Veröffentlicht inNews

Crazy Taxi im Fortnite-Stil: Angeblich verfolgt Sega wirklich große Live-Service-Pläne

Angeblich mit Live-Service, Battle Royale-Modus und mehr geplant

© Sega / Sega

Kaum spricht Sega von AAA-Plänen für das neue Crazy Taxi, kocht die Gerüchteküche rund um den Reboot des Klassikers hoch: Angeblich verfolgt der japanische Konzern einen Live-Service-Gedanken, der sich an Fortnite und GTA Online orientieren soll.

Dachte man bisher, dass Sega wenn überhaupt mittelgroße Brötchen mit den Neuauflagen seiner früheren All-Time-Spiele backen möchte, ist die Realität wohl eine andere. Stattdessen heißt es, dass sowohl Crazy Taxi als auch der Nachfolger von Jet Set Radio deutlich umfangreicher und moderner werden sollen. 

© Sega / Sega


Crazy Taxi: Wenn Service auf Survival-Modus trifft

Erst am Montag berichteten wir, dass ein Sega-Verantwortlicher Crazy Taxi als AAA-Produktion bezeichnet hat, stellten uns aber zugleich die Frage, was damit genau gemeint ist. Nun gibt es eine mögliche Antwort: Der in der Regel zuverlässige Insider und Twitter-Nutzer MbKKssTBhz5 schreibt, dass der Reboot eines von mehreren Service-Spielen werden wird.


Laut seinen Aussagen wird Crazy Taxi „nach dem Vorbild von AAA-Live-Service-Spielen wie Fortnite“ entwickelt. Intern würde es bereits Pläne „für Live-Events, Kooperationen und Customization“ geben. Neben dem bekannten Gameplay-Konzept sei außerdem ein Survival-Modus mit bis zu 100 Spielern geplant, sprich eine Art Battle Royale. Aktuell sei der Release jedoch erst für 2027 geplant.

Laut dem Insider möchte Sega „im Bereich der Live-Service-Spiele wettbewerbsfähig sein und klassische IPs auf neuartige Weise mit neuen Technologien nutzen.“ Davon ist offenbar nicht nur Crazy Taxi betroffen, sondern auch noch ein weiteres der bisher fünf angekündigten Reboots.

Jet Set Radio-Nachfolger mit Open World

Neben dem verrückten Taxi-Rennspaß soll nämlich auch die Neuauflage der Jet Set-Marke einen Service-Ansatz im Fokus haben. Das neue Jet Set Radio wird gemäß MbKKssTBhz5 eine offene Welt bieten und spielerisch noch am ehesten Fortnite ähneln. Neben Graffitis soll es nämlich dieses Mal auch Shooter-Gameplay geben.

Wer angesichts dieses Service-Gedankens das kalte Schaudern bekommt, muss jedoch nicht sofort dankend abwinken. Neben den Reboots seien Remakes der originalen Spiele geplant, wie es weiter heißt. Diese sollen sogar noch vor den neuen Spielen erscheinen, um vermutlich das Interesse an der Marke wiederzuerwecken.

Für Fans dürfte die offenbar geplante Ausrichtung von Crazy Taxi und Jet Set Radio überraschend kommen. Im Falle von SEGA ist das aber nicht unbedingt der Fall: Der ehemalige Konsolenhersteller will schon länger ein großes Service-Spiel veröffentlichen, war bislang aber nicht erfolgreich damit. Erst im letzten Jahr stellte man nach jahrelanger Entwicklung den Online-Shooter Hyenas noch vor dessen Release ein.

Kommentare

9 Kommentare

  1. nawarI hat geschrieben: 21.02.2024 09:40 heißt das jetzt kostenlos oder wollen die dann trotzdem 40 oder 60 € oder mehr haben? Wenn ich zu viel von Online lese, gehe ich von MTAs aus und wenn da so viele MTAs drinnen sind, zahle ich nix fürs Grundspiel.
    Ich zocke zur Zeit Rocket League mit Freunden. Komplett umsonst und Platformübergreifend. Einer zockt auf der XBox One ohne Gold Pass und einer zockt auf PS5 ohne PS+. Macht Laune, aber für eine einzige verdammte Ballexplosion (ein Kosmetischer Effekt beim Torschuss) müsste ich 20 € zahlen!
    Das ist mir einfach zu blöd, wenn man bedenkt, dass Hollow Knight normal 15€, Hades normal 25€ und Kingdom Come im Sale 8 € kostet.
    Das schlimme ist eben bei Rocket League, dass durch das Trading in der Vergangenheit man an viele Black Market Items (auch die Goal Explosions) recht günstig ran kam, da gab es viel für 3-5 € oder man hat einfach mal mit Freunden getauscht. Das dieses Feature Ende letzten Jahres abgeschafft wurde und nur noch der Store mit seinen Mondpreisen zur Verfügung steht, dass ist schon eine Frechheit. Ich werde da bestimmt auch keinen Euro mehr ausgeben. Auch wenn das Grundspiel natürlich weiterhin Spaß macht, aber ich spiele das auch nur noch mit meinen alten Items. :Blauesauge:

  2. heißt das jetzt kostenlos oder wollen die dann trotzdem 40 oder 60 € oder mehr haben? Wenn ich zu viel von Online lese, gehe ich von MTAs aus und wenn da so viele MTAs drinnen sind, zahle ich nix fürs Grundspiel.
    Ich zocke zur Zeit Rocket League mit Freunden. Komplett umsonst und Platformübergreifend. Einer zockt auf der XBox One ohne Gold Pass und einer zockt auf PS5 ohne PS+. Macht Laune, aber für eine einzige verdammte Ballexplosion (ein Kosmetischer Effekt beim Torschuss) müsste ich 20 € zahlen!
    Das ist mir einfach zu blöd, wenn man bedenkt, dass Hollow Knight normal 15€, Hades normal 25€ und Kingdom Come im Sale 8 € kostet.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1