Veröffentlicht inTests

Mario Power Tennis GBA (Sport) – Mario Power Tennis GBA

Mario – einst als Hüpfheld geboren, fühlt sich der schnauzbärtige Klempner mittlerweile auch in vielen Sportarten heimisch: Golf, Fußball, Baseball, Flipper und natürlich Tennis. Seinen ersten Court-Auftritt hatte er als Seitenrichter beim seligen »Tennis« auf dem Gameboy vor 16 Jahren, mittlerweile schwingt er selbst das Racket. Und das gerade wieder auf dem GBA.

© Nintendo / Nintendo

Fazit

Nein, ganz so genial wie sein GameCube-Namensbruder ist Mario Power Tennis auf dem GBA nicht. Aber es kommt erstaunlich nahe heran: Schließlich bietet es fast alle Features der großen Variante sowie den motivierenden Story-Modus, der optisch und spielerisch mehr als leicht an die Golden Sun-Reihe erinnert. So bietet das Game sowohl dem Erforscher allerhand fürs Geld als auch dem Mittagspausenzocker, der einfach nur eine flotte Runde Schlägerschwingen haben will. Vielerlei Schlagmöglichkeiten, anspruchsvolle Gegner-KI, nette Grafik, coole Powerschläge – sehr viel mehr Tennis werdet ihr auf dem GBA nicht bekommen!
Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.