Veröffentlicht inNews

State of Play: Termin, Uhrzeit und Infos zum großen PS5-Livestream

Neue Spiele für die PS5 und PS VR2 sind im Anmarsch: Am 30. Mai findet eine neue State of Play statt. Wir fassen euch die wichtigsten Informationen zum Livestream zusammen.

Offizielles Bild von Sony zur State of Play. Neben dem Logo sind die vier Buttons des PS-Controllers in kreativer Form zu sehen.
u00a9 Sony / PlayStation Studios

Gemunkelt wurde in den letzten Wochen viel, jetzt ist es offiziell: Sony kündigt eine neue State of Play an. Im Rahmen eines Livestreams dürfen sich verschiedene PS5- und PS VR2-Spiele vorstellen.

Zu beachten gilt allerdings: Es handelt sich nicht um einen PlayStation Showcase. Diesen Wortlaut nutzt Sony in der Regel nur dann, wenn auch neue Hardware vorgestellt wird. Ihr solltet also eher nicht damit rechnen, dass sich während der State of Play die langanhaltenden Gerüchte rund um eine PlayStation 5 Pro bestätigen. Wobei eine kleine Chance natürlich immer besteht.

State of Play Mai 2024: Wann geht es los?

Auf Twitter hat Sony die State of Play wie üblich kurz und knapp angekündigt. Demnach findet die Veranstaltung am Donnerstag, dem 30. Mai 2024 statt. Der Startschuss fällt um 23:59 Uhr, weshalb sich der Livestream eher für Spieler*innen eignet, die am nächsten Tag nicht ganz so früh aufstehen müssen – oder mit weniger Schlaf zurechtkommen.

Laut Sony wird die State of Play etwa über 30 Minuten lang sein. Der Fokus liegt laut der Mitteilung auf der PlayStation 5 und PlayStation VR2.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wo ist der Livestream zu sehen?

Sofern ihr die State of Play live verfolgen wollt, gibt es für euch zwei Möglichkeiten: Entweder schaut ihr auf dem PlayStation-Kanal bei Twitch oder YouTube zu.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Falls euch die Uhrzeit nicht passt, könnt ihr unbesorgt sein: Wir werden natürlich alle Informationen aus dem PS5-Showcase für euch schnellstmöglich zusammenfassen. So, dass ihr keine Ankündigung oder Trailer verpasst.

Welche Spiele werden (vielleicht) gezeigt?

Gemäß der offiziellen Informationen von Sony präsentieren sich bei der State of Play insgesamt 14 Titel. Diese sind entweder auf der PlayStation 5 oder via PlayStation VR2 spielbar. Für genaue Details lässt sich der japanische Konzern allerdings nicht vorab in die Hände schauen.

Doch in der Gerüchteküche spekuliert es sich bereits fleißig und es gibt zumindest ein paar nahe liegende Vermutungen. So könnte etwa das Silent Hill 2 Remake mit einem neuen Trailer auftauchen. Immerhin veranstaltet Publisher Konami quasi im Anschluss einen speziellen Livestream zur Horror-Reihe und könnte in diesem weitere Details nennen oder gar eine ausführliche Gameplay-Präsentation liefern.

Darüber hinaus dürfte auch Concord eine Rolle spielen. Schließlich will Sony den Multiplayer-First-Person-Shooter noch in diesem Jahr veröffentlichen. Zuletzt hieß es außerdem in Insider-Kreisen, dass die Ankündigung eines neuen Astro Bot-Spiels bevorsteht – die State of Play wäre dafür die beste Möglichkeit. Einem anderen Gerücht zufolge könnte zusätzlich ein zweiter Trailer zu Monster Hunter Wild folgen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Bestätigt sind all diese Spekulationen bislang nicht. Was sich am Ende davon bewahrheitet und was darüber hinaus bei der State of Play angekündigt wird, fassen wir für euch im Anschluss an die Livepräsentation zusammen. Bis dahin könnt ihr ja schon einmal einen Blick auf die neuen „Gratis“-Spiele bei PS Plus werfen, die euch im Juni erwarten.

Quelle: Twitter / @PlayStationDE, billbil_kun, YouTube / PlayStation

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.