Veröffentlicht inTests

SEGA GT 2002 (Rennspiel) – SEGA GT 2002

Rennspiele am laufenden Band! Liebhaber dieses Genres kommen derzeit voll auf ihre Kosten – vor allem, wenn sie eingefleischte Konsoleros sind. Nach Colin McRae Rally 3 und Total Immersion Racing versucht nun Sega GT 2002 einen Angriff auf den Thron der Genre-Spitze. Aber reichen ein großer Fuhrpark und ein Tuning-System aus, um ganz nach vorn zu fahren? Unsere Review verrät Euch, ob sich eine Testfahrt lohnt.

4P Testbild
© 2rogan - stock.adobe.com / Nintendo, Microsoft, Sony

Aus alt mach neu

Teile und Zubehör zum Aufrüsten der Wagen bekommt Ihr sowohl im Parts Shop als auch im Used Parts Shop. Wie der Name schon vermuten lässt, sind die Waren im zweiten Laden gebraucht und dadurch auch erheblich billiger. Leider ist die Qualität auch dementsprechend geringer, was schneller Reparaturen mit sich bringt. Für den Anfang reichen die gebrauchten Teile aber voll und ganz aus und schonen Euren ohnehin schon leeren Geldbeutel.

3, 2, 1, GO

Nun wird es Zeit für ein erstes Rennen – entweder in einer offiziellen Veranstaltung oder den so genannten Event Races. Letztere sind besonders lukrativ und sollten gerade zu Beginn des Spiels und vor jeder neuen Lizenzprüfung des Öfteren besucht werden, um das Konto zu füllen. Je nach Platzierung und Schaden am Wagen erfreut sich Euer Konto nach Beendigung des Rennens über einen kleineren oder größeren Geldzuwachs. Ein zweiter Platz ohne jegliche Beschädigung kann also genau so viel Bares einbringen, wie ein erster Platz, bei dem Ihr mit jeder Bande und alle fünf Kontrahenten Bekanntschaft gemacht habt. Wie hoch der Schaden an Eurem Auto ist, zeigt eine kleine Skala in der oberen rechten Ecke des Bildschirms. Leider sind Schäden weder optisch zu erkennen noch wirken sie sich auf das Fahrverhalten aus. Sie haben lediglich Einfluss auf die Höhe des Gewinns.__NEWCOL__In den offiziellen Veranstaltungen warten drei bis vier Rennen, bevor Ihr Euch einer neuen Lizenzprüfung unterziehen könnt. Habt Ihr auch diese erfolgreich bestanden, werden neue Etappen freigeschaltet. Alles in allem stehen sechs Saisons zur Verfügung, in denen Ihr Euch beweisen müsst. Leider unterscheiden sich die ohnehin schon wenigen Strecken nur marginal und schnell kommt einem alles bekannt vor. Auch das fehlende Qualifying ist ein übler Schnitzer, der Euch immer vom sechsten und letzten Platz starten lässt.

Als Belohung für gute Platzierungen winken in den offiziellen Rennen neben einem kleinen Geldbetrag vor allem neue Boliden, die nach einem Sieg in Eurer Garage warten. Da man diese Fahrzeuge nicht käuflich erwerben kann, lassen sie jedes Sammlerherz noch ein wenig höher schlagen.

Je weiter Ihr auf Straße des Erfolges fahrt, desto schwerer werden es Euch die Gegner machen. Um aber dennoch eine Chance zu haben, solltet Ihr nicht nur tunen, was das Zeug hält, sondern auch immer die eingebauten Teile reparieren. Der Verschleiß von Reifen, Stoßdämpfern & Co wirkt sich nämlich merklich auf das Fahrverhalten aus. Eine Fahrt mit abgefahrenen Schluffen gleicht einer Rutschpartie auf vereister Piste und von einem Sieg könnt Ihr Euch sofort nach dem Start verabschieden.

Kommentare

7 Kommentare

  1. Zählt bei euch fast allen nur noch die verdammte Grafik???? Grafik allein macht das Spiel nicht aus und SEGA war noch NIE einer der Firmen, die immer mit Grafik strotzen, sondern mit dem Gameplay. OK ShenMue is ne Ausnahme. Und, ich finde SEGA GT2002 besser als GT. Und, ich habe GT schon gezockt bzw. gehabt, wollte mir dann aber GT2 usw. net kaufen, wiel mein Geld dafür zu Schade war!!!Seien wir mal ehrlich, jede Firma möchte jeder Konsole etwas \"einzigartiges\" bieten. Bei Sony is das GT und bei der XBOX SEGA GT und naja bei der Cube gucken die wohl dämlich aus der Röhre

  2. \"Hilfe, ein Rennspiel bei dem man auch mal Bremsen muss und nicht mit Vollgas durch jede Kurve brettern kann.\"
    ähem........das slide-bonussystem ist aber auch PGR nicht gerade das gelbe vom ei........für dämliche abbremsmanöver bekommt man mehr punkte, als für geniale slides ~_~

  3. @agallah
    Deine Beiträge sind immer wieder belustigend, denn sie sind einfach sowas von dämlich.
    Zum Glück gibts kein PGR auf der PS2, denn damit würdest du ja total überfordert sein.
    \"Hilfe, ein Rennspiel bei dem man auch mal Bremsen muss und nicht mit Vollgas durch jede Kurve brettern kann.\"

  4. Was bringt es euch wenn ihr euch gegenseitig immer die Konsole oder die Games schlecht macht.
    Naehmlich : NIX!! :evil:
    Wie kann mann sich so Reinsteigern ??
    Habe auch keine Xbox und würde mir nie eine KAufen,
    genausowenig wie ne PS2.
    Und schlechte Spiele gibt es wie Sand am Meer ,
    und das auf ALLEN Konsolen.
    cu

  5. Das einzige, das hier arm ist, ist deine beschränkte Sichtweise. Oder kannst du wirklich behaupten, daß du schonmal was auf der XBox gezockt hast? Glaub ich kaum.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1