Veröffentlicht inNews

Siralim Ultimate: Rollenspiel-Mix aus Pokémon und Diablo startet in den Early Access

Rollenspiel-Mix aus Pokémon und Diablo startet in den Early Access

Am 12. März 2021 haben die Thylacine Studios ihr im letzten Jahr erflogreich per Kickstarter finanziertes 2D-Monsterfang-Rollenspiel Siralim Ultimate im Early Access für PC veröffentlicht, wo es maximal sechs Monate verweilen soll. Auf Steam wird noch bis zum 19. März ein Launch-Rabatt von zehn Prozent auf den regulären Verkaufspreis gewährt (15,11 Euro statt 16,79 Euro), der auch nach der Fertigstellung nicht angehoben werden soll. Die bisherigen Nutzerreviews auf Valves Download-Portal sind „sehr positiv“ (aktuell sind 96 Prozent von 91 Reviews positiv). Umsetzungen für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, iOS und Android sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

In Siralim Ultimate soll man mehr als 1.200 unterschiedliche Monster heraufbeschwören können, die man zuvor in zufallsgenerieten Dungeons gefangen oder im eigenen Schloss gezüchtet hat. Das Kampfsystem setztauf rundenbasierte Auseinandersetzungen zwischen sechsköpfigen Gruppen. Die Macher bezeichnen es als Kreuzung aus Pokémon und Diablo bzw. aus Dragon Quest Monsters und Path of Exile. Der Umfang soll so enorm sein, dass man sich Tausende von Stunden mit Siralim Ultimate beschäftigen könne, was keine Übertreibung sei.

Early_Access_Trailer

Early_Access_Trailer



Kommentare

4 Kommentare

  1. Dunnkare hat geschrieben: 15.03.2021 09:38 Das sieht ja grauenhaft aus. Weshalb so viele Menschen darauf abfahren, wenn ein Spiel mit der Grafik von 1989 daher kommt, ist mir echt ein Rätsel.
    Bussiebaer hat geschrieben: 15.03.2021 09:52 EIner gut gemachten Pixel-Grafik kann ich viel abgewinnen.
    Geht mir ebenso. Wenn er gut gemacht ist, liebe ich den Oldschool-Pixel-Look. Mag auch daran liegen, dass der Grafikstil, spätestens mit Beginn der 16-Bit-Ära, in meinen Augen auch ganz allgemein wahnsinnig gut gealtert ist. Ich habe im Frühjahrs-Lockdown vergangenes Jahr mal wieder meinen Super Nintendo rausgekramt und einige Spiele gespielt. Und auch wenn die Auflösung nicht mehr zeitgemäß ist, sieht das selbst heute immer noch vergleichsweise gut aus. Frühe 3D-Titel hingegen kann man heute ja kaum noch ohne körperliche Schmerzen spielen :mrgreen:
    Im hier vorliegenden Fall kann ich aber insofern zustimmen, dass mich der Look da auch nicht vom Hocker haut. Das Konzept des Spiels klingt aber interessant. Vielleicht riskiere ich irgendwann mal einen Blick darauf.

  2. EIner gut gemachten Pixel-Grafik kann ich viel abgewinnen. Das hier empfinde ich aber auf den ersten Blick schon sehr altbacken, sowohl von Grafik als auch Benutzerführung her...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.