Veröffentlicht inNews

The Case of the Golden Idol knobelt sich in Kürze auf die Nintendo Switch

Point-and-Click-Adventure rätselt in Kürze auf der Nintendo Switch

Wer auf knackige Kopfnüsse und Point-and-Click-Adventure steht, der dürfte vergangenes Jahr eigentlich nicht an The Case of the Golden Idol vorbeigekommen sein.

 

Hobby-Detektive ohne Heimrechner haben aber bislang in die Röhre geguckt, schließlich erschien der mysteriöse Mordfall rund um zwölf Opfer und vierzig Jahre vorerst nur für den PC. In wenigen Tagen könnt ihr aber auch auf der Nintendo Switch ermitteln und euch mit Knöpfen oder Fingern durch die bizarre Geschichte rätseln.

The Case of the Golden Idol: Mörderischer Mai auf der Switch

Am 25. Mai und damit nur wenige Tage bevor der Monat sein Ende nimmt, erscheint The Case of the Golden Idol samt frisch veröffentlichtem DLC „The Spider of Lanka“ auf der Nintendo Switch. Wie bereits erwähnt, müsst ihr in dem Point-and-Click-Adventure das Geheimnis um eine Mordserie lüften und dabei Tatorte untersuchen, Verdächtige befragen und Hinweise finden.

Um sich von der Genre-Konkurrenz abzuheben, brüstet sich The Case of the Golden Idol mit einer sehr freien Ermittlung, deren Lösung euch nicht schon nach ein paar Klicks vorgekaut wird. Stattdessen müsst ihr selbst Schlussfolgerungen ziehen, den Schuldigen finden, sein Motiv ans Licht und den Täter vor Gericht bringen.

Trotz moderner Hardware spielt The Case of the Golden Idol vor unserer Zeit: Im 18. Jahrhundert, genauer gesagt 1742 beginnt das vierzig Jahre umspannende Verbrechen, während der DLC ein Jahr zuvor angesiedelt ist, drei neue Szenarien enthält und wahlweise als Bundle zusammen mit dem Hauptspiel oder einzeln erhältlich sein wird – letzteres ist natürlich nur bei Besitz des Hauptspiels möglich.

In den verbleibenden drei Tagen bis zum Nintendo Switch-Release von The Case of the Golden Idol könnt ihr noch einmal eure Spürnase trainieren und den oben eingebetteten Trailer anschauen. Und falls ihr noch nach anderen mysteriösen Mordfällen sucht, empfehlen wir euch unseren umfangreichen Test zur schaurigen Visual Novel Paranormasight: The Seven Mysteries of Honjo.

Kommentare

2 Kommentare

  1. USERNAME_3021221 hat geschrieben: 22.05.2023 21:11 Schaut richtig interessant aus.. warum hab ich das letztes Jahr verpasst? Wahrscheinlich weil ich nur auf 4players unterwegs bin.
    Danke das ihr mich jetzt drauf aufmerksam gemacht habt :).
    Besser spät als nie, oder? Und so kannst du, falls dir das Spiel gefällt, auch direkt den Anfang Mai veröffentlichten DLC genießen. :)

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.