Veröffentlicht inTests

Oddworld: New ’n‘ Tasty (Plattformer) – Vorwärts in die Vergangenheit

Ende des letzten Jahrtausends erschien auf der PlayStation ein Plattformer, der bis heute zu den absoluten Kulttiteln auf Sonys 32-Bit-System zählt. Sein Name: Oddworld: Abe’s Odysee. Beinahe 20 Jahre nach seinem ersten Auftritt ist Abe wieder zurück, um sich und seine Mudokon-Freunde erneut vor den Gefahren einer Fleischfabrik zu retten. Und er erstrahlt auf der PlayStation 4 in schönstem HD. Was New’n’Tasty noch zu bieten hat, verrät der Test.

© Just Add Water / Oddworld Inhabitants / Oddworld Inhabitants / Microids

Fazit

Ich ziehe meinen  Hut vor Just Add Water. Denn unter dem Strich ist Oddworld: New‘ N‘ Tasty das Paradebeispiel für ein Remake. Oder Reboot. Oder eine Wiederbelebung. Wie immer man es auch nennen mag. Die neue Oddysee bleibt im Kern sowohl der erzählerischen als auch der spielerischen Seele des Ursprungsmaterials treu, packt aber alles in eine zeitgemäße Kulisse und passt die Mechanik an den richtigen Punkten an, um trotz aller Nostalgie sehr frisch zu wirken. Der hohe Schwierigkeitsgrad, der keinen Fehler verzeiht und Abe tausend Tode sterben lässt, ist eine angenehme Abwechslung vom „Jeder-soll-durchkommen-Standard“ vieler moderner Titel, kann aber gewaltig an der Geduld nagen. Allerdings bin ich davon überzeugt, dass die Kollisionsabfrage auch noch moderner bewerkstelligt werden und mehr bieten könnte als die „schrittweise“ Erkennung der Bewegung. Und auf den Pseudo-Mehrspieler-Modus, der nicht mehr als ein Hotseat zur Steuerung von Abe ist, hätte man auch verzichten können. Dennoch bin ich froh, dass die Tore zur herrlich abgefahrenen, angenehm „anderen“ Oddworld wieder geöffnet wurden und hoffe, dass Exoddus und Munch’s Oddysee ebenfalls eine Neuauflage erleben.

Wertung

PS4
PS4

Gelungene Neuauflage eines Plattform-Klassikers, der gekonnt alte Elemente mit einer frischen Kulisse vermischt, aber sich vor allem hinsichtlich der hakeligen Kontrolle nicht stark genug vom Original löst.

Kommentare

41 Kommentare

  1. Kann ja sein dass ich einfach nur total verschroben bin oder so, aber mir sagt die Quicksave Funktion überhaupt nicht zu. Das sollte das Spiel wesentlich leichter machen, als das Original.

  2. Usul hat geschrieben:Dann einfach auf den PC-Release warten und weiter Anti bleiben. Ist doch schön. :)
    Nene, wird ja noch andere gute Titel für die PS4 geben, oder es gibt sie schon, wie z.B. "The Last of Us - Remastered", das mir auf der PS3 noch entgangen ist.

  3. KATTAMAKKA hat geschrieben:Ich glaube ich habe es mal gezockt , und mir hats gefallen , vor allem Oddy. Das ist schon so verdammt lange her :wink:

    WIE JETZT!!!!! 8O 8O 8O
    kein gehate? :cry:

  4. Ich habe diese Spiele geliebt und jedes wenigstens zwei mal durchgespielt. Freu mich sehr über den Release. Hoffentlich spült das genug Geld in die Kassen damit wir endlich mal einen neuen Titel bekommen ...

  5. roccatron hat geschrieben:Ich habe mir damals das Spiel am ersten Samstag bei der Arbeit gekauft und spielte es in der selben Nacht noch durch! Als Anti-Konsolenspieler ist das schon eine Ansage, an die Qualität des Spieles und wenn es einen Titel gibt, der mich in den nächsten Tagen motiviert eine PS4 zu kaufen, dann ist dies "Oddworld: New 'n' Tasty"!
    Dann einfach auf den PC-Release warten und weiter Anti bleiben. Ist doch schön. :)

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1