Veröffentlicht inNews

Kurioser Fehler: Schalttag legte EA Sports WRC auf den Konsolen lahm

Schalttag machte die Rally-Simulation unspielbar

© Codemasters / Electronic Arts

2024 ist ein besonderes Jahr, genauer gesagt ist es ein Schaltjahr, sprich wir dürfen uns über einen Tag mehr freuen. Für EA Sports WRC kam dieser jedoch offenbar überraschend und sorgte dafür, dass das Rennspiel auf der PlayStation 5 und Xbox Series X|S nicht spielbar war.

Bugs, das dürfte jeder Videospieler selbst schon einmal erfahren haben, können manchmal arg willkürlicher Natur sein und Entwickler können längst nicht jedes Szenario im Auge behalten. So passiert es dann schon mal, dass Fehler auftreten, mit denen man eigentlich nie so wirklich rechnet – etwa wenn am 29. Februar das Spiel konsequent den Dienst quittiert. Es gab immerhin schnell eine sehr simple Lösung

Das sind die 5 besten Spiele für PC und Xbox

Wer nach den besten Spielen der aktuellen Generation sucht, der ertrinkt gerade auf dem PC in einer Flut hochkarätiger Highlights. Damit ihr nicht untergeht, haben wir uns durch ein Meer von Titeln gewühlt und fünf herausgesucht, die wir euch uneingeschränkt empfehlen können. Und weil Microsoft mit der Xbox Series X und S auch im Konsolenmarkt unterwegs ist, haben wir für unsere Liste einfach mal beide Plattformen zusammengefasst.



EA Sports WRC: Der 29. Februar als böse Überraschung

Wer sich am 29. Februar dachte, dass er den zusätzlichen Tag gerne mit EA Sports WRC verbringen wollte, schaute schnell in die Röhre: Das Rennspiel ging nicht. Zumindest auf der PS5 und Xbox Series X|S, denn aus einem bisher unbekannten Grund wollte die Rally-Simulation keine Spieler auf die Strecke lassen. Stattdessen stürzte das Spiel permanent beim Start ab.


Der Fehler war schnell gefunden: Es lag offenbar am Schalttag. Habt ihr nämlich auf den Konsolen euer Datum manuell auf den 1. März eingestellt, funktionierte EA Sports WRC wieder, wenn auch nur im Offline-Modus. Multiplayer-Rennen waren somit zwar nicht möglich, aber immerhin stand es euch wieder frei, die eigene Karriere fortzusetzen oder aber einfach ein paar Runden zu drehen.

Warum genau der Schalttag dafür gesorgt hat, dass EA Sports WRC vollständig den Geist aufgegeben hat, ist bisher noch unklar. Laut EA wird das Problem weiter untersucht, damit Spieler in vier Jahren nicht noch einmal das Problem haben. Sofern EA Sports WRC dann überhaupt noch aktuell ist und längst nicht von einer neuen Version abgelöst ist. Immerhin kommt es beim Publisher schon öfters vor, dass die Server älterer Spiele vom Netz genommen werden.

Kommentare

1 Kommentare

  1. Multiplayer-Rennen waren somit zwar nicht möglich, aber immerhin stand es euch wieder frei, die eigene Karriere fortzusetzen oder aber einfach ein paar Runden zu drehen.
    Moment, war das nicht ein Always-On Spiel? Dann kann man zwar die Karriere spielen, speichern aber nicht.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.