Veröffentlicht inNews

Super Animal Royale: Free-to-play-Umstellung der tierischen Battle-Royale-Action erfolgt

Free-to-play-Umstellung der tierischen Battle-Royale-Action erfolgt

©

Am 17. November 2020 haben die Pixile Studios eine Partnerschaft mit Modus Games verkündet und die seit Dezember 2018 im Early Access für PC befindliche und dort bislang über 500.000 Spieler zählende Survival-Action Super Animal Royale auf ein Free-to-play-Modell umgestellt. Der Download via Steam ist fortan kostenlos, so dass alle Spieler „ohne zusätzliche Kosten Cosmetics verdienen, an Events teilnehmen und den neuen 32-gegen-32-Modus ‚S.A.W. (Super Animal World) vs. Rebellion'“ erleben können, so die Macher. Darüber hinaus ist aber auch ein Starter Pack für 3,99 Euro, eine Founder’s Edition für 8,19 Euro sowie eine Super Edition für 12,49 Euro erhältlich, auf die bisherige Käufer ein automatisches Upgrade erhalten. Die Fertigstellung des Spiels wird für Anfang 2021 in Aussicht gestellt. Die bisherigen Nutzerreviews auf Valves Download-Portal sind „äußerst positiv“ (aktuell sind 96 Prozent von 7.050 Reviews positiv).

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Pixile“, so Sean Bierwith, EVP of Global Marketing bei Modus Games. „Super Animal Royale ist ein verrücktes, spaßiges Spiel, dass das Problem der Zugänglichkeit von Battle Royale-Spielen gekonnt löst. Der Übergang zum Free-to-Play-Modell ist nur die erste vieler spannender Ankündigungen.“ „Die Kollaboration mit Modus lässt unsere Erwartung an die Zukunft unseres Spiels  noch höher wachsen“, so Michael Silverwood, Mitgründer von Pixile Studios. „Wir freuen uns darauf, dass sich nun weitere neue Spieler der tollen Community, die um das Spiel herum entstanden ist, anschließen können!“

Spielbeschreibung des Herstellers: „Super Animal Royale ist ein Battle Royale-Spiel – mit einem tierischen Spin. Spieler stellen sich aus über 300 Rassen und 600 Items ihr personalisiertes Lieblingstier zusammen und hüpfen von einem Riesen-Adler ins Gefecht. Wahlweise vom Rücken putziger Emus oder aus kullernden Hamsterbällen heraus wird sich am Boden mit Schrotflinten, Spatzen, Granaten und Bananen in 64-Spieler-Gefechten bekriegt (nimm das, Darwin!). Die explosive Top-Down-Action passt perfekt zum prägnanten Flat-Design-Style und das innovative Fog-of-War-System erlaubt es Spielern, ihren Spielstil so tiefgehend und strategisch, aber auch so spaßig und zugänglich zu halten, wie sie es gerne möchten.“

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien. Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.



Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.