Veröffentlicht inTests

James Bond 007: Ein Quantum Trost (Shooter) – James Bond 007: Ein Quantum Trost

Man ist ja irgendwie mittlerweile gewohnt, dass es zu jedem größeren Kinohit eine (meist grottig schlechte) Spiel-Umsetzung gibt – ganz besonders, wenn es in dem Film kracht und krawummt und angemessen spärlich bekleidete Models drin vorkommen. Ungewöhnlich also, dass es zum letzten Bond-Streifen Casino Royale, der die Serie mal eben vom Mief der letzten Jahrzehnte befreite, keine »Spiel mit mir!«-Variante gab. Die gute Nachricht: Das wird jetzt nachgeholt. Die bessere: Der aktuelle Film wird auch gleich noch reingepackt. Die schlechte: Umwerfend ist das Ergebnis nicht.

© Treyarch (360,PS3) / Beenox (PC,Wii) / Eurocom (PS2) / Vicarious Visions (DS) / Activison

Pro & Kontra

Gefällt mir

  • coole Verbindung beider Filme
  • teilweise sehr gutes Figurendesign
  • ruppige Takedowns…
  • gerissene KI
  • abwechslungsreiche Mehrspielermodi
  • gelungene englische Sprachausgabe
  • flotte Ladezeiten
  • actionreiches und vorsichtiges Vorgehen möglich
  • ordentliche Soundkulisse
  • niedrige Hardwareanforderungen (PC)

Gefällt mir nicht

  • ausschließlich deutsche Sprachausgabe (360, PC)
  • teilweise sehr emotionslose Sprecher
  • …von denen es aber sehr wenige verschiedene gibt
  • schwach erzählte Story
  • gelegentliche Ruckelanfälle
  • lahmer Einstieg
  • ach, dieser Titel…
  • erheblicher Lautstärkeunterschied zwischen Briefings und Spiel
  • während der Takedowns ist man verteidigungslos
  • gelegentliche Grafikbugs (PC)
Kommentare

59 Kommentare

  1. Wie dieses Spiel 76 % bekommt und Prince of Persia nur 70 ist mir ein Rätsel. Da unterhält mich der Prinz auf jeden Fall besser. Mal schaun wie der MP Modus ist, habs mir eigentlich wegen dem Golden Gun gekauft...

  2. 76% ist gut, was in einem Magazin der Note 2 entsprechen würde, ich habe mir das game ausgeliehen und da es so oder so nur 4-5 stunden spielzeit hat reicht das auch, der MP-Modus ist reizvoll, auf ner LAN-Party wird das sicher lustig, aber auch erst wenns Low-Budget ist. Vor allem der Golden Gun Modus rockt wie am ersten Tag. Und Goldeneye auf N64 war übrigens nicht die übliche Kost von heute, alleine der Grapple Hook war geil (Greifhaken), in der Form gabs das genau einmal und zwar bei Quake 3 inner Mod ;)

  3. demo war aufjedenfall zu kurz ej LEUTE MA IM ERNST für die größe hätte ich was längeres erwartet..
    an sich fand ich das kurze spielen ok..grafik sehr gut und läuft flüssig auf aller hösten einstellungen!!
    steuerung ganz oke... nur mir wäre es lieber wen bond nur im thirt-person modus rumläuft stat das es switchen tut wie bei vegas2!!!
    ich werde mir ma das game ausleihen und schauen wie es so ist !!!

  4. KingGecko hat geschrieben:
    After Eight hat geschrieben: Fuer Bond Fans find ich ist das Spiel doch recht gut geworden auch wenns manchmal Macken hat
    Alle anderen sollten die Finger davon lassen.
    Ich bin nicht unbedingt ein Bond-Fan, aber ich liebe Ego-Shooter und die Trailer sehen verdammt gut aus.
    Also ich glaub ich kann's mir auch als "Nicht-Bond-Fan" holen ... bzw. hab das vor ... gameplay sieht einfach zu genial aus. ^^

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1