Veröffentlicht inNews

iPad verbindet sich nicht mit WLAN: Netzwerkprobleme?

iPad verbindet sich nicht mit WLAN: Netzwerkprobleme?

© /

Bei Verbindungsproblemen zwischen iPad und WLAN kommen verschiedene Ursachen dafür infrage. Das iPad verbindet sich beispielsweise nicht mit WLAN, wenn ein ungültiges Passwort eingegeben wird oder man sich zu weit vom Router entfernt befindet. Auch fehlerhafte Einstellungen können für Probleme mit dem Netzwerk verantwortlich sein. In diesem Fall sollte man die Netzwerkeinstellungen des iPads zurücksetzen und es erneut versuchen.

iPad: WLAN-Funktion aktivieren und Router einschalten

Falls keine Verbindung zum WLAN-Netzwerk auf dem iPad möglich ist, sollte man zuerst einige Punkte überprüfen, um diese als Fehlerquelle auszuschließen:

  1. Zuerst sollte man sich vergewissern, dass der Router eingeschaltet ist und man sich innerhalb der Reichweite des Routers befindet. Ein defektes Verbindungskabel des Routers kann ebenso die Ursache sein.
  2. Darüber hinaus sollte man überprüfen, ob das Problem eventuell an einer Störung seitens des Internetproviders liegt. Hierfür gibt es im Netz zahlreiche Störungsmelder.
  3. Am iPad muss die Funktion „WLAN“ aktiv sein. Diese lässt sich in den „Einstellungen“ per Schiebregler ein- und ausschalten.
  4. Ein ungültiges Passwort kann ebenso dazu führen, dass sich das iPad nicht mit WLAN verbindet. Dieses sollte bei Bedarf überprüft und erneut eingegeben werden.

Das iPad verbindet sich außerdem nicht mit WLAN, wenn die Sicherheitseinstellungen nicht kompatibel sind. So deutet beispielsweise bei der Fritzbox eine geringe Sicherheit darauf hin, dass die WPA-Verschlüsselung nicht aktiviert wurde. Diese lässt sich jedoch in den Einstellungen des Routers meist ganz einfach aktivieren.

Probleme mit dem WLAN: Netzwerkeinstellungen des iPads zurücksetzen

Immer wieder berichten Nutzer von einer Datenschutzwarnung, wenn sie sich am iPad mit dem WLAN verbinden möchten. Ist dies der Fall, sollte man die iPad-Netzwerkeinstellungen komplett zurücksetzen:

  • Nutzt man das iPadOS 14 oder älter, tippt man in den „Einstellungen“ auf „Allgemein“. Dort navigiert man zu „Zurücksetzen“ und wählt die Option „Netzwerkeinstellungen zurücksetzen“.
  • Ab der Version iPadOS 15 tippt man zum Reset der Netzwerkeinstellungen auf „Einstellungen“ und dort auf „Allgemein“ > „[Gerätename] übertragen/zurücksetzen“ und „Zurücksetzen“. Abschließend tippt man dort ebenso auf „Netzwerkeinstellungen zurücksetzen“.

Durch das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen werden alle gespeicherten WLAN-Netzwerke gelöscht. Anschließend kann man das Netzwerk erneut aus der Liste der verfügbaren WLAN-Verbindungen auswählen und sich mit dem korrekten Netzwerkschlüssel anmelden.

Wurden alle Punkte berücksichtigt, doch das iPad verbindet sich noch immer nicht mit WLAN, liegt unter Umständen ein technischer Defekt des iPads vor. In diesem Fall sollte man direkt mit dem Apple Support in Kontakt treten und diesem das Problem schildern.

Kommentare

Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.