Veröffentlicht inNews

New World: Update 1.1.2 ist da, erster Schritt zur Server-Zusammenlegung

Update 1.1.2 ist da, erster Schritt zur Server-Zusammenlegung

Es scheint kaum ein Tag zu vergehen, an dem man nicht erneut auf New World zu sprechen kommen muss. Denn wer sich heute früh beim Online-Rollenspiel einloggen wollte, stand vor verschlossener Tür. Amazon Game Studios hatte nämlich bereits um 8:00 Uhr deutscher Zeit die Server für Wartungsarbeiten heruntergefahren – und um gleichzeitig das Update 1.1.2 zu veröffentlichen.

Bei diesem Update handelt es sich zwar nicht um das umfangreiche Dezember-Update inklusive dem großen Winter-Event. Dennoch ist der Patch alles andere als unwichtig. Mit der Version 1.1.2 stellen die Entwickler nämlich die technischen Voraussetzungen für die geplante Server-Zusammenlegung her. Außerdem haben all diejenigen Spieler, die aufgrund eines Rollbacks (wir berichteten) ihre Häuser verloren haben, ab sofort die Möglichkeit, diese wieder zu kaufen und letztendlich auch zu nutzen. Hinzu kommt eine wichtige Änderung bei einem der Weltereignisse.

Wann genau das große Dezember-Update erscheint, ist weiterhin nicht bekannt. Hier aber die aktuellen Patch Notes in der Übersicht:

Server

  • Technische Grundlagen für Serverzusammenlegungen

Welterfahrung

  • Das zeitlich begrenzte Weltereignis „Truthan-Terror“ wurde deaktiviert und wird in Zukunft zurückkehren.

Häuser

  • Spieler:innen können Häuser, die während eines Rollbacks verloren gegangen sind, wieder kaufen und benutzen. Dies sollte es Spielern:innen auch ermöglichen, Steuern auf ihre Häuser zu zahlen, wenn dieses Problem auftrat.


New World wurde am 28. September für PC veröffentlicht. Das Testergebnis auf 4Players.der könnt ihr hier nachlesen.

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien. Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.