Veröffentlicht inGuides

Alle großen Bosse im Elden Ring-DLC finden: Unser spoilerfreier Guide zu Shadow of the Erdtree

Mehr als zehn große Bosse erwarten euch im Elden Ring-DLC. Wir erklären, welche das sind und wo genau sie sich im Schattenreich versteckt halten.

Alle großen Bosse im Elden Ring DLC Guide Fundorte
© FromSoftware / Bandai Namco Entertainment / bearbeitet mit Photoshop

Video-Test: Elden Ring DLC - Shadow of the Erdtree

Wir haben die Elden Ring-Erweiterung Shadow of the Erdtree ausgiebig getestet und verraten euch alles Wissenswerte.

Zehn große Bosskämpfe hat FromSoftware-Chef Hidetaka Miyazaki vor dem Release vom Elden Ring-DLC Shadow of the Erdtree versprochen und Wort gehalten, wie wir in unserem Test zur Erweiterung feststellen durften.

Einige davon könnt ihr fast gar nicht verfehlen, wenn ihr euch durch das Reich der Schatten kämpft, andere wiederum halten sich ziemlich gut versteckt und sind rein optionale Herausforderungen. Falls ihr das Gefühl habt, euch fehlen noch Endgegner und ihr wisst einfach nicht, wo ihr noch suchen sollt: Wir verraten euch alle großen Bosse, die der Elden Ring-DLC bereithält und wo ihr diese finden könnt.

Elden Ring-DLC: Was dieser Boss-Guide verrät und welche Spoiler er (nicht) enthält

Der vorliegende Artikel soll euch aufzeigen, welche Bosse es im Elden Ring-DLC gibt und wo sich diese aufhalten. Er ist deshalb vor allem als Checkliste gedacht, falls euch noch einige Endgegner fehlen, ihr aber nicht darauf kommt, wo diese sein könnten. Deshalb ist der Guide so spoilerfrei wie möglich gehalten: Wir verraten euch nur die Namen der Bosse und ihre Aufenthaltsorte, nicht was sie können oder wie sie aussehen – sofern sie nicht im ersten Trailer zum Elden Ring-DLC aufgetreten sind.

Gleiches gilt für Bilder: Auch hier zeigen wir nur, was FromSoftware bereits im ursprünglichen Werbevideo zu Shadow of the Erdtree enthüllt hat und lassen den jüngst veröffentlichten Launch Trailer mit seinen vielen Details bewusst aus. Zu den Spielmechaniken und möglichen Phasenwechseln verlieren wir natürlich ebenfalls kein Wort. Hier aber erstmal eine vollständige Liste der großen Bosse, die in diesem Artikel vorkommen:

  • Göttliche Bestie: Tanzender Löwe
  • Rellana, Zwillings-Mondritterin
  • Fäulnisritter
  • Messmer der Pfähler
  • Kommandant Gaius
  • Avatar des Scadubaums
  • Midra, Herr der rasenden Flamme
  • Metyr, Mutter der Finger
  • Bayle der Schreckliche
  • Romina, Heilige der Knospe
  • Radahn, versprochener Gemahl

So könnt ihr direkt nachschauen, ob euch einer der oben aufgeführten Bosse noch durch die Finger geglitten ist. Eine detailreiche Beschreibung wie ihr alle aufgeführten findet, gibt es dann im Folgenden. Und damit viel Spaß beim Suchen, Finden und Besiegen – ihr schafft das, Befleckte!

Tödliche Performance: Der Tanzende Löwe

Es ist beinahe unmöglich, den Tanzenden Löwen zu verpassen und für viele wird die Bestie mit ihren zwei Reihen an Zähnen wohl der erste Boss sein, dem sie im Schattenreich begegnen. Er lauert hoch oben an der Spitze der Turmsiedlung Belurat, hinter einer großen Doppeltür, nachdem ihr kurz davor den Ort der Gnade „Vorderseite der Bühne“ aktiviert habt. Den Legacy Dungeon selbst erreicht ihr hingegen, indem ihr vom Ort der Gnade „Drei-Wege-Kreuzung“ nach Westen und durch das gigantische Burgtor reitet.

Elden Ring DLC Tanzender Löwe Bosstür
Ein letztes Mal am Ort der Gnade „Vorderseite der Bühne“ durchatmen, dann könnt ihr euch dem Tanzenden Löwen stellen. Definitiv die erste große Hürde des Elden Ring-DLCs, also scheut euch nicht, später wiederzukommen. Credit: FromSoftware / Bandai Namco Entertainment

Auch, wenn der Tanzende Löwe voraussichtlich euer erster Boss im Reich der Schatten ist, müsst ihr ihn keinesfalls sofort besiegen. Sollte euch der Kampf Schwierigkeiten bereiten, könnt ihr erstmal den Rest vom Schattenreich unter die Lupe nehmen und beispielsweise eure Scadubaum-Stufe erhöhen, um später mit mehr Angriff und Verteidigung wiederzukehren und das Biest zurück in den Zoo zu schicken.

Namensverwandte der Mondhexe: Rellana

Rellana, nicht zu verwechseln mit der Mondhexe Rennala aus dem Hauptspiel, die euch in der Bibliothek der Akademie Raya Lucaria erwartet, ist sehr wahrscheinlich der zweite Boss, in dessen Arme ihr im Elden Ring-DLC lauft. Sie ist am Ende von Schloss Ensis zu finden, das ihr ebenfalls vom Ort der Gnade „Drei-Wege-Kreuzung“ erreicht, indem ihr nicht nach Westen, sondern nach Osten über die Brücke der Ellac reitet.

Elden Ring DLC Vor Schloss Ensis
Habt ihr die große Brücke der Ellac hinter euch gebracht, steht ihr bereits vor Schloss Ensis. Am Ende der Magier-verseuchten Festung bekommt ihr es dann mit Rellana zu tun. Credit: FromSoftware / Bandai Namco Entertainment

Schlagt euch durch das Schloss an Magiern und Schwarzrittern vorbei, dann trefft ihr am Ende der Einrichtung auf die Nebelwand zu Rellanas Arena. Der nächste Ort der Gnade lautet „Kammer des Schlossherren“ und liegt glücklicherweise nur wenige Meter vom Bosskampf entfernt. Falls ihr zu diesem Zeitpunkt noch ganz am Anfang vom DLC steht und euch Rellana Probleme bereitet: Sie ist vollständig optional, ihr könnt über Umwege Schloss Ensis ignorieren und später wiederkommen, um den Kampf gestärkt zu bestreiten.

Auf der nächsten Seite verraten wir euch, wie ihr den Fäulnisritter, Messmer den Pfähler und Kommandant Gaius ausfindig macht.

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.