Veröffentlicht inNews

Mass Effect: Die beste Spieletrilogie ist gerade besonders günstig – und perfekt fürs Steam Deck

Eine Sci-Fi-Trilogie, wie es sie nur selten in Videospielen gab: Die Mass Effect Legendary Edition könnt ihr gerade richtig günstig bei Steam erhalten – und dann funktioniert sie auch noch nahezu hevorragend auf dem Steam Deck.

Die komplette Geschichte von Commander Shepard unterwegs erleben? Dank Steam Deck und Mass Effect ist das möglich.
© Electronic Arts / Bioware / Steam / bearbeitet mit Adobe Photoshop

Steam: Das sind die 10 beliebtesten Spiele aller Zeiten

Die Gaming-Plattform Steam wird von Millionen von Spielern genutzt. Wir zeigen euch die 10 beliebtesten Spiele-Titel auf Steam.

Es gab eine Zeit, da war Bioware ganz oben auf dem Spiele-Olymp: Ob Baldur’s Gate, Star Wars: Knights of the Old Republic, Jade Empire oder Dragon Age. Was das aus Kanada stammende Team anpackte, wurde Gold. Zu den Highlights gehört auch die Mass Effect-Trilogie.

Auch wenn sich natürlich vortrefflich darüber streiten lässt, welcher Serienteil der beste ist, lässt sich das komplette Abenteuer rund um Commander Shepard seit wenigen Jahren als perfektes Paket erleben. Die Legendary Edition hat sogar noch einen weiteren Vorteil: Sie funktioniert verdammt gut auf dem Steam Deck.

Mass Effect Legendary Edition auf dem Steam Deck

Warum ich gerade jetzt dazu kommen, euch die Mass Effect Legendary Edition zu empfehlen? Weil sie noch bis zum 11. Juli bei Steam richtig günstig zu haben ist: Die komplette Trilogie in ihrer offiziell bestmöglichen Variante kostet aktuell nur 5,99 Euro – ein wirklich gutes Angebot, insbesondere dann, wenn ihr bisher noch nicht in Kontakt mit dem Sci-Fi-Abenteuer gekommen seid.

Immerhin erwartet euch eine rund 60 bis 80-stündige Singleplayer-Kampagne in einer der wohl spannendsten Welten, die das Medium in der PS3- und Xbox 360-Ära hervorgebracht hat. Vor allem der erste Teil skizziert ein wahrlich großes, wie faszinierendes Universum, welches auf eine ungeahnte Bedrohung zusteuert. Natürlich müssen wir als Spieler*in dies verhindern, in dem wir mit Commander Shepard, ob weiblich oder männlich, alles tun, um die Völker dieser Galaxie zu bewahren.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dank der Legendary Edition von Mass Effect kann man die Trilogie mittlerweile ein wenig aufgehübscht, mit allen DLCs und angepasst an moderne Systeme erleben – auch auf dem Steam Deck. Trotz der teilweise etwas betagten Grafik sind jedoch nicht dauerhaft 60 FPS zu erreichen. Auf der OLED könnt ihr aber über den verbauten Limiter die Spiele auf 45 FPS begrenzen und genießt dann trotzdem ein flüssiges Erlebnis – sogar mit HDR-Unterstützung, wodurch die Farbgestaltung richtig protzen kann.

Falls ihr Mass Effect nie gespielt habt und Charaktere wie Garrus, Liara oder Legion gar nicht kennt, dann solltet ihr im Sale der Mass Effect Legendary Edition auf jeden Fall eine Chance einräumen. Unabhängig davon, ob ihr ein Steam Deck besitzt oder nicht. Alternativ erhaltet ihr derzeit auch ein besonders gutes Jump’n’Run zum schmalen Taler bei Steam.

Quelle: Steam, YouTube / Mass Effect

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.