Veröffentlicht inNews

It Takes Two: Frischer Hinweis auf baldige Ankündigung des nächsten Projekts

Was kommt überhaupt nach It Takes Two? Ein neuer Hinweis lässt darauf schließen, dass die Entwickelnden der Hazelight Studios das Geheimnis bald lüften.

Screenshot aus It Takes Two
© Steam / It Takes Two

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien.Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.

Spätestens seit ihrem weltweiten Durchbruch mit dem Koop-Kassenschlager It Takes Two dürften die Hazelight Studios vielen Videospielfans ein Begriff sein. Umso spannender ist die Frage also, womit uns die Entwicklerinnen und Entwickler bei ihrem nächsten Projekt überraschen.

Denn über diesem stehen nach wie vor einige große Fragezeichen: Weder wohin die Reise gehen, worum sich die Story drehen, noch, wann es endlich so weit sein soll, wissen wir bislang. Doch langsam aber sicher kommt etwas Licht ins Dunkel und womöglich können wir ja schon bald mit einer Ankündigung rechnen.

It Takes Two: Macher könnten neuen Titel schon zur gamescom vorstellen

Einen halbwegs handfesten Hinweis darauf, wann die Hazelight Studios ihren bislang doch recht geheimnisumwobenen nächsten Titel enthüllen könnten, liefert nun Studiogründer und It Takes Two-Game Director Josef Fares höchstpersönlich. Er teilt über das soziale Netzwerk Twitter einen Schnappschuss von sich selbst und keinem Geringeren als Geoff Keighley, seines Zeichens Host von Events wie den Game Awards oder auch der Opening Night Live – die nur einen Tag als Eröffnungszeremonie angedacht vor der gamescom stattfinden wird.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Guter Scheiß wird in diesem Jahr passieren“ heißt es in dem Twitter-Post, ergänzt von einem passenden zwinkernden Emoji. Auch die Hazelight Studios teilten den Beitrag mit den an Geoff Keighley gerichteten Worten „Mi casa su casa“. Dies legt die Vermutung nahe, dass wir auf einem von Keighley abgehaltenen Event vielleicht schon etwas Konkreteres zum neuen Projekt der Entwickler*innen in Erfahrung bringen könnten. Da die Game Awards mit ihrem Termin im Dezember noch in ferner Zukunft liegen, rückt natürlich die Opening Night Live im August in den Fokus.

Hinzukommt der Umstand, dass die Hazelight Studios noch im November ihr zehnjähriges Jubiläum in der Videospielbranche feiern – ein Anlass, dem eine Ankündigung ihres ersten Spiels nach dem Meilenstein, den sie mit It Takes Two erreichen konnten, vorausgehen könnte. So ist es also immer wahrscheinlicher, dass wir noch zur gamescom endlich wissen, was Sache ist.

Zuletzt erklärte Studio-Chef Fares, dass der neue Titel die Qualität von It Takes Two sogar übertreffen soll – was in den Augen der Fans für strahlende Vorfreude sorgen dürfte, auch wenn es bislang nur einen Hauch von Informationen dazu gibt. Ambitioniert bleiben die Hazelight Studios damit aber auf jeden Fall, denn so ruht man sich keineswegs auf dem Erfolg im Jahre 2021 aus, als man mit It Takes Two den Preis des Game of the Year einsacken konnte.

Quellen: Twitter / @josef_fares

Kommentare

1 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.