Veröffentlicht inNews

Enlisted: Zahlungspflichtige geschlossene PS5-Beta gestartet

Zahlungspflichtige geschlossene PS5-Beta gestartet

Auf PlayStation 5 soll am 2. März eine geschlossene Beta für den Weltkriegs-Shooter Enlisted starten. Nach Angaben von Gematsu erhalten jedoch nur Käufer von einem der fünf „Gründerpakete“ Zugriff auf diese Vorab-Version. Die Pakete kosten im PlayStation Store zwischen 29,99 Euro und 89,99 Euro („Armed to the teeth“). Nach dem Beta-Zeitraum wollen Darkflow Software und Gaijin Entertainment das Spiel auf Basis von Free-to-play irgendwann im Frühjahr veröffentlichen.

Auf PC und Xbox Series X|S gab es bereits im vergangenen November eine geschlossene Beta (siehe News).

Spieler der Closed Beta können verschiedene Squads von Sturmtruppen, Scharfschützen, Maschinengewehrschützen, Flammenwerfern, Mörsern, Panzerabwehrtruppen, Ingenieuren, Funkern, Panzerfahrern und Piloten ausprobieren. Die Macher versprechen Dutzende realistisch modellierte Waffen, Panzer, Radfahrzeuge sowie Jagd- und Angriffsflugzeuge. Alle Einheiten seien historisch akkurat nachgebildet und tatsächlich im Einsatz gewesen. Außerdem soll das Feedback der Beta-Spieler in die Entwicklung der später folgenden Kampagnen „Landung in der Normandie“, „Schlacht um Berlin“ und „Tunesien“ einfließen.

Weiter heißt es vom Hersteller: „Dutzende Squads mit verschiedenen Spezialisierungen nehmen gleichzeitig an den Schlachten von Enlisted teil. Spieler steuern einen Soldaten direkt und die anderen Soldaten im Squad werden von der KI nach den Kommandos des Spielers gesteuert. Das sorgt für maximale Dichte und spektakuläre Schlachten und sorgt gleichzeitig dafür, dass jeder Beitrag jedes Spielers zum Sieg des eigenen Teams wichtig ist. Infanterie, gepanzerte Fahrzeuge und Flugzeuge kämpfen zusammen, und jeder Spieler kann in einer einzelnen Session mehrere Rollen ausprobieren.“

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien. Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.

Kommentare

3 Kommentare

  1. Wigggenz hat geschrieben: 02.03.2021 13:08 Nur ne Verständnisfrage, weil mich das Spiel an sich eher auf allen Ebenen abschreckt:
    Übersehe ich etwas, oder ist eine zahlungspflichtige "Beta" nicht einfach Early Access?
    Ne du siehst richtig, früher wurde man als Tester bezahlt mittlerweile musst du für das Privileg zahlen Bugs zu finden. :D

  2. Nur ne Verständnisfrage, weil mich das Spiel an sich eher auf allen Ebenen abschreckt:
    Übersehe ich etwas, oder ist eine zahlungspflichtige "Beta" nicht einfach Early Access?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.