Veröffentlicht inNews

Summer Game Fest 2024: Die wichtigsten Ankündigungen und Trailer im Überblick

Ihr habt das Summer Game Fest 2024 verpasst? Keine Sorge: Wir fassen für euch die wichtigsten Trailer und Ankündigungen zusammen.

u00a9 Summer Game Fest / PlayStation Studios / SEGA / Bearbeitet mit Adobe Photoshop

Es war der Auftakt zu einem ereignisreichen Wochenende: Im Livestream zum Summer Game Fest 2024 wurden wie bereits im vergangenen Jahr zahlreiche Spiele angekündigt, neue Trailer präsentiert und die eine oder andere spannende Information verraten.

Da die Show allerdings ziemlich spät in unserer Zeitzone stattgefunden hat, dürften viele von euch bereits geschlafen haben. Damit ihr euch jetzt nicht durch die rund zwei Stunden lange Aufzeichnung klicken müsst, fassen wir für euch die wichtigsten Ankündigungen des Summer Game Fest 2024 zusammen.

Summer Game Fest 2024: Das Highlight des Abends – Lego Horizon Adventures

Eine Überraschung war es aufgrund zahlreicher Gerüchte in der jüngeren Vergangenheit nicht direkt, aber dennoch irgendwo spannend: Lego Horizon Adventures. Guerilla Games und Studio Sobo kombinieren die dänische Klötzchenwelt mit dem postapokalyptischen Universum rund um die rothaarige Jägerin Aloy.

Die Story ist dabei eine Art Spin-Off und doch irgendwie Nacherzählung von Horizon Zero Dawn, wobei dieses Mal eben alles aus Lego-Steinen ist. Auch das Gameplay ist eine ganze Ecke simpler, bietet dafür aber einen Koop-Modus, der im Gegensatz zu vielen anderen Lego-Spielen ebenfalls online zur Verfügung stehen wird.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die eigentliche Überraschung liegt aber bei den Plattformen: Lego Horizon Adventures wird gegen Ende 2024 für PC, PlayStation 5 und Nintendo Switch erscheinen. Eine Xbox-Version ist offenbar nicht vorgesehen.

Civilization 7

Nach der finanziellen Enttäuschung in Form von Marvel’s Midnight Suns widmet sich Firaxis Games nun erneut seiner Erfolgsmarke. Bereits vor einiger Zeit bestätigt, folgte beim Summer Game Fest mit einem ersten Teaser die offizielle Ankündigung von Civilization 7.

Die altehrwürdige Rundenstrategie-Reihe, in der vor allem PC-Spieler*innen unzählige Stunden investiert haben, wagt mit dem nächsten Serienteil offenbar keinen großen Neuanfang, aber wirkliche Spielszenen gab es noch nicht zu sehen. Der Grund? Zum einen soll Civilization 7 erst 2025 erscheinen, wie Erfinder Sid Meier persönlich ankündigte. Zum anderen wird es die komplette Enthüllung im August geben.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Monster Hunter Wilds

Bereits auf der PlayStation of Play von Ende Mai machte Monster Hunter Wilds von sich Reden, nun legte Capcom noch einmal nach. Ein zweiter Trailer zeigt etwas mehr von der sehr sandigen Spielwelt, präsentiert natürlich neue zu jagende Monster und eine ziemliche schicke Grafik.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dass die Werbekampagne zu Monster Hunter Wilds so langsam richtig an Fahrt aufnimmt, hat Capcom während des Summer Game Fest ebenfalls bekräftigt. Denn schon bei der Gamescom soll es die nächsten Infos geben.

Neva

Mit dem Indie-Kleinod Gris haben die aus Barcelona stammende Entwickler*innen von Nomada bereits bewiesen, dass sie atmosphärisch und stilistisch so einiges drauf haben. Neva soll diesen Weg nun fortsetzen.

Dort schlüpft ihr als Spieler*in in die Rolle von Alba, einer jungen Frau, die eines Tages über einen jungen Wolf stolpert. Von da an baut sich eine Beziehung zwischen den beiden auf, die sich nicht nur emotional, sondern auch spielerisch äußert.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dem neuen Trailer zufolge wird Neva nicht nur ein Laufen und Springen sein, sondern ihr müsst auch kämpfen, während ihr in den wundervollen Grafikstil eintaucht. Erscheinen soll Neva noch dieses Jahr für PC, PS5 und Xbox Series X|S.

