Veröffentlicht inNews

Helldivers 2: Mit Pech widerstehen die Bugs selbst Orbitalschlag

Spieler erlebt kuriosen Tod in Tutorialmission

© Arrowhead Game Studios / PlayStation Studios

Dass der Ansturm auf den Arcade-Shooter Helldivers 2 sogar die Entwickler überrascht hat, wodurch es aufgrund Serverüberlastungen zu langen Wartezeiten kam, war ein anfangs sehr ärgerliches Problem. Aber auch im Spiel kann es zu überraschenden Entwicklungen kommen, wie jetzt ein kleiner Clip zeigt.

So besitzen manche Gegnertypen anscheinend ein Abwehrsystem mit unnatürlich präzisen Reflexen, sodass sie auch härtestem Beschuss widerstehen und euch selbst in Tutorialmissionen alt aussehen lassen können. 

Das sind die 5 besten Spiele für die PlayStation 5

Ein paar Jahre hat die PlayStation 5 jetzt schon auf dem Buckel und trotz weniger Exklusivtitel einen Platz im Haushalt vieler Spieler gefunden. Doch welche Stars tummeln sich eigentlich auf der Konsole? Wir haben uns die PS5-Blockbuster einmal genauer angeschaut und verraten in unserer Liste, welche fünf Spiele ihr auf keinen Fall verpassen solltet.

Helldivers 2: Kurioser Bug oder kurios starker Bug?

Durch die Eingabe von verschiedenen Tastenkombinationen könnt ihr während des Gefechts in Helldivers 2 Unterstützung anfordern. Über dem Schlachtfeld werden dann Pakete mit stärkeren Waffen oder sonstigem nützlichem Loot abgeworfen. Eine Option ist, gleich einen mächtigen Raketenangriff zu initiieren, um großen Flächenschaden anzurichten. Aber auch das ist kein garantierter Treffer, wie der kurze Clip von Twitter-User MrTLexify zeigt.

Allerdings haben die krabbenartigen Bugs, einer der Gegnertypen aus dem Shooter, eine härtere Schale als es den Anschein hat. Konnte der Nutzer noch die gewünschte Stelle markieren, an der der Einschlag erfolgen sollte, waren die folgenden Ereignisse nicht einzuplanen. So wurde das Geschoss von den gepanzerten Insekten kurzerhand abgelenkt und in Richtung des Soldaten geschleudert, was ein rasches Ableben zur Folge hatte.

Umso kurioser ist es, dass diese Szene aus einem Tutorial des Spiels stammt, wo die Bugs in einem eingezäunten Bereich herumkreuchen und euch zu Übungszwecken dienen sollen. Vielleicht sind es unvorhersehbare Ereignisse wie diese, die Helldivers 2 so attraktiv für eine große Spielerschar machen. Der Lösung der Serverprobleme ist man bei Entwickler Arrowhead übrigens einen Schritt näher gekommen, indem unter anderem die Begrenzung der gleichzeitigen Spieler von 450.000 auf 700.000 erhöht wurde.

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.