Veröffentlicht inTests

Babylonian Twins (Geschicklichkeit) – Babylonian Twins

Für ein Grüppchen irakischer Entwickler ist vor kurzem eine fast unendliche Geschichte zuende gegangen: Im Jahr 1993 schrieben sie einen Puzzle-Plattformer für den Amiga. Dank der Sanktionen gegen ihr Heimatland wanderten sie aus und das beinahe fertige Spiel verschwand in der Versenkung. Siebzehn Jahre später haben sich die über den Globus verstreuten Studienkollegen wieder gefunden und veröffentlichen Babylonian Twins jetzt auf dem iPhone. Hat sich das Warten gelohnt?

© Cosmos Interactive /

Pro & Kontra

Gefällt mir

  • harte Nuss für Plattform- und Knobel-Profis
  • gute Sprungsteuerung
  • hübscher orientalischer Retro-Stil
  • sympathische Helden-Zwillinge
  • individuelle Fähigkeiten kombinieren
  • eingängige Flötenmusik…
  • weltweite Leaderboards und Achievements
  • zwölf lange Levels

Gefällt mir nicht

  • primitive, hakelige Kämpfe
  • Räume ähneln sich stark
  • zu lange Laufwege zwischen Schaltern und Türen
  • wenig Übersicht in kniffligen Situationen
  • Einstieg zu frustig
  • …welche sich aber zu schnell wiederholt
  • belanglose Geschichte
Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.