Veröffentlicht inNews

Diablo 4: Spieler entdecken überraschende Verbindung zwischen Ratten und starkem Loot

Spieler schwören, dass Ratten sie zu besserem Loot führen

© Blizzard / Activision Blizzard

Die Spieler von Diablo 4 sind womöglich auf ein bislang unentdecktes Feature gestoßen: Die Ratten, die über den kalten Boden der Dungeons huschen, scheinen euch automatisch zu den besten Loot-Drops zu führen.

Sollte etwas an der erst einmal kurios klingenden Theorie dran sein, wäre dies eine wertvolle Info für all jene, die ihre Zeit in den vergangenen Tagen und Wochen im düsteren Sanktuario verbracht haben. Denn das Sammeln von Loot und das damit einhergehende Aufwerten des eigenen Charakters gilt als die wichtigste Aufgabe im Spiel überhaupt.

Diablo 4: Folgt den Ratten und werdet reich belohnt!


Auch, wenn in Diablo 4 nahezu täglich neue Erkenntnisse ans Tageslicht kommen, dürfte die jüngste Entdeckung die meisten Spieler überrascht zurücklassen. Reddit-Nutzer Zerger45 teilte seinen bizarren Fund mit der Community, nachdem er die Ratten in den Dungeons eine Zeit lang beobachtete. Er behauptet, sie würden ihn schnurstracks zur wertvollsten Beute führen, die es zu finden gäbe, anstatt bloß als dekoratives Element zu dienen.

FOLLOW THE RATS
by u/zerger45 in diablo4


Ganze Gruppen der oft zu Unrecht verurteilten und durchaus nützlichen Nagetiere würden sich demzufolge gezielt durch den Dungeon und auf bestimmte Gegnerhorden zubewegen, um darauf hinzuweisen, dass eben jene Feinde immer wieder den seltensten Loot fallen lassen würden. Dank seiner aufmerksamen Beobachtung war es Zerker45 angeblich möglich, gleich mehrere legendäre Gegenstände in nicht einmal zehn Minuten einzutüten, was eine wirklich bemerkenswerte Droprate darstellen würde. Bewiesen ist damit jedoch noch immer nichts, denn konkretere „Beweise“ für den Zusammenhang konnte er nicht liefern.

Anders sieht dies bei weiteren Spielern, die die Effektivität der Rattenverfolgungsjadgen bestätigen konnten, aus. Nachdem Zerker45 seine Strategie mit der Diablo 4-Community teilte, postete ein weiterer Nutzer, iloveobjects, im selben Subreddit einen Beitrag mit dem Titel „Ich bin den Ratten gefolgt“. Anbei finden wir einen Screenshot, auf dem einer der seltensten und wertvollsten Gegenstände des Spiels abgebildet ist. Zuvor habe der Spieler Tage des Grindens damit verbracht, den Ring aufzuspüren, ehe er auf den Ratten-Trick aufmerksam wurde und ihn so fast auf Anhieb finden konnte.

I followed the rats
by u/iloveobjects in diablo4


Ob uns die Ratten in Diablo 4 wirklich zu wertvolleren Gegenständen führen, oder die besonders begehrte Beute und die langschwänzigen Loot-Detektoren eigentlich keinen Zusammenhang haben und es sich hierbei um reinen Zufall handelt, ist bislang nicht eindeutig geklärt. Bleibt also abzuwarten, ob sich die Berichte von Spielern, bei denen die Rattenstrategie funktioniert hat, in den kommenden Tagen häufen. Um die sechs seltensten Items in Diablo 4 zu finden, solltet ihr aber ohnehin auf eine clevere Übersicht, die euch verrät, wo ihr suchen müsst, vertrauen.

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien. Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.