Veröffentlicht inNews

Sony entfernt still und leise 8K-Logo von der PlayStation 5: Was bedeutet das für euch?

Neues von Sony und seiner PlayStation 5: Offenbar ist das 8K-Zeichen von der beliebten Spielekonsole verschwunden. Aber wieso?

u00a9

Wird die PS5 ein Traum für Hardcore-Zocker?

Die Marketing-Strategie für die PlayStation 5 scheint festzustehen und Sony geht den mit der PS4 eingeschlagenen Weg weiter - nämlich eine Konsole für Hardcore-Zocker zu konzipieren. Eike ordnet im Kommentar ein, ob sich dieser Weg für die PS5 auszahlen könnte.

Sony entfernt anscheinend die Kennzeichnung zur 8K-Unterstützung von der PlayStation-5-Verpackung. Sowohl beim deutschen als auch englischen Webauftritt von Sony prangt auf den Verpackungen der PS5 kein 8K-Logo mehr.

Was könnte der Grund dafür sein, wenn jetzt das 8K-Logo wohl verschwindet?

Was wurde zum 8K-Logo auf der PlayStation 5 beobachtet?

Wenn ihr euch aktuell bei amazon.de oder mediamarkt.de nach einer PS5 umschaut, werdet ihr auf den Abbildungen von Sonys Spielekonsole kein solches 8K-Logo sehen – nur die 4K- und HDR-Logos oben rechts an der Pappverpackung sind sichtbar.

Allem Anschein nach zuerst aufmerksam gemacht auf das hopsgegangene Logo hat Redakteur John Linneman vom Tech-Magazin Digitial Foundry. Über ein Posting auf der ehemaligen Twitter-Plattform stellte er zwei Fotos der PS5-Verpackung gegenüber, einmal mit und einmal ohne 8K-Logo – und schrieb dazu:

„Tja, anscheinend wurde das 8K von der Box der PS5 entfernt? Ha-ha, das ist ziemlich lustig und seit Jahren überfällig. Es ist ziemlich offensichtlich, dass 8K einerseits nicht für diese Maschinen geeignet ist (abgesehen von The Touryst), andererseits sind 8K-Bildschirme nicht wünschenswert. Ich will keinen haben.“

John Linneman

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wem der PS5-Titel The Touryst unbekannt ist: Das Ende 2021 erschienene Spiel ist laut Eurogamer der erste native 8K-Titel für die PS5. Wir haben The Touryst übrigens seinerzeit in der für PC und Xbox One erschienen Fassung getestet – was uns eine satte Wertung von 8,5 für dieses „GTA für zwischendurch“ wert war.

Wieso entfernt Sony das 8K-Logo auf der PS5?

Zum Veröffentlichungszeitpunkt der PS5 sprach Sony noch davon, die PS5 sei bei Markteinführung mit 8K-Displays kompatibel und würde „nach einem zukünftigen Systemsoftware-Update in der Lage sein, Auflösungen bis zu 8K auszugeben“. Voraussetzung dafür waren und sind naheliegenderweise passende Inhalte in Form von Games.

Branchenblätter wie Eurogamer oder die PCGH spekulieren darauf, dass Sony 8K mit seiner für den Herbst dieses Jahres erwarteten PlayStation 5 Pro platzieren möchte. Die Gerüchteküche zur Pro jedenfalls brodelt ordentlich – dreimal so schnell wie die Standard-Ausführung soll das Teil laut Digital Foundry werden, wie wir berichtet haben.

Welche Strategie Sony mit dem Wegfallen des 8K-Logos letztlich längerfristig fährt, bleibt abzuwarten.

Quellen: X/John Linneman, Digital Foundry, Eurogamer, PCGH

Kommentare

8 Kommentare

  1. Pingu hat geschrieben: 07.06.2024 16:04 Trotzdem nur 16 GB RAM? Speicherkrüppel.
    Da gibt's einen Aufrüst-Slot, in den du handelsübliche DDR5-Rammodule stecken kannst, was kostengünstiger als bei der kommenden Xbox Series XL, wo nur proprietäre Module von Seagate kompatibel sind.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1