Metaphor: ReFantazio

Rund um die Story macht Atlus noch ein mehr oder weniger großes Geheimnis, dafür gibt es aber erstmals einen größeren Blick auf das Klassensystem von Metaphor: ReFantazio. Während in den Persona-Spiele die titelgebenden Personas für das Kämpfen relevant waren, sind es hier die Archetypen.

Insgesamt soll es über 40 Stück mit jeweils unterschiedlichen Stärken und Schwächen geben. Unter anderem sind Klassiker wie Ritter und Heiler zu sehen, aber auch Ninjas sind mit an Bord. Laut den Entwicklern soll jeder Spieler und jede Spielerin die Möglichkeit erhalten, die eigene Gruppe an Charakteren mit spannenden Archetyp-Kombinationen zu versehen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Am geplanten Releasetermin ändert sich nichts. Metaphor: ReFantazio wird am 11. Oktober 2024 für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X|S erscheinen.

Kingdom Come: Deliverance 2

Erst vor wenigen Wochen angekündigt, dürft ihr euch jetzt über einen frischen Trailer zu Kingdom Come: Deliverance 2 freuen. Das Rollenspiel setzt den kurzen Gameplay-Szenen nach zu urteilen den Weg seines Vorgängers fort, sprich euch erwartet ein recht geerdetes Erlebnis.

Fantasy-Elemente und riesige Drachen sucht ihr demnach vergebens. Stattdessen wird die persönliche Geschichte von Protagonist Henry fortgesetzt, nur halt ein wenig größer und gewachsener. Einen festen Releasetermin gibt es aber weiterhin nicht: 2024 soll Kingdom Come: Deliverance 2 für PC, PS5 und Xbox Series X|S veröffentlicht werden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Skate.

Schon seit einiger Zeit lässt EA an einen Reboot der Skate-Reihe arbeiten. Im Rahmen des Summer Game Fest gewährten die Entwickler*innen nun einen frischen Einblick, aber ein Release ist immer noch ein gutes Stück entfernt.

Der Trailer ist mit Pre-Alpha-Material gefüllt, was auch als solches gut erkennbar ist. Damit das Team noch mehr Feedback sammeln kann, wird man aber demnächst die Playtests erweitern: Ab Herbst sollen auch Konsolennutzer*innen einen ersten Blick auf Skate. werfen dürfen. Anmelden kann man sich über die Spielwebseite.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Alan Wake 2

Nach seinem fantastischen Auftritt bei den The Game Awards im Dezember 2023, kehrte Sam Lake ein weiteres Mal auf die Bühne von Geoff Keighley zurück. Erneut zum Thema Alan Wake 2: Für das Horror-Spiel hatte Remedy Entertainments Creative Director zwei spannende Neuigkeiten im Gepäck.

Zum einen wird es ab Herbst eine physische Version geben. Genauer gesagt erscheint die Deluxe Edition für PS5 und Xbox Series X|S am 22. Oktober 2024, während die deutlich teurere Collector’s Edition für die beiden Konsolen im November folgt. Letztere enthält unter anderem eine Nachbildung von Alan Wakes Lampe.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Darüber hinaus erscheint am Samstag, dem 8. Juni 2024, der erste von zwei DLCs für Alan Wake 2. In Night Springs erlebt ihr drei Episoden mit jeweils einem anderen spielbaren Charakter. Die Details dazu entnehmt ihr den Trailer, denn manches davon könnte recht überraschend sein.

Weitere Ankündigungen des Summer Game Fest 2024

Neben den einzelnen Highlights, gab es während des Summer Game Fest noch viel mehr zu sehen. Das fassen wir für euch kurz und knapp zusammen:

