Veröffentlicht inGuides

Guide zum Elden Ring-DLC: Wie öffne ich Miquellas Siegel im Riss?

Seid ihr auch bei Miquellas Siegel angekommen und wisst nicht, wie ihr es lösen könnt? Wir haben die Antwort für euch parat.

Elden Ring DLC Guide Miquellas Siegel
© FromSoftware / Bandai Namco Entertainment

Video-Vorschau: Elden Ring DLC - Shadow of the Erdtree

Wir durften das Elden Ring DLC - Shadow of the Erdtree bereits in Paris antesten. Erfahre alles über die langerwartete Erweiterung und ob es alle Erwartungen erfüllt!

Die meisten Orte im Elden Ring-DLC Shadow of the Erdtree erreicht ihr vermutlich einfach, indem ihr jeden Winkel absucht und euren Kopf zur Not gegen die virtuelle Mauer schlagt, bis sie irgendwann nachgibt.

Bei manchen Locations funktioniert dieses Vorgehen leider nicht, wenn beispielsweise eine besondere Handlung gefragt ist oder ein gewisser Gegenstand gebraucht wird. So auch bei Miquellas Siegel, das ihr im Riss, tief im Süden des Schattenreiches finden könnt und hinter dem noch ein völlig neues Gebiet schlummert. Wir verraten euch, wir ihr das Siegel beseitigen könnt.

Elden Ring: So findet ihr Miquellas Siegel und den Riss

Falls ihr noch nicht per Zufall über die golden leuchtende Tür gestolpert seid, aber wissen wollt, wie ihr dorthin gelangt, folgt hier eine kleine Wegbeschreibung: Sobald ihr im Elden Ring-DLC das erste Mal das Himmelblaue Ufer betreten habt, reitet immer geradeaus, am Geisterflammendrachen vorbei und bis ihr zu der schmalen Landzunge kommt, an dessen Seiten ihr von den blauen Würmern begrüßt werdet, während ein Riese mit magischen Töpfen nach euch schmeißt.

Elden Ring DLC Guide
Das Himmelblaue Ufer ist atemberaubend, doch der Weg zu Miquellas Siegel führt durch die Blumenfelder hindurch. Vorsicht: Auf dem Weg lauert ein fieser Drache. Credit: FromSoftware / Bandai Namco Entertainment

Reitet an dem Riesen vorbei, dann befindet ihr euch auf dem verbreiterten Ende der Landzunge, wo bereits auf der Karte ein durchaus beachtliches Loch zu sehen ist. Sucht vorsichtig nach einer Plattform, auf die ihr euch vom Rand des Abgrunds aus hinabfallen lassen könnt. Dann begebt euch Schritt für Schritt weiter nach unten. Am Fuße des Lochs findet ihr dann den Ort der Gnade „Der Riss“ sowie das besagte Siegel von Miquella, das euch mit einer abweisenden Nachricht vom Voranschreiten abhält.

Miquellas Siegel zerstören und Riss im Steinsarg betreten

Wer nun eine seitenlange Erklärung für das Zerstören von Miquellas Siegel befürchtet, darf aufatmen: Für Elden Ring-Verhältnisse ist das Hindernis im DLC überraschend leicht zu beseitigen. Ihr müsst lediglich im Areal Scadu Altus bis zum Schattenbergfried reiten, diesen jedoch nicht einmal betreten oder den ersten Ort der Gnade erreichen. Schon vor dem Tor solltet ihr dann ein lautes Klirren vernehmen und eine Nachricht angezeigt bekommen.

Die lautet: „Irgendwo ist eine große Rune zerbrochen und ein mächtiger Zauber wurde gelöst“. Wie ihr euch sicher schon denken könnt, ist mit eben jenem Zauber das Siegel von Miquella gemeint. Teleportiert euch also per Schnellreise zum Ort der Gnade „Der Riss“ zurück und ihr werdet sehen, dass die goldene Barriere verschwunden ist. Ihr könnt somit nun weiterlaufen und gelangt in das neue Gebiet „Riss im Steinsarg“.

Was genau euch dort erwartet, wollen wir euch an dieser Stelle natürlich nicht vorwegnehmen: Der halbe Spaß von Elden Ring ist schließlich das Erkunden auf eigene Faust, auch, wenn FromSoftware-Chef Hidetaka Miyazaki kein Problem damit hat, solltet ihr mal Guides benutzen. Entsprechend ist es auch keine Schande, wenn ihr einen Blick auf unsere fünf Tipps werft, die verraten, wie ihr noch mehr aus dem Elden Ring-DLC Shadow of the Erdtree herausholen könnt.

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.