Inseln und Königreichen zehn Minuten gegeben hat, um Videoschnecken aufzustellen, enthüllte Vegapunk nun jüngst ein gut gehütetes Geheimnis der Weltregierung: Die Welt wird in der Zukunft im Meer versinken. Doch was nach einem extrem wichtigen Broadcast klingt, dient einer One Piece-Fan-Theorie zufolge eigentlich einem ganz anderen Zweck.

One Piece-Fan-Theorie: Findet Vegapunks Übertragung in Wirklichkeit live statt?

Wie Reddit-Nutzer Bezbozny spekuliert, verbirgt sich hinter Vegapunks Übertragung nämlich eigentlich eine gigantische Ablenkung, um den Strohhutpiraten die Flucht vor den fünf Weisen und von Egghead zu ermöglichen. In seinem Post skizziert der One Piece-Fan, welche Hinweise es für seine Theorie gibt und dass er ursprünglich wegen Yorks Aussage in Kapitel 1116 („Die zeitliche Folge passt nicht!!“) darauf gekommen ist.

Konkret geht es darum, dass York irritiert davon ist, dass Vegapunk über den Raub des Mother Flame-Fragments Bescheid weiß. Gleichzeitig prophezeit der Wissenschaftler einen Anstieg des Meeresspiegels, referiert dann aber später, dass dieser bereits geschehen sei, als die Weltregierung das Königreich Lulusia ausgelöscht hat – dem One Piece-Fan zufolge ein direkter Widerspruch, für den es nur eine Erklärung gebe.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Demnach soll es sich bei Vegapunks Video nicht um eine in der Vergangenheit liegende Aufzeichnung handeln, die nun ausgespielt wird, sondern um eine Live-Übertragung. Da er in der Lage ist, täuschend echte Hologramme zu erzeugen, könnte dies auch hier der Fall sein; gesteuert beispielsweise durch den noch lebenden Edison. Das würde auch erklären, wie es zu den Fehlern in Vegapunks Aussagen kommt, da dieser York zufolge ein grauenhafter Lügner sei.

Was will Vegapunk mit seinem Broadcast bezwecken?

Damit stellt sich natürlich die Frage, was Vegapunk mit diesem Theater eigentlich erreichen will und auch darauf hat der Reddit-Nutzer eine Antwort. Demnach glaubt er, dass der Wissenschaftler nur Zeit schinden will, damit die fünf Weisen von den Strohhüten ablassen und sich dem Kampf gegen den Eisenriesen widmen, der ja die für die Übertragung verantwortliche Teleschnecke bewacht. Sobald die Gorosei also Ruffy und seiner Crew den Rücken zukehren, wird Vegapunk die Übertragung beenden und auflösen, dass es sich nur um einen Trick handelte.

Das würde dann auch erklären, warum er sich am Anfang so viel Zeit mit dem Beginn seines Berichts gelassen hat: Die zehn Minuten als Vorbereitung für die Zuhörer*innen in aller Welt war eine Ausrede, genauso wie Odas Plan, uns als Leser*innen auf die Folter zu spannen – alles eine Taktik von Vegapunk statt künstliches Herauszögern der spannenden Informationen über Joyboy und das Void Century. Vielleicht bringt diesbezüglich bereits One Piece-Kapitel 1117 Licht ins Dunkel, das allerdings mit einer einwöchigen Verzögerung erscheint.

Quelle: Reddit /@Bezbozny, MangaPlus, YouTube /Crunchyroll

Kommentare

14 Kommentare

  1. Zu der Diskussion mit, wir wollen Anime mit inkludieren: Es wäre vielleicht erstmal ein besserer Start, neue Titel der Seasons anzukündigen, oder Uprising Titel zu behandeln. Stattdessen ist das erste wir sehen : One Piece Fan-Fiction. "Könnt Ihr euch DAS vorstellen?"
    Generell wenn Ihr die Kapazitäten für eine Extra-Rubrik habt, hab ich spontan nichts dagegen. Dafür würde ich aber auch empfehlen, diese richtig Einzuteilen oder von den Gaming News zu trennen. Und erstmal vielleicht mit relevantem Newsfeed zu beginnen. Sobald ne Rubrik existiert, dann kann man ja über Fan Fiction extra Foren öffnen.

  2. Pingu hat geschrieben: 05.06.2024 18:23 wirkt halt nur wieder nach Clickbait von google.
    Dann würde die News "Fan-Theorie eines beliebten Mangas" lauten ...
    Wenigstens weiß man hier, was der Inhalt sein soll.
    RRRabbid/Gamer hat geschrieben: 05.06.2024 18:17 Gibt bestimmt auch Überschneidungen von Videospielern und Leuten die interessiert sind an: Steuertipps, Handy-Tarife, Leasing-Angebote, Kochrezepte.
    Balkonkraftwerke, eindeutig Balkonkraftwerke.

