Veröffentlicht inNews

Die Zukunft von Starfield: Todd Howard über den DLC und große Updates

Releasezeitraum vom DLC verraten und Updates in Aussicht gestellt

© Bethesda Softworks / Xbox Game Studios

Ob The Elder Scrolls oder Fallout: Mit seinen Rollenspielmarken war Bethesda immer über längere Zeit erfolgreich. Bei Starfield ist das bisher nicht der Fall. Nach einem beachtlichen Start ist das Weltraum-Abenteuer in der Gunst der Spieler deutlich gesunken, aber abgeschrieben haben es die Entwickler deshalb noch nicht.

Todd Howard höchstpersönlich hat sich kürzlich zur Zukunft der jüngsten Veröffentlichung der Bethesda Game Studios geäußert. Demnach habe man für Starfield noch die eine oder andere Idee in der Hinterhand und auch der Releasezeitraum des geplanten DLC Shattered Space rückt immer näher. 

"Starfield" gibt Rätsel auf - und lässt Befürchtungen von PlayStation-Fans wahr werden

"Starfield" verspricht, "die Antwort auf die größte Frage der Menschheit" zu liefern. Im Vorfeld ist schon eines klar: Der kommende Kracher von Bethesda bleibt Xbox-Spielern vorbehalten. Zumindest in gewisser Form.



Starfield: Erweiterung, Updates und Creation Kit

Im Interview mit dem englischsprachigen Kanal Kinda Funny Games hat sich Todd Howard zu zahlreichen Themen geäußert. Unter anderem ging es um die Fallout-Serie, die Zusammenarbeit mit Amazon und wie es um Starfield steht. In die Details wollte der Creative Director bezüglich der Zukunft des letztgenannten Rollenspiels nicht gehen, ließ sich aber zu ein paar Aussagen hinreißen.



Laut Howard wird die Starfield-Erweiterung Shattered Space im Herbst 2024 erscheinen. Besitzer der Deluxe Edition werden sie wie versprochen ohne Zusatzkosten erhalten, während alle anderen in die Taschen greifen müssen. Einen Preis gibt es bisher aber noch nicht, ebenso wenig wie eine Inhaltsbeschreibung. In Fankreisen drehen sich die Spekulationen vor allem um die Alienrasse Va’ruun, wobei diese Theorie nicht bestätigt ist.

Dafür lässt Howard eine andere Info aus dem Sack: Das Creation Kit für Starfield nähert sich der Fertigstellung. Einige Modder hätten sogar bereits Zugriff, um die einzelnen Funktionen ausgiebig testen zu können. Schon sehr bald wolle man diesbezüglich weitere Infos verraten, vermutlich gibt es dann auch einen handfesten Releasetermin.

Zu guter Letzt kündigt Howard an, dass natürlich auch an weiteren Updates für Starfield gearbeitet wird. Unter anderem wird derzeit ein Patch entwickelt, der euch in den Städten eine detailliertere Karte an die Hand geben wird. Ebenso sind neue Optionen für den Schiffsbaueditor in Planung. Ob die Kombination aus Patches und DLC dafür sorgen wird, dass die Bewertungen für Starfield auf Steam wieder steigen, wird sich spätestens nach dem Release zeigen.

Kommentare

5 Kommentare

  1. Sunblaster hat geschrieben: 30.04.2024 17:13 Die knapp 5600 Spieler, die noch dran sind wird’s freuen (wenn sie noch solange durchhalten)…
    ich hab es vor ein paar wochen noch mal wieder angespielt - weil ich mir einen neuen pc gekauft habe. hab es nun durch und alle 50 achievements freigeschaltet. wenn die erweiterung rauskommt werd ich es noch mal wieder anspielen - dank premium edition (war damals ein geschenk) :Hüpf:
    ich fand es stellenweise etwas langweilig, aber so schlecht (wie es überall gemacht wird) ist es doch nicht.

  2. In Fankreisen drehen sich die Spekulationen vor allem um die Alienrasse Va'ruun, wobei diese Theorie nicht bestätigt ist.
    Wie wär's mit dem Alien mit dem Ripley sich herumplagen musste ? :D

  3. ich bin gespannt, ob es überhaupt mehr als 1 DLC geben wird, ich hoffe eher auf einen Umgang wie mit Fallout, also 3 4 5 neue Gebiete - ansonsten wird die Liste des verschenkten Potenzials immer größer
    was mir aktuell am meisten fehlt ist ein Star Wars ähnlicher Speeder, den man vielleicht über den Editor an das Schiff anbauen kann und der beim Landen mit abgelassen wird - das fällt mir völlig spontan ein, darauf müssen die in ihren sinnlosen Meetings doch mal selber kommen :?
    das endlose Umhergerenne ist eigentlich der größte Kritikpunkt aktuell
    ansonsten gilt wie auch bei Fallout - mehr Items, mehr Waffen, mehr Items, mehr Klamotten, mehr Items und mehr Items :Hüpf: (ich baue gerne)

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.