Veröffentlicht inNews

Sega: Trotz Markenschutzerneuerung derzeit kein neues Virtua Fighter geplant

Trotz Markenschutzerneuerung derzeit kein neues Virtua Fighter geplant

©

Bei Sega gibt es derzeit keine Pläne für einen neuen Teil der Fighting-Game-Reihe Virtua Fighter, die 1993 den Grundstein für echte 3D-Prügler legte. Das haben die Japaner einem Nutzer auf Twitter geantwortet, der sich im Rahmen der Vorstellung von Akira für Super Smash Brothers Ultimate eine Fortsetzung der Reihe gewünscht hat.

„Das wissen wir“, so Sega im Hinblick auf die geäußerte Vermutung, dass besagter Nutzer nicht als Einziger diesen Wunsch hegt. „Aber ich fürchte, derzeit befindet sich nichts in der Pipeline.“

Dabei gab es tatsächlich Grund zur Hoffnung: Wie bekannt wurde, hatte Sega erst kürzlich den Markenschutz für das Logo von Virtua Fighter beim United States Patent and Trademark Office verlängert.

Kommentare

2 Kommentare

  1. Tzja warum auch den Fans das geben was sie wollen.. und wenn mal ein neues VF kommt dann als MobilGame am besten so eine Art Kartenspiel wo die von alleine kämpfen als Free to Play inklusive Shop

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.