Veröffentlicht inNews

Mafia 2? Oder etwa doch Bioshock? 2K arbeitet wohl an einem „unangekündigten Remake“

2K arbeitet an einem noch unangekündigten Remake. Doch können wir tatsächlich mit einer Neuauflage von Bioshock oder Mafia rechnen?

Screenshot aus Bioshock
© Steam / Bioshock

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien.Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.

Aus den Reihen des Publishers 2K entspringt das ein oder andere besonders beliebte und bis heute regelmäßig genannte Videospiel. Beispielsweise Bioshock, aber auch die Mafia-Reihe dürften einem dabei sofort in den Kopf schießen.

Nun sieht es ganz danach aus als würde man hinter verschlossenen Türen an einer Neuauflage von einem der älteren Titel 2Ks arbeiten. Um die Spannung ins Unermessliche zu steigern, bleiben konkrete Details aber vorerst aus.

2K: Ein unangekündigtes Remake sorgt für reichlich Spekulation unter den Fans

Natürlich ist damit ebenso wenig in Stein gemeißelt, dass es sich bei der in Entwicklung befindlichen Neuauflage tatsächlich um das gefeierte Bioshock oder den zweiten Mafia-Teil handeln muss. So gibt das Spieleportfolio von 2K doch mit XCOM, den Borderlands-Teilen oder auch der jährlich aktualisierten NBA-Reihe noch einiges mehr her.

Auf dem LinkedIn-Profil (via mp1st) des 3D-Artist und Motion Capture Animators Brett Shupe, der für 2K tätig ist, sticht neben den Informationen zu einem kommenden Mafia- sowie dem geplanten neuen Bioshock-Teil vor allem ein bestimmter Punkt ins Auge. Hier ist nämlich die Rede von einem „unangekündigten Titel“, der ebenfalls in der Zukunft erscheinen soll.

Obwohl die simplen Worte viel Spielraum für Spekulationen lassen, ist wohl davon auszugehen, dass es sich bei der Neuauflage um die eines eher klassischen Franchises von 2K handeln dürfte. Ein Name, von dem in diesem Zusammenhang nun wieder zu lesen ist, ist beispielsweise der Third-Person-Shooter Spec Ops: The Line, der bereits 2012 erschienen und noch zu Beginn des Jahres aus den Online-Stores entfernt worden ist.

Der Titel stieß zu seiner Veröffentlichung nicht auf die beste Kritik, mauserte sich seitdem allerdings zu einer Art Kultspiel, welches vor allem für seine Story gelobt wird. Es bleibt also weiter spannend, ob Fans der größeren Veröffentlichungen wie Bioshock oder Mafia des Publishers auf ihre Kosten kommen oder wir uns auf ein etwas kleineres, aber feineres Remake einstellen dürfen. Auf dem Summer Game Fest wurde zuletzt zumindest bestätigt, dass es sich bei 2Ks neuestem Spiel gar nicht um Borderlands 4 handelt.

Quellen: LinkedIn / Brett Shupe via mp1st

Kommentare

5 Kommentare

  1. Moment.. Wenn die Rede von einem unangekündigten Titel ist, wie kommt man dann auf Remake?
    Ich meine, dass 2k an irgendwas arbeitet, sollte ja klar sein. Prototypen zu neuen Spielen werden ständig erstellt und oft wird das Spiel dann eingestampft ohne dass die Spielerschaft je davon erfährt.
    Sollte es ein Remake sein, dann sind Bioshock und Mafia 2 schon sehr wahrscheinliche Kandidaten.
    Ein Remaster zu Spec Ops The Line mit MInimalaufwand fänd ich lustig. Die lizensierten Songs werden durch andere ersetzt, und sonst wird nix geändert!
    Ein vollwertiges Remake wäre hingegen interessant. Heutzutage dürfte Spec Ops besser ankommen als damals und der Kultstatus und das Verschwinden aus den Stores dürfte zu mehr als gehobenem Interesse führen.

  2. Für ein Remake von Mafia 2 spricht: Es gibt bereits eins von Teil 1. Dagegen spricht: Das Spiel wurde vor nicht langer Zeit, und afaik zusammen mit dem Remake des Nachfolgers, remastert.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.