Veröffentlicht inNews

Diablo 4: Neuer Trailer mit deutscher Synchro – So klingt Dämonin Lilith

Neuer Trailer gibt Vorgeschmack auf deutsche Synchro: So klingt Dämonin Lilith

© Blizzard / Activision Blizzard

Die Open Beta für Vorbesteller ist vorbei, nächstes Wochenende öffnet Diablo 4 seine Pforten dann für alle Spieler, die vorab in das Spiel schnuppern wollen.

 

Denn bis der offizielle Release am 6. Juni naht, müssen sich Diablo-Veteranen und Loot-Neulinge noch etwas gedulden. Worauf Spieler hierzulande dabei bislang verzichten mussten, ist die deutsche Synchronisation, die Blizzard bereits zusammen mit zwölf weiteren Sprachen für das fertige Spiel versprochen hat. Ein neuer Trailer gewährt nun eine erste Kostprobe.

Diablo 4: Das imposante Dämonen-Debüt der deutschen Lilith

Das 30-sekündige Werbevideo dreht sich um die offene Beta von Diablo 4, die nach der ersten Etappe am vergangenen Wochenende am Freitag in die zweite Runde geht. Auf dem YouTube-Kanal von Diablo DE reicht man nun eine deutsche Version des Trailers nach, in dem ihr der Synchronisation lauschen könnt.

Oberbösewichtin und Dämonin Lilith kommt dort ebenfalls zum Zug, wenn auch nur mit einem einzigen Satz. „Sprengt eure Ketten und erkennt, wozu ihr bestimmt seid“, heißt es von der gehörnten Höllenherscherin. Die nach jahrtausendlanger Verbannung zurückgekehrte Tochter von Mephistos hat sich selbst gerade erst ihrer Fesseln entledigt und sinnt nach Rache.

Neben Lilith ist noch eine weitere deutsche Sprecherin zu hören, nämlich die der Mutter Oberin Prava. Der Rest der Diablo-Charaktere darf dann spätestens ab dem 6. Juni eure Ohren mit der deutschen Sprachausgabe verwöhnen, wenn Diablo 4 für den PC, die PlayStation 4 und 5 sowie die Xbox One und die Xbox Series X | S erscheint.

Die wichtigsten Infos vor Release

Wenn ihr die Veröffentlichung des Spiels schon gar nicht mehr erwarten könnt, findet ihr bei uns alle nötigen Infos, um euch darauf vorzubereiten. In den zweieinhalb Monaten bis zum Release solltet ihr euch daher beispielsweise die fünf Klassen anschauen, die euch in Diablo 4 zur Verfügung stehen. Für PC-Spieler dürften derweil vor allem die Systemanforderungen interessant sein.

Falls ihr hingegen am kommenden Wochenende loszocken wollt, haben wir natürlich auch die Eckdaten rund um den zweiten Teil der offenen Beta von Diablo 4 für euch parat. Im entsprechenden Artikel erklären wir nicht nur, welche Inhalte und Klassen euch zur Verfügung stehen, sondern auch, welche Belohnungen ihr euch für die Vollversion sichern könnt.

Kommentare

7 Kommentare

  1. 4P|Jonas hat geschrieben: 22.03.2023 09:51
    Pingu hat geschrieben: 22.03.2023 09:23 Also, man hätte ja, um zumindest ein bisschen Information in die News zu schreiben, gerne erwähnen können wer denn nun die Sprecher*innen sind.
    Lilith klingt für mich sehr nach "Angelina Jolie" Claudia Urbschat-Mingues. Die hatte in D3 schon die Stimme von, ich meine der Dämonenjägerin.
    Hätte ich liebend gerne gemacht, wenn ich diese Information denn irgendwo gefunden hätte. Leider sind mir auch nach intensiver Recherche noch keine Daten über die deutschen Synchronsprecher von Diablo 4 über den Weg gelaufen. Claudia Urbschat-Mingues hat in Diablo 3 übrigens dem weiblichen Mönch ihre Stimme geliehen.

    Nun, in diesem Trailer höre ich zumindest Claudia Lössl (Cersei Lannister) als Jägerin und Jürgen Thormann als Priester.

  2. Sie ist vor allem leicht zu erkennen. Und bekannte Sprecher*innen aus Filmen sind ja bei Videospielen schon was besonderes. Da wird sonst eher die 2. oder 3. Reihe genommen.

  3. CUM ist jetzt allerdings auch keine "besondere" Sprecherin. Ja, sie ist eine gute, routinierte Sprecherin - aber sie kommt in vielen Videospielen zum Einsatz und gehört damit eher zum Standard-Ensemble - wie man bei ihrem Einsatz im Vorgänger sehen kann.

  4. Pingu hat geschrieben: 22.03.2023 09:23 Also, man hätte ja, um zumindest ein bisschen Information in die News zu schreiben, gerne erwähnen können wer denn nun die Sprecher*innen sind.
    Lilith klingt für mich sehr nach "Angelina Jolie" Claudia Urbschat-Mingues. Die hatte in D3 schon die Stimme von, ich meine der Dämonenjägerin.
    Hätte ich liebend gerne gemacht, wenn ich diese Information denn irgendwo gefunden hätte. Leider sind mir auch nach intensiver Recherche noch keine Daten über die deutschen Synchronsprecher von Diablo 4 über den Weg gelaufen. Claudia Urbschat-Mingues hat in Diablo 3 übrigens dem weiblichen Mönch ihre Stimme geliehen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1