Veröffentlicht inNews

Ubisoft Massive: Open World-Titel im Star Wars-Universum könnte 2023 vorgestellt werden

Open World-Titel im Star Wars-Universum könnte 2023 vorgestellt werden

© Ubisoft / Ubisoft

Seit einiger Zeit wissen wir, dass die Entwickler von Ubisoft Massive, welche auch hinter The Division stecken, an einem Open World-Titel im Star Wars-Universum werkeln.

Konkretere Details gab es bislang nicht. Doch nun könnte eine offizielle Enthüllung des bevorstehenden Projekts schon bald erfolgen, wie der Creative Director des Studios jüngst durchscheinen ließ.

Star Wars im Open World-Format: Erste Anzeichen für baldige Vorstellung?


Julian Gerighty, seines Zeichens Creative Director bei Ubisoft Massive, wünscht uns mit einem recht kurz gehaltenen Tweet ein frohes neues Jahr. So weit, so gut, wäre da nicht ein schwer zu übersehendes Detail: Unter den Neujahrsglückwünschen prangt der Hashtag #MassiveStarWars, dicht gefolgt von einem Bild, welches den einprägsamen Star Wars-Schriftzug vor einem schwarzen Hintergrund und über den Logos der verantwortlichen Produzenten zeigt.



„Frohes neues Jahr an euch alle. 2023 wird riesig für uns werden. Schließt euch dem Abenteuer an.“, lauten die warmen Worte des Entwicklers grob übersetzt. Dies lässt den durchaus nachvollziehbaren Schluss zu, dass uns Ubisoft Massive schon zu einem möglicherweise gar nicht mehr all zu weit entfernten Zeitpunkt frische Infos zu seinem Star Wars-Open-World-Spiel liefern könnte.

Immerhin sehen diese bislang bruchstückhaft und allgemein eher spärlich aus. Lediglich, dass wir in der offenen Welt ein völlig neues intergalaktisches Abenteuer erleben sollen, welches eine bislang unerzählte Geschichte im Universum von Star Wars mit sich bringt, ist bekannt.

Insider gehen von wesentlich späterem Release aus


Sollte sich die Vermutung letzten Endes bewahrheiten, dürften wir also in den kommenden Monaten frisches Futter zum bevorstehenden Star Wars-Spiel aus dem Hause Ubisoft erwarten. Dennoch gehen Insider wie Tom Henderson, der bereits in der Vergangenheit häufiger einen richtigen Riecher bewies, von einem wesentlich späteren Release-Zeitraum aus.

Vertraut man seinem Gespür, so wird es mit Ubisofts Sternenkrieg-Adaption erst in zwei Jahren was. Laut Henderson sieht der Entwickler derweil eine Veröffentlichung seines Star Wars-Adventures in der offenen Welt im Jahre 2025 vor, ohne sich dabei auf konkrete Quellen zu beziehen. Und auch über die möglichen Plattformen herrscht bisher Ungewissheit. Vorstellbar wäre ein Release auf den Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony, sowie natürlich auch auf dem PC.

Kommentare

21 Kommentare

  1. Ubisoft Massive :lol: :lol:
    Alle die an dem Spiel interessiert sind macht Euch schon mal auf fehlenden Content und immer wieder die gleiche Season-Sch..., wie bei The Division 2 gefasst.
    Dann kommen irgendwann große Versprechungen, was kommen soll. Dann folgt das Interview mit Massive und dann kommt raus, was alles nicht "so" vorgesehen ist. :lol: :lol: :lol:

  2. Bei Star Wars games hat man es momentan eigentlich leicht. Fallen Order wurde am meisten dafür gefeiert, dass es einfach nur ein simples Spiel ist. Keine Lootboxen und SP und die Fans und Presse überschlagen sich mit Lob.
    Aber bestimmt überfordert man sich wieder mit überinklusivität und bietet letztendlich ein identitätsloses, diffuses Irgendwas. Seh jetzt schon ne Quest, in der man einen Geschlechts indifferenten halb evok mit side-cut, finden muss, der in seinem sabatical zur Selbstfindung von einer geheimen Alianz von Imperiumstransportern, die sich ihrer Existenz bewusst wurden, entführt wurde.

  3. Ne danke, Ubisoft ist schon sehr lange nicht mehr mein Lieblings Studio. Damals haben sie so gute Games produziert. Von PoP bis hin zu Rayman + Beyond God & Evil uvm. Heute ist die Formel so durchgelutscht. Kann die Ubisoft Games einfach nicht mehr sehen, da die sich nix mehr trauen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1