Veröffentlicht inNews

Nach Fallout: Amazon bringt die nächste Serienadaption auf den Weg & holt eine wahre Videospielikone zu Prime

Neue Serienadaption aus der Feder von Phoebe Waller-Bridge angekündigt

© Crystal Dynamics / Amazon Games

Nachdem die Fallout-Serie bei Amazon Prime Video eingeschlagen ist wie eine Bombe, hat sich der Streaming-Dienst nun die nächste Serienadaption einer populären Videospielvorlage sichern können und schickt so eine ikonische Heldin in die nächste Runde.

Die Rede ist von keiner Geringeren als Lara Croft, die sich als Hauptfigur der beliebten Tomb Raider-Reihe bereits seit Jahrzehnten über die Bildschirme ballert, hüpft und hangelt. Amazon hat das Serienprojekt jüngst in Auftrag gegeben.

Nach Fallout: Amazon bringt die nächste Serienadaption auf den Weg & holt eine wahre Videospielikone zu Prime

Neue Serienadaption aus der Feder von Phoebe Waller-Bridge angekündigt



Die Tomb Raider-Serie bekommt grünes Licht bei Amazon Prime Video


Verkündet

wurde dies jüngst auf dem Upfront-Event des Unternehmens in New York von Jen Salke, ihres Zeichens Leiterin der Amazon & MGM Studios, höchstpersönlich. Sie bezeichnete die zu Prime kommende Tomb Raider-Serie als „episch“ und „weltumspannend“, während „Fans und Neulinge sich auf aufregende Abenteuer freuen können, die das Erbe dieses ikonischen Charakters ehren“ . Das Drehbuch soll der Feder Phoebe Waller-Bridges (Fleabag, Indiana Jones und das Rad des Schicksals, Solo: A Star Wars Story) entspringen, die auch als ausführende Produzentin engagiert wurde.

„Wenn ich meinem jugendlichen Ich sagen könnte, dass das passiert, würde es wohl explodieren. Tomb Raider hat einen großen Teil meines Lebens ausgemacht, und ich fühle mich unglaublich privilegiert, die Serie mit so leidenschaftlichen Mitarbeitern ins Fernsehen zu bringen. Lara Croft bedeutet mir sehr viel, wie vielen anderen auch, und ich kann es kaum erwarten, dieses Abenteuer zu erleben. Mit Fledermäusen und allem Drum und Dran„, so Waller-Bridge.

Zwar steht mit der Emmy-Gewinnerin bereits fest, wer für die Umsetzung der Serienadaption steckt, wer den Cast und speziell die Hauptrolle der Lara Croft besetzen wird, bleibt derweil aber ein Geheimnis. Bereits im vergangenen Jahr berichteten auch wir,

dass die Tomb Raider-Serie ein Teil eines größeren Universums bei Amazon

sein soll, welches zusätzlich auch Spiele und frische Filme umspannen soll. Beaufsichtigt werden soll die Entwicklung des Franchise von Dmitri Johnson von dj2, der sich zuvor die Rechte an der IP gesichert hatte.

Weitere Schüsselfiguren sind wohl der ehemalige Comedy-Chef der Amazon Studios, Ryan Andolina, ebenso wie Amanda Greenblatt, die zuletzt die Leitung der Abteilung First-Look und Overall Deals übernahm. Auch Legendary Television, das hinter der Tomb Raider-Animeadaption auf Netflix steht, soll als Rechteinhaber beteiligt sein. Die Produktion selbst läge allerdings in der Hand von Crystal Dynamics und natürlich der Amazon MGM Studios.

