Veröffentlicht inNews

Nexusmods schmeißt Anti-Pronomen-Mod für Starfield von der Seite: „Wir stehen für Diversität“

Nexusmods wirft Anti-Pronomen-Mod von der Seite

© Bethesda Softworks / Xbox Game Studios

Ganz wie es sich für ein Bethesda-Spiel gehört, arbeitet die Modding-Community auch seit dem Release von Starfield munter an Modifikationen für das Weltraum-Abenteuer.

 

Während sich viele davon mit praktischen oder lustigen Spielereien beschäftigen, wie etwa die Mod, die euch Ryan Gosling und Hello Kitty in das Starfield-Universum bringt, kamen bedauerlicherweise auch weniger vergnügliche Themen zum Vorschein. Dazu gehört zum Beispiel eine Mod, die die Pronomenoption aus dem Spiel entfernt und die Nexusmods nun von ihrer Plattform gekickt hat.

Nexusmods schmeißt Anti-Pronomen-Mod für Starfield von der Seite: „Wir stehen für Diversität“

Nexusmods wirft Anti-Pronomen-Mod von der Seite

Starfield: Nexusmods will Diversität und Inklusion unterstützen

Während der Charakterstellung von Starfield können Spieler sich nämlich aussuchen, mit welchen Pronomen sie angesprochen werden wollen. Neben den binären Optionen „he/him“ und „she/her“, die im Allgemeinen jeweils für das männliche und das weibliche Geschlecht genutzt werden, steht auch die genderneutrale Alternative „they/them“ zur Auswahl. Das scheint einigen Spielern nicht zu passen, weshalb neben heißen Diskussionen im Steam-Forum auch die erwähnte Mod entstand.

Nexusmods, die wohl bekannteste Plattform in der Modding-Community, hat diese nutzererstellte Anpassung nun von ihrer Seite geschmissen. In einer E-Mail an die kanadischen Kollegen von 404media schrieb man, dass man Spielern zwar nicht vorschreiben wolle, mit welchen Mods sie ihre Spiele veränderten, sich aber vorbehalte, nicht alle Inhalte auf der eigenen Plattform zu teilen. Weiter heißt es in der E-Mail:

„Diese Mod zu hosten war nichts für uns und wir haben sicherlich das Recht dazu, nicht jegliche Inhalte auf unserer Plattform zu hosten. Es ist kein ‚politisches Statement‘ oder eine ‚Anpassung an die eine oder andere Seite im Kulturkrieg.‘ Wir setzen uns für Diversität und Inklusion in unserer Community ein und das Entfernen von Diversität, auch wenn es für viele reizvoll sein mag, steht nicht für eine positive Modding-Community.“

Ein klares Statement, auf das eine extreme Reaktion erfolgte, hinter der glücklicherweise aber offenbar nur ein sehr kleiner Teil der Community zu stecken scheint: „Eine Bestätigung dafür, dass dies die beste Entscheidung war, waren der Hass und die Gewaltdrohungen, die von einer sehr, sehr kleinen Minderheit der Community kamen. Wir sind nicht traurig darüber, diese Leute gehen zu sehen.“ Drei essenzielle Mods für Starfield, die wir für euch im entsprechenden Artikel zusammengesucht haben, werdet ihr aber sicherlich auch weiterhin auf Nexusmods finden.

Kommentare

222 Kommentare

  1. Ich schließe hier, weil zum Thema wahrscheinlich alles gesagt ist und OT überhandnimmt. Falls jemand noch etwas Sinnvolles zu ergänzen hat, kann er mir gern eine PN schreiben, damit ich das Thema wiedereröffne.

  2. Es gibt doch auch einen kleinen Comic in dem erklärt wird, wer sich wie ein Idiot verhält und dem die Tür gezeigt wird, wird nicht zensiert, ihm wird lediglich aufgrund seines idiotischen Verhaltens die Tür gezeigt.
    Hab gehört so hat man das früher genannt und gemacht, bevor es den Aufschrei von "ich werde gecancelt / zensiert" gab.
    Die Mod sollte auch im Internetarchiv u.ä. Quellen vorhanden sein.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1