Veröffentlicht inNews

Besser & günstiger als Suicide Squad: Die Batman Arkham-Trilogie gibt es bei Steam für weniger als 9 Euro

Komplette Trilogie bei Steam aktuell im Angebot mit 85 Prozent Rabatt

© Rocksteady Studios / Warner Bros. Interactive Entertainment

Gegen Batman kämpfen wie in Suicide Squad: Kill the Justice League ist so gar nicht nach eurem Geschmack? Dann werdet doch einfach selbst zum dunklen Rächer, denn das geht aktuell richtig günstig. Anlässlich von Bruce Waynes Geburtstag erhaltet ihr derzeit bei Steam auf die komplette Arkham-Trilogie einen ordentlichen Rabatt.

Bevor sich Rocksteady mit dem aktuellen Suicide Squad-Spiel die Finger verbrannte, hauchte das britische Studio innerhalb von sechs Jahren dem Superhelden-Genre neues Leben ein. Wer diese Spiele seinerzeit verpasst hat, oder erst seit Kurzem über einen Gaming PC verfügt, kann die Batman Arkham-Trilogie nun für weniger als 9 Euro nachholen. 

Steam: Das sind die 10 beliebtesten Spiele aller Zeiten

Die Gaming-Plattform Steam wird von Millionen von Spielern genutzt. Wir zeigen euch die 10 beliebtesten Spiele-Titel auf Steam.



Batman: Arkham Collection: Drei Spiele für den Preis einer Pizza

Am 19. Februar ist Bruce Wayne im DC Universum zur Welt gekommen – zumindest jener von Earth-One. Bekanntermaßen gibt es aber noch viele weitere Batmans und Bruce Waynes, denn immerhin reden wir hier von Comics, weshalb es manchmal gar nicht so einfach ist, ein allgemeingültiges Datum zu finden. Nichtsdestotrotz nutzt Warner Bros. Games die Gelegenheit, um die Batman-Spiele auf Steam ins Rampenlicht zu rücken.

Neben Gotham Knights und verschiedenen Lego-Spielen ist auch die Batman: Arkham Collection im Angebot. Für aktuell gerade einmal 8,99 Euro erhaltet ihr Batman: Arkham Asylum, Batman: Arkham City und Batman: Arkham Knight inklusive sämtlicher veröffentlichter DLCs. Wer sich also schon immer einmal als Fledermausmann beweisen und die größten Verbrecher Gothams in die Schranken verweisen wollte, kommt hier voll und ganz auf seine Kosten.

Das ungeliebte Stiefkind der Arkham-Spiele, Batman: Arkham Origins von Warner Bros. Montreal, ist übrigens nicht Teil der Collection. Stattdessen könnt ihr das Prequel separat für 4,99 Euro erwerben – ohne die DLCs. Der Season Pass, welcher unter anderem eine Story-Erweiterung rund um Mr. Freeze beinhaltet, gibt es für weitere 4,99 Euro obendrauf.

Den Spielerzahlen von Batman: Arkham Knight dürfte das aktuelle Angebot entgegenkommen: Obwohl das Spiel bereits gut neun Jahre auf dem Buckel hat, sind aktuell mehr Steam-Nutzer mit dem Batmobil unterwegs, als im erst Anfang Februar 2024 veröffentlichten Suicide Squad: Kill the Justice League. So richtig in die Gänge kommt der Loot-Shooter derzeit noch nicht, was auch an den vielen Problemen liegt, wie unser Test zu Suicide Squad verrät.

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.