Veröffentlicht inNews

Rescue HQ – Der Blaulicht Tycoon: Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst rücken auf PC aus

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst rücken auf PC aus

© stillalive studios / Aerosoft

Die stillalive studios (Son of Nor, Bus Simulator 16 und 18) und Publisher Aerosoft haben Rescue HQ – Der Blaulicht Tycoon bzw. Rescue HQ – The Tycoon für PC veröffentlicht (Steam, GOG.com, Aerosoft-Shop; Preis: 24,99 Euro). In der Simulation übernimmt man die Kontrolle über eine Wache mit drei Blaulicht-Abteilungen: Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst.

„Knappe finanzielle Mittel, verschiedene Städte und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade stellen den Spieler dabei immer wieder vor neue Herausforderungen. Neben Personal- und Ressourcenmanagement für die verschiedenen Rettungskräfte muss der Spieler auch stets auf unvorhergesehene Notfälle und Sondereinsätze vorbereitet sein – egal ob Waldbrände, Polizei-Razzien oder radioaktive Unfälle. Zahlreiche Einsatzfahrzeuge – darunter auch mobile Kräne, SWAT-Trucks oder Helikopter – bringen die Kräfte zum Einsatzort und erhöhen mit spezieller Ausrüstung die Erfolgsquote.“

Die Entwickler versprechen eine Kampagne, zwei Schauplätze angelehnt an Berlin und San Francisco mit entsprechenden EU- & US-Einsatzfahrzeugen, einen Endlosmodus und Modding-Möglichkeiten. Das Spiel ist komplett in Deutsch und Englisch vertont. Lokalisierte Texte sind zum Start außerdem in Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Türkisch und Chinesisch enthalten.

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien. Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.


Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.