  • Warhammer 40.000 – Space Marine 2: Ein kurzer Trailer zeigt das, was man von dem Third-Person-Shooter so erwartet. Jede Menge Blut und viel Action.
  • Dune Awakening: Gameplay wollte Funcom zum Summer Game Fest immer noch nicht zeigen, aber dafür den geschichtlichen Rahmen setzen. Denn das Survival-Spiel erzählt eine alternative Geschichte, in der Paul Atreides nicht zum Auserwählten wird und die Fremen kurz vor der Auslöschung stehen.
  • Palworld: Der größte Hit des jungen Jahres wird am 27. Juni mit dem Sakurajima Update um eine neue Insel, frische Pals, einen neuen Boss und vielen weiteren Inhalten erweitert.
  • The First Descendant: Der sich schon seit längerer Zeit in Entwicklung befindliche Loot-Shooter hat endlich einen festen Releasetermin. Am 2. Juli 2024 geht es auf dem PC, der PS5 und Xbox Series X|S los.
  • Once Human: Postapokalypse trifft auf Survival-Game. Am 9. Juli soll das zumindest optisch recht schick wirkende Open World-Abenteuer erscheinen. Eine Demo ist für das kommende Steam Next Fest geplant.
  • Dragon Ball Sparking Zero: Der geistige Nachfolger der Budokai Tenkaichi-Reihe erscheint am 11. Oktober 2024 für PC, PS5 und Xbox Series X|S. Vorbesteller dürfen sich über drei Gogeta- und drei Broly-Skins freuen.
  • The Finals: Nach einem guten Start ist der explosive Multiplayer-Shooter fast schon in Vergessenheit geraten. Mit der am 13. Juni dritten Saison will man noch einmal angreifen und setzt auf eine Kyoto-Map, Katanas und einen neuen Spielmodus.
  • Sonic x Shadow Generations: Die erweiterte Neuauflage von einem der besten Sonic-Spiele erscheint am 25. Oktober 2024. Käufer der Digital Deluxe Edition dürfen sogar schon drei Tage früher losrennen.
  • Slitterhead: Das von ehemaligen Silent Hill-Entwicklern geplante Horrorspiel erscheint am 8. November 2024. Wirklich gruselig wirkt der Trip bisher aber noch nicht.
  • No More Room in Hell 2: Die Chivalry-Entwickler wagen sich zu Halloween 2024 in die Zombiemassen. Das Acht-Spieler*innen-Koop-Erlebnis hat sich in einem ersten Cinematic-Trailer präsentiert.
  • Quidditch Champions: Offiziell war der Harry Potter-Ableger schon länger angekündigt, jetzt rückt der Release in greifbare Nähe. Ab dem 3. September 2024 könnt ihr auf PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X|S und Nintendo Switch nach dem Schnatz jagen. Auf der PlayStation wird es sogar ab dem ersten Tag via PlayStation Plus erhältlich sein.
  • Cuffbust: Nach Choo-Choo Charles geht es dieses Mal von Two Star in eine ganz andere Richtung. Ein Multiplayer-Spiel mit absurden Charakteren, bei dem ihr zusammen entkommen müsst – oder euren Freunden ganz bewusst in den Rücken fallt.
  • Star Wars Outlaws: Den ausführlichen Gameplay-Trailer wird es erst bei der Ubisoft Forward Live am Montag geben. Einen kleinen Einblick gewährte Ubisoft beim Summer Game Fest dennoch.
  • Black Myth Wukong: Am 20. August wird das spannende Soulslike erscheinen, deshalb macht ein Trailer jetzt auf die Vorbesteller-Phase aufmerksam.
  • Batman Arkham Shadow: Im Herbst 2024 geht es zurück in das Arkhamverse, leider nur per VR. Dafür dürft ihr euch mit dem Ratking anlegen.
  • Street Fighter 6: Für das zweite Jahr des Prügelspiels plant Capcom mit der Veröffentlichung von M. Bison, Terry, Mai und Elena als neue Kämpfer*innen.
  • Tears of Metal: Ein mittelalterliches Hack-and-Slash-Co-op-Roguelike, in der ihr mit eurer schottischen Armee das eigene Land vor übermächtigen Invasoren verteidigt.
  • Delta Force Hawk Ops: Schon seit längerem ist bekannt, dass Tencent die Delta Force-Reihe zurückbringt. Hawk Ops wird zum einen einen Extraction-Modus bieten, andererseits aber auch eine Kampagne. Letztere umfasst die Geschichte von Black Hawk Down, dem Kriegsfilm von Regisseur Ridley Scott.
  • Fatal Fury – City of the Wolves: SNKs Prügelspielreihe erscheint im Frühjahr 2025 für PC, PS4, PS5 und Xbox Series X|S.
  • Mecha Break: Vollkommen absurde, aber dennoch beeindruckend aussehende Kampfroboter sind euer Ding? Dann werft unbedingt einen Blick auf diesen Trailer.
