Veröffentlicht inTests

James Bond 007: Ein Quantum Trost (Shooter) – James Bond 007: Ein Quantum Trost

Man ist ja irgendwie mittlerweile gewohnt, dass es zu jedem größeren Kinohit eine (meist grottig schlechte) Spiel-Umsetzung gibt – ganz besonders, wenn es in dem Film kracht und krawummt und angemessen spärlich bekleidete Models drin vorkommen. Ungewöhnlich also, dass es zum letzten Bond-Streifen Casino Royale, der die Serie mal eben vom Mief der letzten Jahrzehnte befreite, keine »Spiel mit mir!«-Variante gab. Die gute Nachricht: Das wird jetzt nachgeholt. Die bessere: Der aktuelle Film wird auch gleich noch reingepackt. Die schlechte: Umwerfend ist das Ergebnis nicht.

© Treyarch (360,PS3) / Beenox (PC,Wii) / Eurocom (PS2) / Vicarious Visions (DS) / Activison

Fazit

Den Titel ignoriere ich jetzt einfach mal; über »Ein Quantum Trost« wurde mit Sicherheit schon jeder verfügbare Witz gerissen. Denn das Schöne ist: Das Spiel ist viel besser als sein doofer Name. Es gibt jede Menge cooler Bond-Momente, das Spielprinzip setzt auf eine gute Mischung aus Ballerei und taktischem Vorgehen, beide Filme werden clever miteinander verbunden, der Mehrspielermodus bietet sehr unterhaltsame Spielvarianten. Umso schmerzlicher also, dass der Hit aufgrund so simpler Sachen in unerreichbarer Ferne bleibt: Die Story ist z.B. ein Witz, neue Figuren sind einfach so da und gleich wieder weg, wer was wo warum macht, bleibt meist völlig im Düsteren. Die deutsche Sprachausgabe, zu der man auf 360 und PC gezwungen wird, ist mit Ausnahme von Herrn Bond persönlich ein emotions- und betonungsloser Matsch. Die technische Umsetzung ist solide, aber nicht aufregend, was angesichts der fabelhaften Engine-Wurzeln verwundert. Der Wirkungstreffer geht aber vom Gamedesign aus: Es macht Spaß, es liefert einige Stunden guter Action-Unterhaltung – aber mehr auch nicht.

Wertung

360
360

Das Spiel wie der Agent: Schnörkellos, geradlinig, actionreich, gut aussehend – aber mit Macken.

PS3
PS3

Das Spiel wie der Agent: Schnörkellos, geradlinig, actionreich, gut aussehend – aber mit Macken.

PC
PC

Spielerisch ändert sich am PC überhaupt nichts – der James bleibt der James. Technisch erfreuen niedrige Hardwareanforderungen und ärgern gelegentliche Bugs.

Anzeige: James Bond 007 – Ein Quantum Trost [Software Pyramide] kaufen bei Amazon logo

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für euch als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für euch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, euch hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Kommentare

59 Kommentare

  1. Wie dieses Spiel 76 % bekommt und Prince of Persia nur 70 ist mir ein Rätsel. Da unterhält mich der Prinz auf jeden Fall besser. Mal schaun wie der MP Modus ist, habs mir eigentlich wegen dem Golden Gun gekauft...

  2. 76% ist gut, was in einem Magazin der Note 2 entsprechen würde, ich habe mir das game ausgeliehen und da es so oder so nur 4-5 stunden spielzeit hat reicht das auch, der MP-Modus ist reizvoll, auf ner LAN-Party wird das sicher lustig, aber auch erst wenns Low-Budget ist. Vor allem der Golden Gun Modus rockt wie am ersten Tag. Und Goldeneye auf N64 war übrigens nicht die übliche Kost von heute, alleine der Grapple Hook war geil (Greifhaken), in der Form gabs das genau einmal und zwar bei Quake 3 inner Mod ;)

  3. demo war aufjedenfall zu kurz ej LEUTE MA IM ERNST für die größe hätte ich was längeres erwartet..
    an sich fand ich das kurze spielen ok..grafik sehr gut und läuft flüssig auf aller hösten einstellungen!!
    steuerung ganz oke... nur mir wäre es lieber wen bond nur im thirt-person modus rumläuft stat das es switchen tut wie bei vegas2!!!
    ich werde mir ma das game ausleihen und schauen wie es so ist !!!

  4. KingGecko hat geschrieben:
    After Eight hat geschrieben: Fuer Bond Fans find ich ist das Spiel doch recht gut geworden auch wenns manchmal Macken hat
    Alle anderen sollten die Finger davon lassen.
    Ich bin nicht unbedingt ein Bond-Fan, aber ich liebe Ego-Shooter und die Trailer sehen verdammt gut aus.
    Also ich glaub ich kann's mir auch als "Nicht-Bond-Fan" holen ... bzw. hab das vor ... gameplay sieht einfach zu genial aus. ^^

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1