Kommentare

10 Kommentare

  1. Pingu hat geschrieben: 16.05.2024 09:31 huh, und ich dachte, die Sache mit dem verschwundenen Vater gabs schon immer.
    Nein, dieses "Ich trete in die Fußstapfen meines Papas" kam erst mit dem Film.
    Später dann auch in Anniversary und auch im Surviivor-Reboot.
    Original-Lara wurde von ihren Eltern enterbt und verstoßen, weil sie sich nicht "anpassen", sondern lieber akrobatische Übungen in verschollenen Tempeln durchführen wollte.
    sabienchen.unBanned hat geschrieben: 15.05.2024 23:05 Meinst du die Spiele? Ich weiß auch gar nicht, ober der neue Film da irgendwo rein passt und zum "Kanon" gehört.
    Ich kenne den neuen Film nicht, aber alles daran sah für mich mehr oder weniger nach Survivor Reboot aus (Outfit, Schiffsunglück, Eispickel).
    Der Produzent hat mein größtes Problem mit ihr.. selbst bechrieben:
    In the past, Lara Croft didn't need protecting. She was a fearless daredevil, a crack shot in short shorts with enough attitude to scare off a pack of bloodthirsty gorillas.
    But in the upcoming Tomb Raider reboot, things will be different. She hasn't become that woman yet. And executive producer Ron Rosenberg says you'll want to keep her safe.
    "She's definitely the hero but— you're kind of like her helper,"
    "She literally goes from zero to hero... we're sort of building her up and just when she gets confident, we break her down again."
    In the new Tomb Raider, Lara Croft will suffer. Her best friend will be kidnapped. She'll get taken prisoner by island scavengers. And then, Rosenberg says, those scavengers will try to rape her.
    https://kotaku.com/youll-want-to-protec ... ft-5917400
    ...dude... wtf .. :Hüpf:

  2. sabienchen.unBanned hat geschrieben: 15.05.2024 23:05 das Angelina Jolie damals perfekter Cast war
    Das stimmt, unabhängig vom Körper, strahlte sie das einfach super aus.
    sabienchen.unBanned hat geschrieben: 15.05.2024 23:05 Allerdings auch hier schon ne seltsame Daddy Backstory eingebaut.. wie später auch bei der "Survivor-Lara".
    huh, und ich dachte, die Sache mit dem verschwundenen Vater gabs schon immer.
    sabienchen.unBanned hat geschrieben: 15.05.2024 23:05 Diese neue Vorgeschichte die sie ihr mit dem Reboot angedichtet haben und ihre Charakterisierung steht im viel zu starken Kontrast zur coolen Lara.
    Meinst du die Spiele? Ich weiß auch gar nicht, ober der neue Film da irgendwo rein passt und zum "Kanon" gehört.

  3. Pingu hat geschrieben: 15.05.2024 19:54 Ich glaube in den ersten beiden Filmen war sie auch noch so, oder?
    Die Filme sind nicht besonders toll, aber zu einem gewissen Grad haben sie Lara gut eingefangen.
    Hilft natürlich auch, das Angelina Jolie damals perfekter Cast war, aber auch prinzipiell von der Stimmung/Leichtigkeit, die ein wenig von den Indiana Jones Filmen hat.

    Allerdings auch hier schon ne seltsame Daddy Backstory eingebaut.. wie später auch bei der "Survivor-Lara".
    ..und aus rein filmischer Sicht nicht besonders gut, aber unterhaltsam.
    Pingu hat geschrieben: 15.05.2024 19:54 Kommt auch drauf an welche Zeit sie für die Serie nehmen. Also welchen Lebensabschnitt.
    .. ja.. angeblich ist Original-Lara und Survivor-Trilogie-Lara die selbe Person..
    Im ersten Teil der Survivor Trilogie hält sie zum Schluss ja auch die ikonischen Doppelpistolen... nur um diese dann in Teil 2 und 3 komplett zu ignorieren.
    Die planen irgendwie diese beiden "Timelines" (wie man das heute wohl nennt) zusammenzuführen.. aber so ganz glaub ich nicht dran.
    Diese neue Vorgeschichte die sie ihr mit dem Reboot angedichtet haben und ihre Charakterisierung steht im viel zu starken Kontrast zur coolen Lara.
    -> d.h. ich sehe nicht, wie sie zu ihr wieder hinkommen wollen, ohne die Survivor-/Reboot-Trilogie zu verwerfen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.