Veröffentlicht inNews

Neue Videospiele für PC, PlayStation & Xbox: 5 Highlights im Juli, die ihr nicht verpassen solltet

Sommerloch? Nicht ganz: Auch im Juli erscheinen dieses Jahr ein paar spannende Spiele. Fünf von ihnen stellen wir euch in unseren Highlights vor.

Der Juli 2024 bietet sowohl für Shooter- als auch Action-Rollenspiels frische Kost. Wir stellen euch fünf Highlights vor.
© Nexon / Kepler Interactive / A44 Games / bearbeitet mit Adobe Photoshop

Die Hälfte des Jahres ist vorbei und wir trudeln theoretisch so langsam aufs Sommerloch zu. Allerdings heißt das nicht, dass im Juli 2024 keine neuen Releases vor der Tür stehen. Insbesondere Fans von Online-Spielen und knackigen Strategie-Herausforderungen dürfen sich freuen.

Wir stellen euch erneut fünf Spiele vor, die ihr im Blick behalten solltet. Reicht euch das nicht, dann werft gerne einen Blick auf unsere stetig aktualisierte Release-Liste, auf der ihr alle wichtigen Neuerscheinungen der nächsten Monate findet. Aber nun zurück zum Juli 2024.

Juli 2024: The First Descendant macht den Anfang

Schon früh im Juli legt der erste Release vor, der euch nicht einmal einen müden Cent kostet: The First Descendant von Nexon. Das südkoreanische Studio ist bekannt für seine Riege an verschiedenen Free2Play-Spielen, bei denen sich nun auch der Third-Person-Loot-Shooter einordnet. Auf Basis der Unreal Engine 5 wollen die Entwickler*innen spektakuläre Schießereien inszenieren.

Als Spieler*in schlüpft ihr in Rolle eines sogenannten Nachfahren, um den Kontinent Ingris vor Invasoren zu beschützen. Genauer gesagt könnt ihr verschiedene Charaktere steuern, die jeweils über unterschiedliche Spezialfähigkeiten verfügen. Anschließend wagt ihr euch in vielfältige Haupt- und Nebenmissionen, kämpft allein oder mit bis zu drei Freund*innen gegen die zahlreichen Feinde und Bossgegner und greift natürlich jede Menge Loot ab.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Falls ihr auf das schnelle und actionreiche Shooter-Gameplay Lust habt, könnt ihr The First Descendant ab dem 2. Juli sowohl auf dem PC als auch auf der PS5 und Xbox Series X|S erleben.

Final Fantasy 14: Dawntrail

Nach einem arg holprigen Start hat sich Final Fantasy 14 seit seinem Neustart zu einem der erfolgreichsten Online-Rollenspiele der Welt gemausert. Mit Dawntrail erscheint nun die mittlerweile fünfte große Erweiterung, wobei technisch gesehen Vorbesteller*innen bereits am 28. Juni loslegen dürfen. Der Release für alle Interessierten ist jedoch der 2. Juli 2024.

In Final Fantasy 14: Dawntrail begebt ihr euch dieses Mal in den Westen, genauer gesagt erkundet ihr den Kontinent Tural. Dort erwarten euch neue Gebiete, wie etwa das Urqopacha-Gebirge, und frisches Feindmaterial. Natürlich sind auch neue Völker vertreten, darunter die Pelupelu und Molins, die auf Tural schon länger beheimatet sind. Zusammen mit ihnen erforscht ihr Geheimnisse, kämpft gegen eine düstere Bedrohung und einiges mehr, um irgendwann die fortan gültige Maximalstufe 100 zu erreichen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Mit Dawntrail halten außerdem die weiblichen Hrothgar als spielbares Volk, die neuen Jobs Viper und Piktomant, neue Dungeons, neue Ausrüstungsgegenstände und vieles mehr Einzug. Außerdem erhält Final Fantasy 14 mit der Erweiterung ein großes Grafik-Update: Schickere Texturen und höher aufgelöste Schatten sollen das Online-Rollenspiel ein wenig in die Moderne bringen.

Zenless Zone Zero

Nach Genshin Impact und Honkai: Star Rail geht in diesen Tagen das dritte große Spiel von MiHoYo beziehungsweise dem sogenannten HoYoverse an den Start. Der Free2Play-Titel startet am 4. Juli für PC, PS5, iOS und Android und entführt euch in eine sogenannte postapokalpytische Urban Fantasy-Welt, in der ihr in die Rolle eines sogenannten Proxy schlüpft. Dieser Charakter hilft anderen, die alternativen Dimensionen mit dem Namen „Hollow“ zu erkunden.

Spielerisch äußert sich das in Form eines Action-Rollenspiels, bei dem ihr mit bis zu drei verschiedenen Charakteren pro Einsatz in den Kampf zieht. Das Kampfsystem ist dabei besonders actionreich und kombolastig, während ihr euch selbst oftmals in kleineren arenenartigen Gebieten befindet. Unterwegs sammelt ihr verschiedene Ressourcen und Gegenstände, erlebt verschiedene Story-Stränge und einiges mehr.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wie üblich für ein Spiel des HoYoverse setzt auch Zenless Zone Zero auf ein Gacha-System. Sprich ihr könnt euch neue Charaktere nicht in dem Sinne direkt kaufen, sondern zieht sie aus einer Art Lootbox – je seltener, desto geringer sind aber natürlich die Chancen.

