Veröffentlicht inNews

Atomic Heart wird Raytracing und DLSS unterstützen

Wird Raytracing und DLSS unterstützen

Nach einem ausführlicheren Lebenszeichen im August 2020 (wir berichteten) hat Entwickler Mundfish in Zusammenarbeit mit Nvidia den Trailer „Universal Polymer Vaccination gone wrong“ aus Atomic Heart veröffentlicht. Mit dem Clip soll auf die bizarre Spielwelt eingestimmt werden, die ebenfalls auf Raytracing-Effekte und Nvidia DLSS setzen wird. DLSS bzw. Deep Learning Super Sampling ist eine Upscaling-Technologie, die exklusiv für RTX-Grafikkarten (aufgrund der Tensor Cores) zur Verfügung steht und für höhere Bildwiederholraten sowie schärfere Bilder sorgt, gerade im Zusammenspiel mit Raytracing.

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien. Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.


Atomic Heart ist ein surreales Spiel, das an Bioshock oder Prey erinnert. Man erkundet seltsame sowjetische Forschungsanlagen, in denen es vor kreativen Experimenten nur so wimmelt. In dem Mix aus Adventure und Shooter wimmelt es nur so vor mechanischen Monstrositäten, paranormalen Phänomenen und gigantischen organischen Wesen, die sich auf den ersten Blick nur schwer einordnen lassen. Atomic Heart soll zum „High Noon“ der Sowjetunion spielen – allerdings in einem alternativen Universum. Als KGB-Geheimagent P-3 muss man nach einer Bruchlandung herausfinden, was auf dem geheim gehaltenen Gelände von Enterprise 3826 schiefgelaufen ist. Ein actionreicher Spielablauf soll laut Beschreibung mit einer mitreißenden Story verwoben werden. Außerdem hat Mick Gordon (Doom-Soundtrack) die Musikuntermalung zu dem Spielgeschehen beigesteuert. Ob er den gesamten Soundtrack schreiben wird, ist unklar. Das abgefahrene Shooter-Abenteuer wird auch für PlayStation 5 und Xbox Series X erscheinen.

Kommentare

3 Kommentare

  1. Das Gameplay wirkt schon mal genau so hölzern wie bei den Bioshocks. Mal sehen ich erwarte im Grunde eine Katastrophe aber vielleicht werde ich auch mal positiv überrascht.

  2. Oh, ja, Atomic Heart war ja auch irgendwie noch ein Ding. Ist ehrlich gesagt mittlerweile von meinem Radar geflogen. Die Entwicklung soll ja scheinbar sehr turbulent gewesen sein, hoffe, das geht gut.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.