Veröffentlicht inNews

Neue Konkurrenz für Forza Horizon? Amazon arbeitet mit Ex-Entwicklerteam an einem „Open World Driving Game“

Ein Open World-Rennspiel mit Story-Fokus: Amazon hat die Partnerschaft mit Maverick Games angekündigt. Dort arbeiten viele ehemalige Forza Horizon-Entwickler*innen.

© Amazon Games / Maverick Games

Erst eine Woche ist es her, da kündigte Amazon Games eine Studio-Neugründung in Bukarest an. Und auch diese Woche hat der Publishing-Arm des Versandhändlers eine weitere Neuigkeit parat: Man arbeitet zusammen mit Maverick Games an einem „Open World Driving Game“ – es könnte zur Konkurrenz mit Forza Horizon kommen.

Hinter Maverick Games stecken nämlich etliche Ex-Entwickler*innen von Playground Games, die in den letzten Jahren mit dafür gesorgt haben, dass vor allem Forza Horizon 5 zu einem der größten Xbox-Hits wurde. Mit dem neuen Studio wollen sie jetzt aber ein eigenes Franchise starten.

Amazon Games mit Konkurrenz für Forza Horizon

Zugegeben: Ob es sich bei dem neuen Spiel tatsächlich um einen Konkurrenten für Forza Horizon handelt, ist noch nicht klar. Bislang bezeichnen Amazon Games und die Entwickler*innen es lediglich als „narratives Open World Driving Game“ mit AAA-Ambitionen. Die Betonung liegt dabei interessanterweise auf dem ersten Wörtchen, denn Maverick Games will eine mitreißende Geschichte erzählen.

„Nichts an diesem Genre verhindert, dass man fantastische Charaktere und großartige Storys einbaut – es wurde bisher einfach noch nicht wirklich gemacht“, heißt es von Mike Brown, dem Chef des noch jungen Entwicklerstudios. Brown war zuvor jahrelang bei Playground Games tätig und konnte sich mitunter als Creative Director von Forza Horizon 5 beweisen. Er hat also sichtlich Erfahrung, was gute Rennspiele angeht, aber für die Geschichte holte er zusätzliche Hilfe an Bord.

Lead Writer für das noch namenlose Racing Game ist Jamie Brittain, der zusammen mit seinem Vater die preisgekrönte TV-Serie Skins erschaffen hat. Für Maverick Games soll er nun eine Geschichte schreiben, die ebenfalls von ihren Charakteren lebt, „die nicht perfekt und genau genommen sogar etwas seltsam sind.“

Amazon Games setzt Wachstumspläne fort

Erste Bilder oder gar Videomaterial gibt es zu dem neuen Rennspiel bislang allerdings nicht. Der Grund dafür ist simpel: Noch befinden sich die Arbeiten ganz am Anfang. Es wird demnach noch einige Zeit dauern, bis wir tatsächlich etwas sehen werden. Ob es dann tatsächlich zur Konkurrenz für Forza Horizon reicht, wird sich zeigen.

Die Meldung macht jedoch deutlich, dass Amazon Games mittel- und langfristig noch weiter wachsen möchte. Mit dem neuen Tomb Raider aus der Feder von Crystal Dynamics, einem neuen Der Herr der Ringe-MMO von den New World-Entwickler*innen und Throne and Liberty von NCsoft hat man bereits mehrere Projekte in der Pipeline. Nun kommt noch das Projekt von Maverick Games obendrauf.

Und in Sachen Open World-Rennspiele gibt es durchaus noch Platz neben Forza Horizon. Das hat erst letztes Jahr Ubisofts The Crew Motorfest im Test bewiesen, auch wenn der Hawaii-Ausflug nicht ganz die Klasse seines Vorbilds erreicht.

Quelle: Amazon Pressemitteilung

Kommentare

7 Kommentare

  1. greenelve2 hat geschrieben: 30.05.2024 00:21
    die-wc-ente hat geschrieben: 29.05.2024 23:05 ich hätte gerne ein open world rennspiel mit kartenmaterial der realen welt - also von (z.b.) google street view.
    dann fährt man durch seine eigene stadt / sein eigenes dorf etc.
    damit könnte man auch einen geplanten roadtrip vorab virtual befahren.
    Du meinst Microsoft Flight Simulator? Du meinst bestimmt Microsoft Flight Simulator.
    nein, denn das funktioniert leider auch nur in großen, bekannten gebieten. flieg da mal über deinen wohnort. sieht nicht mal ansatzweise so aus wie es sollte.

  2. greenelve2 hat geschrieben: 30.05.2024 00:21
    die-wc-ente hat geschrieben: 29.05.2024 23:05 ich hätte gerne ein open world rennspiel mit kartenmaterial der realen welt - also von (z.b.) google street view.
    dann fährt man durch seine eigene stadt / sein eigenes dorf etc.
    damit könnte man auch einen geplanten roadtrip vorab virtual befahren.
    Du meinst Microsoft Flight Simulator? Du meinst bestimmt Microsoft Flight Simulator.
    Microsoft Drive Simulator.

  3. die-wc-ente hat geschrieben: 29.05.2024 23:05 ich hätte gerne ein open world rennspiel mit kartenmaterial der realen welt - also von (z.b.) google street view.
    dann fährt man durch seine eigene stadt / sein eigenes dorf etc.
    damit könnte man auch einen geplanten roadtrip vorab virtual befahren.
    ist wahrscheinlich zu aufwendig bzw. technisch nicht umsetzbar aber genau das würde mir gefallen. und sowas gibt es bisher ja auch nicht.
    aber naja, man darf ja mal träumen ;)
    Ich denke neben der technischen Machbarkeit dürfte auch die rechtliche Komponente im Weg stehen, weil man sich unzählige Lizenzen sichern müsste, um die jeweiligen Ortschaften, Sehenswürdigkeiten und Gebäude abzubilden.
    Und darüber hinaus kann ich meine "Hood" auch in echt erleben. Da ist eine Simulation irgendwie doppelt gemoppelt :P

  4. die-wc-ente hat geschrieben: 29.05.2024 23:05 ich hätte gerne ein open world rennspiel mit kartenmaterial der realen welt - also von (z.b.) google street view.
    dann fährt man durch seine eigene stadt / sein eigenes dorf etc.
    damit könnte man auch einen geplanten roadtrip vorab virtual befahren.
    Du meinst Microsoft Flight Simulator? Du meinst bestimmt Microsoft Flight Simulator.

  5. ich hätte gerne ein open world rennspiel mit kartenmaterial der realen welt - also von (z.b.) google street view.
    dann fährt man durch seine eigene stadt / sein eigenes dorf etc.
    damit könnte man auch einen geplanten roadtrip vorab virtual befahren.
    ist wahrscheinlich zu aufwendig bzw. technisch nicht umsetzbar aber genau das würde mir gefallen. und sowas gibt es bisher ja auch nicht.
    aber naja, man darf ja mal träumen ;)

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1