  3. Das muss ich aber in Teilen auch sagen, anstatt breiter über Videospiele zu berichten jetzt Anime "News" mit zweifelhaftem Inhalt anzubieten wirkt halt nur wieder nach Clickbait von google.

  4. 4P|Jonas hat geschrieben: 05.06.2024 14:24
    RRRabbid/Gamer hat geschrieben: 05.06.2024 13:26 Ist das eigentlich euer Ernst mit den ganzen One Piece-Artikeln? Ist das jetzt die neue Ausrichtung?
    Ich zitiere mich an dieser Stelle mal aus einem anderen Thread:
    4P|Jonas hat geschrieben: 30.05.2024 17:54 Wir haben uns im Rahmen des kürzlichen Relaunches dazu entschieden, auch mal das ein oder andere neue Themenfeld auszuprobieren - darunter One Piece. :mrgreen:
    Die Überschneidung der Fans von Videospielen und Anime/Manga ist ja durchaus groß, da hielten wir es nicht für abwegig, hier mal ein bisschen frischen Wind mitzubringen. :)
    Ich fände es erstmal empfehlenswert, über den ursprünglichen Videospiel-Aspekt angemessen
    zu berichten. Seit Monaten landen größere News auf 4P(layers) im Durchschnitt 3 Tage später als auf anderen Seiten, wenn überhaupt.
    Um up-to-date zu sein kann man 4P(layers) damit ziemlich vergessen. Und jetzt noch Anime in den Newsfeed reinzuhauen, ist dann richtig Salz in die Wunde.
    Gibt bestimmt auch Überschneidungen von Videospielern und Leuten die interessiert sind an: Steuertipps, Handy-Tarife, Leasing-Angebote, Kochrezepte.
    Haut das doch am besten auch noch mit in den Mix rein?
    ODER:
    Man geht davon aus, dass Leute mit verschiedenen Interessen verschiedene Anlaufstellen für die jeweiligen Themen haben! Ganz bestimmt nicht denken sich Leute "Boah, ich frag mich was es gerade so an Anime-News gibt, vielleicht finde ich ja auf 4P mal eine News aller 2 Tage dazu!"
    Nein, die gehen dann auf Crunchyroll, Anime2you und sonstiges. Das ist die falsche Schlussfolgerung die ihr hieraus zieht.
    Bittere Worte, aber ich fürchte das musste mal gesagt werden.
    Ihr könnt ja über Rubriken nachdenken, wenn ihr unbedingt über ein größeres Spektrum an Nachrichten berichten wollt. Aber alles in einem Topf zu schmeißen, ist nicht die Lösung.

  5. schockbock hat geschrieben: 05.06.2024 14:58 Das hat tiefer drinnen geschmerzt als erwartet. :lol:
    Hey, ich hab geschrieben nicht die "einzige" Art, also seid ihr auch wichtig! Und ich würde hier nicht so viel antworten, wenn mir der Austausch mit euch nicht am Herzen liegen würde. :mrgreen:
    Pingu hat geschrieben: 05.06.2024 15:01 Na dann lasst doch die Foreneinträge weg? Über OP unterhalten möchte sich hier ja trotz 9 News niemand. Zumindest nicht über die Manga/Anime.
    Das wiederum ist ein fairer Punkt, gute Idee. Ich behalte das ganze noch eine Weile im Auge und werde die Artikel in Zukunft sonst von Foreneinträgen ausschließen, wenn da weiterhin inhaltliche Diskussionen ausbleiben.
    Peter Piper 42 hat geschrieben: 05.06.2024 15:26 Das mit Big News und Goldroger.
    Wie gesagt, keine richtigen Spoiler sondern eher Semispoiler.
    Ich weiß jetzt auf jeden Fall das diese Figur noch einmal wichtig wird in der Geschichte - was bei meinem aktuellem Stand der Geschichte nicht auf der Hand liegt :man_tipping_hand:
    Das ist jetzt schwierig zu erklären, ohne den gesamten Artikel wiederzugeben, aber ich kann dir da ein Stück weit Entwarnung geben: Die Theorie basiert nicht unbedingt auf aktuellen Ereignissen. Kann also gut sein, dass du die Stelle, die in der Theorie besprochen wird, längst passiert hast, ohne dass du es weißt. :mrgreen: Ansonsten kann ich den Frust ein stückweit natürlich verstehen, aber es ist auch schwierig über konkrete Aspekte zu sprechen, wenn man die Überschrift zu allgemein hält. Ich werde weiterhin mein Bestes geben, einen guten Mittelweg zu finden!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1