Veröffentlicht inNews

Pinball FX – Die Plattformen stehen fest: PC, PS5, Switch und Xbox Series X/S

Plattformen stehen fest: PC, PS5, Switch und Xbox Series X/S

Pinball FX wird im Laufe des Jahres für PlayStation 5, Xbox Series X/S, Switch und PC (Epic Games Store) erscheinen. PS4 und Xbox One werden nicht mehr versorgt. Die neue Plattform für die hauseigene Flipper-Reihe wurde im Januar 2021 angekündigt (wir berichteten).

Pinball FX soll das bisher ambitionierteste Projekt der Zen Studios sein. Hervorgehoben wird vor allem der neue Mehrspieler-Ansatz „Pinball Royale“, bei dem das Battle-Royale-Konzept auch am virtuellen Flippertisch Einzug halten soll. Versprochen werden ein neuer Karrieremodus, Herausforderungen, ein Clan-System, überarbeitete Grafiken und mehr. Ligen, Turniere und kompetitive Spielvarianten sollen außerdem überarbeitet werden, um die Community besser zusammenzubringen. Live-Events und saisonale Inhalte sollen dafür sorgen, dass es immer etwas Neues gibt. Auch Flipper-Tische basierend auf neuen Marken sind geplant.

Alle Flipper-Tische aus Pinball FX3 sollen überarbeitet werden. In der „Pinball Show“ ist von einem Remaster die Rede (ab 5:50). Für Pinball FX3 gekaufte Tische wird man allerdings für Pinball FX neu kaufen müssen, da sie nicht „vorwärtskompatibel“ sind.

Kommentare

4 Kommentare

  1. Für alle Tische nochmals den vollen Betrag zahlen? Wieso auf einmal so gierig?

    Sildorian hat geschrieben: 25.03.2021 12:52
    Für Pinball FX3 gekaufte Tische wird man allerdings für Pinball FX neu kaufen müssen, da sie nicht "vorwärtskompatibel" sind
    Naja, erstmal abwarten, was die Community dazu zu sagen hat ;) Das würde definitiv zu einem Riss in der Playerbase führen, was dem Spiel sehr schaden würde. Die Jungs sind mir sonst sehr sympathisch und ich habe auch kein Problem, einen fairen Aufpreis für die Aufbereitung der alten Tische zu zahlen, aber den Vollpreis zu verlangen, wäre schon etwas dreist und kontraproduktiv.
    Bin mir sicher, dass sie zumindest am PC ihren Fans da entgegen kommen werden.
    Hoffe ich doch sehr. Und nicht nur auf dem PC.

  2. Die Leute von Zen Studios haben es bis dato noch nicht einmal geschafft, sämtliche meiner gekauften Tische von FX2 (XB360) in FX3 (XBOne) zu importieren - trotz mehrfacher Beschwerde-Tickets und Nachweis von Kaufbelegen.
    Und jetzt - nachdem man als treuer Fan über die Jahre weit über 150 Ocken in das Spiel gesteckt hat - wollen sie für ALLE bereits gekauften Tische nochmal die Hand aufhalten?
    Die können gerne ALLE ihre Zungen bei mir da hinstecken, wo die Sonne nie scheint... :evil:

  3. Ich habe für PS4 alle Tische gekauft.
    Das mache ich sicherlich nicht nochmal.
    Da mich die Neuerungen (Fokus Multiplayer) eh nicht interessieren, und optisch sowie spielerisch für mich auf der PS5 alles gut ist, skippe ich dieses "Update".
    Ich sag mal 10 Euro für einen Übertrag meiner Tische in die neue Versuon würde ich bezahlen. Aber ganz sicher nicht nochmal hunderte Euro.

  4. Für Pinball FX3 gekaufte Tische wird man allerdings für Pinball FX neu kaufen müssen, da sie nicht "vorwärtskompatibel" sind
    Naja, erstmal abwarten, was die Community dazu zu sagen hat ;) Das würde definitiv zu einem Riss in der Playerbase führen, was dem Spiel sehr schaden würde. Die Jungs sind mir sonst sehr sympathisch und ich habe auch kein Problem, einen fairen Aufpreis für die Aufbereitung der alten Tische zu zahlen, aber den Vollpreis zu verlangen, wäre schon etwas dreist und kontraproduktiv.
    Bin mir sicher, dass sie zumindest am PC ihren Fans da entgegen kommen werden.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.