Veröffentlicht inNews

Suicide Squad: Kill the Justice League – Die PC-Version verlangt nach schneller CPU und einer SSD

Die Systemanforderungen für den PC im Überblick

© Rocksteady / Warner Bros. Interactive Entertainment

Nur noch wenige Wochen, dann ziehen Harley Quinn, Captain Boomerang, King Shark und Deadshot los, um Metropolis von Brainiac zu befreien. Passend zum bevorstehenden Release gibt es jetzt die Systemanforderungen für die PC-Version von Suicide Squad: Kill the Justice League.

Zwar läuft das neue Spiel der Batman Arkham-Entwickler nur auf der Unreal Engine 4, dennoch benötigt ihr mitunter eine flotte Kiste, um die virtuellen Abenteuer der Antihelden-Truppe erleben zu können. Alternativ erscheint Suicide Squad: Kill the Justice League aber auch für die PlayStation 5 und Xbox Series X|S. 

© Rocksteady / Warner Bros. Interactive Entertainment


Suicide Squad: Kill the Justice League – Die Systemanforderungen im Überblick

Insgesamt hat Rocksteady über Twitter vier PC-Konfigurationen vorgestellt, die die grundlegenden Anwendungsszenarien, von 1080p bis hin zur 4K-Auflösung, abdecken. Wenn ihr nicht gerade mit 30 Bildern pro Sekunden spielen wollt, solltet ihr auf jeden Fall halbwegs aktuelle Hardware besitzen, insbesondere auf der Prozessor-Seite. Die Angabe zum Speicherplatz stammt derweil von der Steam-Produktseite.

Minimum Anforderungen:

  • geeignet für: 1080p und 30 FPS bei niedrigen Einstellungen
  • Prozessor (CPU): Intel Core i5-8400K oder AMD Ryzen 5 1600
  • Grafikkarte (GPU): Nvidia GeForce GTX 1070 oder AMD Radeon RX Vega 56
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Speicherplatz: 65 GB SSD

Minimum Anforderungen 60 FPS:
  • geeignet für: 1080p und 60 FPS bei niedrigen Einstellungen
  • Prozessor (CPU): Intel Core i7-9700K oder AMD Ryzen 7 5800X
  • Grafikkarte (GPU): Nvidia GeForce RTX 2060 oder AMD Radeon RX 5700 XT
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Speicherplatz: 65 GB SSD

Empfohlene Anforderungen:
  • geeignet für: 1440p und 60 FPS bei mittleren Einstellungen
  • Prozessor (CPU): Intel Core i7-10700K oder AMD Ryzen 7 5800X 3D
  • Grafikkarte (GPU): Nvidia GeForce RTX 2080 oder AMD Radeon RX 6800 XT
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Speicherplatz: 65 GB SSD

Ultra Anforderungen:
  • geeignet für: 4K und 60 FPS bei hohen Einstellungen
  • Prozessor (CPU): Intel Core i7-12700K oder AMD Ryzen 7 7800X 3D
  • Grafikkarte (GPU): Nvidia GeForce RTX 3080 oder AMD Radeon RX 7900 XT
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Speicherplatz: 65 GB SSD

Falls euer Rechner hier und da noch etwas mehr Leistung benötigt, habt ihr immerhin noch etwas Zeit, um aufzurüsten. Suicide Squad: Kill the Justice League erscheint am 2. Februar 2023 für den PC, die PlayStation 5 und Xbox Series X|S und wird eine deutlich größere Spielwelt als Batman: Arkham Knight bieten.
Kommentare

1 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.