Veröffentlicht inNews

Dragon Age Dreadwolf heißt jetzt The Veilguard & bald gibt es Gameplay zu sehen

Überraschung kurz vor der großen Enthüllung: Bioware gibt seinem RPG einen neuen Namen. Warum genau, das hat das Team bereits verraten, den Releasetermin aber noch nicht.

u00a9 Electronic Arts / Bioware

Seit seiner Ankündigung war das neue Dragon Age unter dem namen Dreadwolf bekannt. Damit ist ab sofort Schluss: Nur wenige Tage vor der großen Enthüllung des Rollenspiels hat Bioware das RPG umbenannt.

Statt Dreadwolf heißt es jetzt Dragon Age: The Veilguard und ihr dürft bald viel mehr davon sehen. Denn im Rahmen des Summer Game Fest werden EA und Bioware den Geheimnisschleier rund um die Fortsetzung zu Dragon Age: Inquisition lüften.

Dragon Age: The Veilguard – Erste Gameplay-Präsentation angekündigt

In einem recht ausführlichen Blogeintrag verrät Biowares General Manager Gary McKay die Gründe für die Umbenennung. Die sind einfach recht simpel: Der neue Name soll viel mehr dem entsprechen, was man von Dragon Age kennt. Und das sind vor allem jeweils eigenständige Geschichten und spannende Nebencharaktere, die den Protagonisten oder die Protagonistin begleiten.

Bei Dreadwolf hätte allerdings nur der vermeintliche Antagonist im Zentrum gestanden. Dieser wird natürlich weiterhin eine wichtige Rolle einnehmen, aber beim Titel wolle man die Verbindung zu den „sieben einzigartigen Charakteren“ herausstellen. Diese muss man im Rollenspiel zusammenbringen, um Thedas vor dem Untergang zu bewahren – das klingt schon sehr nach den typischen Bioware-Eigenschaften einer Story.

Ob man gut zehn Jahre nach Dragon Age: Inquisition aber tatsächlich abliefern wird, bleibt noch abzuwarten. Einen ersten Blick auf Dragon Age: The Veilguard darf man am Dienstag, dem 11. Juni 2024, um 17:00 Uhr werfen. Zu diesem Zeitpunkt wird Bioware ein über 15 Minuten langes Gameplay-Video veröffentlichen.

Ein neuer Name für das Dreadwolf-Abenteuer. Dragon Age: The Veilguard heißt nun das vierte Rollenspiel-Erlebnis. Credit: Electronic Arts / Bioware

Einen Releasetermin nennt Bioware im Blogeintrag nicht. Wir gehen jedoch davon aus, dass dieser im Rahmen der Präsentation erstmals genannt wird. Immerhin hieß es in der jüngeren Vergangenheit, dass das neue Dragon Age noch 2024 erscheinen soll – allzu viel Zeit ist dafür nicht mehr. Zumindest wenn wir davon ausgehen, dass solch ein Schwergewicht natürlich keinen Shadowdrop erhalten wird. Vermutlich dürft ihr im Oktober oder November die Spielwelt Thedas erneut betreten.

Kommentare

2 Kommentare

  1. Ich bin gespannt obs noch was wird.
    Dragon Age Origins fand ich zum Release damals recht cool. Neulich hab ichs erst wieder gespielt, diesmal sogar beendet und stellenweise ist es noch immer auffallend gut. Teil 2 und 3 konnten mich aber nie überzeugen.
    Dafür fand ich die Netflix Serie vor kurzem recht unterhaltsam.
    Die Welt hat noch Potential coole Geschichten zu erzählen, aber dem heutigen Bioware traue ich nicht ganz zu, dem gerecht zu werden..
    Die Namensänderung von einem nichtssagenden Titel zu einem anderen nichtssagenden Titel ist mir egal

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.