Veröffentlicht inNews

Borderlands: „Die Zeit wird kommen.“ – Gearbox arbeitet an etwas Großem

Gearbox-Gründer deutet Arbeit an Teil 4 an

© Gearbox Software / 2K Games

Der Trailer zum im August anlaufenden Borderlands-Film ist letzte Woche erschienen und sorgt natürlich für Diskussionen. In diesem Fahrwasser ließ es sich Randy Pitchford, Gründer von Borderlands-Entwicklerstudio Gearbox Software, jedoch nicht nehmen, über künftige Spieleprojekte zu plaudern.

Oder vielmehr: Etwas Großes anzukündigen. Über Namen und Titel – wie zum Beispiel Borderlands 4 – wollte er nicht reden, aber in einem solchen Rahmen Arbeiten an einem Spiel zu bestätigen lässt natürlich das Rad der Spekulationen in der Community heiß laufen. Zumal es noch andere Hinweise zu geben scheint. 

© Gearbox Software / 2K Games

Borderlands: Wird Teil 4 Gearbox‘ „größtes Ding“?

In einem Interview zum Borderlands-Film mit IGN sagte Pitchford jedenfalls: „Wir haben zwar noch nichts davon angekündigt, aber natürlich arbeiten wir da an etwas. Ich weiß, was wir tun und – heilige Scheiße – es ist das größte Ding, das wir jemals gemacht haben. Ich kann es nicht erwarten, aber noch ist nicht die Zeit dafür. Die Zeit wird kommen.“

Reichlich kryptisch. Und vor allem reichlich viele Worte, um zu sagen, dass man eigentlich nichts sagen kann (oder will). Scheinbar wurde Pitchford nicht einmal direkt nach Borderlands 4 gefragt – der Interviewer wollte lediglich wissen, was sein liebster Teil der Serie ist. Aber so kann man auch Gerüchte anheizen.

Gleichzeitig wurde in den vergangenen Tagen vor der Veröffentlichung des Film-Trailers auf dem offiziellen Twitter-Kanal von Borderlands ordentlich Content zu früheren Teilen der Reihe gepostet, unter anderem ein Recap der Stories aus Borderlands und Borderlands 2.

Ob es nur eine Zuarbeit für den Trailer war oder ob wirklich mehr dahintersteckt? In den Tagen oder Wochen nach Trailer-Release den Hype-Train noch ein bisschen weiterzufahren und ein weiteres Borderlands-Spiel anzukündigen, wäre jedenfalls nicht unlogisch. Zudem wurde bereits letztes Jahr ein LinkedIn-Post geleaked, in dem die Entwicklung von Borderlands 4 sowie einem Nachfolger von Tiny Tina’s Wonderland gelistet waren; auch steht Ende März die Videospiel-Ausstellung PAX East in Boston an, auf der 2019 Borderlands 3 angekündigt wurde.

Kommentare

5 Kommentare

  1. Also wir hatten alle ne mords Gaudi mit dem dritten Teil und ich würd mich sehr auf nen viertel Teil freuen. Das Meckern der Leute blende ich schon lange aus und mach mir eh mein eigenes Bild. :mrgreen:

  2. die-wc-ente hat geschrieben: 26.02.2024 18:27 hab teil drei nie durchgespielt.
    Dito. Nach Teil 2 und Pre-Sequel wars mir einfach zu wenig ein "more of the same" zu haben. Und alleine zieht es auch nicht so. Die anderen hatte ich noch als Koop gespielt. Ich finde die Gegner auch viel zu bulletspongy bzw. dauert es manchmal ne ganze Weile, bis man wirklich bessere Waffen findet weil alles so random ist an Drops.

  3. Interessant, ich dachte die vorherigen Teile kamen nicht gut an?
    Persönlich war mit dem 2er... gegebenerfalls noch das Pre-Sequel eigentlich eh Schluss. Der Rest war.. gewöhnungsbedürftig.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.