Flintlock: The Siege of Dawn

Ihr kennt bereits Soulslikes, aber mit Flintlock: The Siege of Dawn erscheint am 18. Juli 2024 ein selbsternanntes Soulslite für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X|S. Das Team dahinter ist auch gar nicht so unbekannt: Es sind die Entwickler*innen, die zuvor bereits Ashen veröffentlicht haben.

Aber was genau ist denn jetzt ein Soulslite? Im Grunde umfasst Flintlock all die Ding, die man auch von den Videospielen aus dem Hause FromSoftware kennt: Dynamische, strategische Kämpfe, eine spannende, verwinkelte Spielwelt und ihr verliert eure Währung namens Einfluss beim Tod und so weiter. Allerdings gibt es in dem Action-Rollenspiel auch einen Schwierigkeitsgrad, den ihr selbst einstellen könnt: Wer es gerne etwas weniger knackig mag, kann auf „einfach“ überwiegend nur der Story folgen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Und worum geht es in Flintlock genau? Ihr übernehmt die Kontrolle über Nor Vanek, einem Elitemitglied der Koalitionsarmee in einer Fantasy-Welt. Zusammen mit eurem hilfreichen fuchsähnlichen Gefährten Enki ist es eure Aufgabe, Rache an den Göttern zu nehmen. Die übermächtigen Wesen haben nämlich vor, die Menschheit zu vernichten.

F1 Manager 2024 und die heißen Reifen am Release-Ende im Juli

Was der Football Manager für den Fußball ist, will der F1 Manager für die Königsklasse des Rennsports darstellen: Eine akkurate Simulation der Formel 1, bei der ihr über das Geschick eines Teams entscheidet. Dabei habt ihr dieses Jahr nicht nur die Wahl, einen der bestehenden Rennställe zu übernehmen, sondern dürft erstmals auch eure eigene Mannschaft aus dem Boden stampfen.

Letzteres gibt euch viele Freiheiten: Ihr wählt nicht nur den Namen, sondern dürft auch Logo, Anzüge und Lackierung frei festlegen. Außerdem müsst ihr das richtige Personal einstellen und mit Sponsoren bezüglich Werbeplätze verhandeln. Anfangs ist das Budget arg begrenzt, aber je mehr Erfolg ihr habt, desto öfters fließen die Millionen auf euer Konto.

Darüber hinaus sollen ein Mentalitätssystem, eine dynamische Team-KI und weitere Detailverbesserungen dafür sorgen, dass der F1 Manager 2024 in diesem Jahr noch mehr Abwechslung bietet. Ob sich damit all die Träume der Formel 1-Fans erfüllen, bleibt abzuwarten. Am 23. Juli 2024 erscheint die diesjährige Ausgabe für PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S und Nintendo Switch.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Mit dem F1 Manager 2024 kommen wir auch zum Ende unserer fünf Highlights an neuen Releases im Juli 2024. Noch mehr Neuveröffentlichungen fassen wir für euch an separater Stelle zusammen. Zum Schluss sei gefragt: Auf welches Videospiel freut ihr euch in den nächsten Wochen ganz besonders? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.


Unser EM-Tippspiel startet! Die besten Teilnehmer*innen gewinnen einen Beamer, eine Soundbar, einen Kurzurlaub und vieles mehr. Jetzt noch schnell anmelden.


Quelle: YouTube / The First Descendant, Final Fantasy XIV, Zenless Zone Zero, A44 Games, F1 Manager

Kommentare

2 Kommentare

  1. Ich habe Flintlock auf der WL. Aber eben mal die Demo geladen (knapp 15GB).
    Beim Start wird angezeigt das man einen Controller nutzen soll. Hab in den Einstellungen noch aktiviert das die Tastenbelegung im Spiel angezeigt werden soll, im Spiel aber nur anzeigen für Maus und Tastatur gehabt. Habe mich durch die Gegner bis vor einem Tor gearbeitet. Dort stand ein Gegner den ich mit Q halten Blocken sollte. Anschliessend sollte ich Q nur kurz im richtigen Moment zum Parieren drücken. Der Gegner war an einem Abgrund wo ich hoch klettern musste, ist dort runter gefallen und war weg. Ich hatte immer noch Q zum parieren drücken angezeigt und konnte nichts mehr machen.. Musste beenden, zum Glück die Demo versucht, adieu Flintlock...
    P.S.: Ich hatte übrigens davor schon einen Gegner den ich im Angriff mit einem Pistolenschuss unterbrechen sollte, hat geklappt. Der lies sich aber mit der Axt nicht ausschalten, egal wie oft ich drauf gekloppt habe, sein Leben blieb bei 1/4 Rest, obwohl ich drauf gekloppt oder geschossen habe. Beim zu blockierenden Gegner war das auch so, Rest HP nicht weg hauen können..

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.