Veröffentlicht inNews

Path of Exile: Bekommt in diesem Jahr vier Erweiterungen

Bekommt in diesem Jahr vier Erweiterungen

©

Trotz der Ankündigung eines Nachfolgers soll das Rollenspiel Path of Exile auch im Jahr 2020 mit insgesamt vier Erweiterungen unterstützt werden: Das berichtet pcgamer.com unter Bezugnahme auf eine Ankündigung von Entwickler Grinding Gear Games.
Das erste der vierteljährlichen Updates (3.10.0) soll vermutlich Ende Februar näher erläutert werden und im März veröffentlicht werden. Wann genau 3.11.0, 3.12.0 und 3.13.0 folgen, steht noch nicht fest. Das Timing soll ein, zwei Wochen von denen im vergangenen Jahr abweichen, rund um verschiedene Feiertage und Events – zumal man sich genug Zeit nehmen wolle, sie ausgiebig zu testen.

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien. Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.

Kommentare

1 Kommentare

  1. D.h. dann noch mehr unnötiger Shit, damit sich die Spieler in schöner Regelmäßigkeit noch mehr Lagererweiterungen kaufen dürfen.
    Das Endgame ist imho mittlerweile ein Clusterfuck aus viel zu vielen Sub- und Subsubsystemen durch die ganzen vorherigen Leagues, und gehört bis PoE 2 endlich mal aufgeräumt. Divination Cards etwa erscheinen mir kaum sinnvoll, die Teile kann man getrost ganz rausnehmen und durch normale Drops in den Gebieten ersetzen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.