  • Blumhouse Games: Bislang vor allem für budgetmäßig überschaubare, aber dennoch erfolgreiche Horrorfilme bekannt, wagt sich Blumhouse nun auch in die Videospielwelt. Gleich sechs Spiele, die allesamt auf ihre Art und Weise gruselig sein sollen, wurden angekündigt.
  • Mighty Morphin Power Rangers – Rita’s Rewind: Es sind die Power Rangers, die im Stile von Streets of Rage gegen zahlreiche Gegner kämpfen. Muss man wirklich mehr wissen?
  • Deer & Boy: Was auf dem ersten Blick fast wie eine Art Bambi wirkt, nimmt gegen Ende eine düstere Wendung. Bezeichnet wird es vom Studio selbst als ein „Cinematic Platformer“.
  • Killer Bean: Den vielleicht absurdesten Trailer des Abends lieferte dieser Third-Person-Shooter, basierend auf einer recht erfolgreichen YouTube-Reihe. Im Sommer 2024 soll der Early Access beginnen.
  • Cairn: Nach Fury und Haven entwickeln The Game Bakers jetzt ein Spiel, welches sich komplett ums Klettern dreht. Jusant lässt ein Stück weit grüßen.
  • Wanderstop: Woran arbeiten eigentlich die Entwickler*innen von The Stanley Parable? An Wanderstop, einem nur auf dem ersten Blick sehr cozy wirkenden Spiel. Aber natürlich gibt es eine weitere, deutlich düstere Ebene…
  • Unknown 9 Awakening: Ein neuer Story-Trailer soll euch auf das vielversprechende, aber zuletzt eher in den Hintergrund rückende Action-Adventure bereiten. Erscheinen wird es übrigens im Herbst 2024.
  • Enotria – The Last Song: Das italienische Soulslike mit Maskenmechanik wird, sollte es sich nicht noch einmal verschieben, am 19. September für PC, PS5 und Xbox Series X|S erscheinen. Bis zum 30. Juli könnt ihr noch eine ausführliche Demo spielen.
  • Outersloth: Mit dem Geld, welches Innersloth dank des Among Us-Hypes erwirtschaftet hat, finanziert das Team jetzt ein paar spannende Indie-Spiele. Mehr davon seht ihr im Trailer.
  • Among Us Show: Neben dem neuen Projekt namens Outersloth präsentierten die Entwickler*innen außerdem den ersten Trailer zu Among Us-Serie.
  • Battle Aces: Wie kann man neue Spieler*innen für das RTS-Genre begeistern? Die Neuankündigung möchte es unter Beweis stellen. Wir sind gespannt.
  • New World Aeternum: Bislang nur für den PC erhältlich, wird das Online-Rollenspiel ab dem 15. Oktober auch für die PS5 und XBox Series X|S erscheinen.
  • Dark and Darker: Nach einem langen Rechtsstreit ist das Fantasy-Extraction-Spiel nun zurück auf Steam. Als Free 2 Play-Erlebnis.
  • Kunitsu-Gami – Path of the Goddess: Ein frischer Gameplay-Trailer zum Capcom-Game verrät den Releasetermin. Am 19. Juli geht es auf PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X|S los.
  • Hyper Light Breaker: Das Koop-Rogue-Lite-Adventure im Hyper Light-Universum erscheint im Sommer 2024 im Early Access, wie ein Trailer auf dem Summer Game Fest ankündigte.
  • Valorant: Riot wagt sich mit seinem Counter-Strike-Konkurrenten auf die PS5 und Xbox Series X|S. Der Release ist für 2024 geplant, eine Beta wird bereits am 14. Juni starten.
  • Phantom Blade Zero: Vor gut einem Jahr sorgte das Action-Adventure mit einem ersten Trailer für ordentlich Aufmerksamkeit, aber auch spektische Blicke. Ein neues Gameplay-Video soll Abhilfe schaffen, zudem wird eine Demo auf verschiedenen Events in diesem Jahr anspielbar sein.

Und das war es auch mit dem Summer Game Fest 2024, allerdings finden in den nächsten Tagen noch weitere Livestreams statt. Alle Infos dazu findet ihr bei uns in einem separaten Artikel.

Quelle: YouTube

Kommentare

4 Kommentare

  1. Neues Gears,Life is Strange,das Mixtape etc...und jede Menge anderes Zeug was halt mir nicht gefällt aber sicher Käufer findet.
    Eine starke "Konferenz".Aja und Perfekt Dark (aber leider ganz komisches Gameplay ich wollt an Shooter)

  2. Ankündigung da, aber kein Artikel über gezeigtes.. Hatte ein paar Anbieter der Übertragung geschaut. Die hatten alle eins gemein, die Moderatoren konnten einfach nicht die Schnauze halten wenn auf der Bühne oder im Trailer geredet wurde..
    Vor allem bei Game* habe ich ein paar mal "Schnauze" gerufen und bin weiter gezogen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.