Veröffentlicht inTests

Metroid Prime Remastered (Action-Adventure) – Ein zeitloses Meisterwerk. Ehrlich.

In einer scheinbar ganz normalen Nintendo-Direct-Show einfach mal so Metroid Prime Remastered ankündigen und sofort releasen? Bam, Mic Drop. Seit vergangenem Donnerstag ist die runderneuerte Action-Adventure-Legende für die Switch verfügbar – und wanderte natürlich prompt ins 4P-Testlabor. Dass die technische Überarbeitung großartig gelang, stellt aber nur die eine Seite der Medaille dar. Wie unglaublich gut sich dieser über 20 Jahre alte Titel in spielerischer Hinsicht gehalten, das ist die eigentliche Sensation!

© Retro Studios / Nintendo

Pro & Kontra

Gefällt mir

  • extrem durchdacht aufgebaute Spielwelt
  • kluges Waffen- und Item-System
  • tolle Steuerung, inklusive Springen
  • Blaster-Ballern fühlt sich gut an
  • atmosphärischer Soundtrack
  • verschiedene Steuer-Optionen
  • durchdachtes Hinweis-System
  • immer wieder Morph-Ball-Kugelei
  • an vielen Stellen Nachdenken erforderlich
  • grafisch ordentlich aufgemotzt, gute Texturen
  • geschmeidige 60 Bilder pro Sekunde

Gefällt mir nicht

  • bisschen viel Textlogs zum Lesen
  • Backtracking gehört zum Spiel
  • altmodisches Speichersystem

Versionen & Multiplayer

  • Preis zum Test: 39,99 Euro
  • Getestete Version: deutsche digitale Switch-Version
  • Sprachen: einstellbare Sprache
  • Schnitte: Nein
  • Splitscreen: Nein
  • Multiplayer & Sonstiges: kein Mehrspieler-Modus

Vertrieb & Bezahlinhalte

  • Online-Aktivierung: Ja
  • Online-Zwang: Nein
  • Account-Bindung: Ja
  • Sonstiges: Kommt am 3. März als verpacktes Spiel.
  • Bezahlinhalte: Nein
Kommentare

44 Kommentare

  1. Rooster hat geschrieben: 15.02.2023 13:42
    Krulemuk hat geschrieben: 15.02.2023 09:27
    kagrra83 hat geschrieben: 14.02.2023 21:23 Was meinst du was das für ein Segen war, nach dem Days Gone und Horizon 1 für Pc rausgekommen sind. UNd Zack, direkt mal Spiele für die einsame Insel.
    Hab beides natürlich auf der Konsole versucht....ging einfach nicht.
    Und nun warte ich sehnsüchtig dass Horizon 2 auch für Pc kommt. Anders kann ich das net geniesen :/
    Oder zb, habe ich jüngst Uncharted 4 und Lost LEgacy am Pc beendet, davor paar mal auf der Konsole. Nun wurde für mich eines der besten Spiele die jemals gemacht wurden, NOCH viel besser. Wie geht das? Und das nur wegen der Steuerung.
    Gut, die aufgezählten Spiele sind alle nicht so meins, aber einen Teil davon würde ich echt nicht mit Maus + Tastatur spielen wollen. Maus und Tastatur haben nämlich einfach auch Limitationen.
    Das Zielen mit Maus ist sicherlich anderen Steuerungsoptionen überlegen z.B. in hektischen RTS, wo man irgendwelche Rahmen ziehen muss, um Gruppen von Einheiten zu bewegen, aber natürlich auch in Shootern, wo man einfach schneller und präziser arbeiten kann.
    Schwachpunkt ist aber das Laufen per Tastatur (WASD), weil das halt einfach ein digitaler Input ist, während ein Analogstick dort viel mehr Kontrolle und Feingefühl ermöglicht. Gerade in 3rd Person Spielen, wo man über irgendwelche Balken balancieren muss (z.b. in Souls, um Items an Abgründen zu holen) oder sich einfach nur an eine Leiter stellen möchte, ist es von Vorteil, wenn man die Geschwindigkeit der Spielfigur stufenlos selbst kontrollieren kann. Per Tastatur gibt es dann ja nur Laufen oder Nicht-Laufen, wenn es nicht noch eine Zusatztaste gibt, um langsamer zu laufen. Das ist aber alles nicht ganz so elegant gelöst, daher gibt es für mich einfach Genres, die ich nicht mit Maus + Tastatur spielen möchte (und dazu gehören nicht nur Platformer, die einem wohl als erstes in den Sinn kommen würden).
    Gut, dass der PC einfach die Möglichkeit hat,...

  2. Krulemuk hat geschrieben: 15.02.2023 09:27
    kagrra83 hat geschrieben: 14.02.2023 21:23 Was meinst du was das für ein Segen war, nach dem Days Gone und Horizon 1 für Pc rausgekommen sind. UNd Zack, direkt mal Spiele für die einsame Insel.
    Hab beides natürlich auf der Konsole versucht....ging einfach nicht.
    Und nun warte ich sehnsüchtig dass Horizon 2 auch für Pc kommt. Anders kann ich das net geniesen :/
    Oder zb, habe ich jüngst Uncharted 4 und Lost LEgacy am Pc beendet, davor paar mal auf der Konsole. Nun wurde für mich eines der besten Spiele die jemals gemacht wurden, NOCH viel besser. Wie geht das? Und das nur wegen der Steuerung.
    Gut, die aufgezählten Spiele sind alle nicht so meins, aber einen Teil davon würde ich echt nicht mit Maus + Tastatur spielen wollen. Maus und Tastatur haben nämlich einfach auch Limitationen.
    Das Zielen mit Maus ist sicherlich anderen Steuerungsoptionen überlegen z.B. in hektischen RTS, wo man irgendwelche Rahmen ziehen muss, um Gruppen von Einheiten zu bewegen, aber natürlich auch in Shootern, wo man einfach schneller und präziser arbeiten kann.
    Schwachpunkt ist aber das Laufen per Tastatur (WASD), weil das halt einfach ein digitaler Input ist, während ein Analogstick dort viel mehr Kontrolle und Feingefühl ermöglicht. Gerade in 3rd Person Spielen, wo man über irgendwelche Balken balancieren muss (z.b. in Souls, um Items an Abgründen zu holen) oder sich einfach nur an eine Leiter stellen möchte, ist es von Vorteil, wenn man die Geschwindigkeit der Spielfigur stufenlos selbst kontrollieren kann. Per Tastatur gibt es dann ja nur Laufen oder Nicht-Laufen, wenn es nicht noch eine Zusatztaste gibt, um langsamer zu laufen. Das ist aber alles nicht ganz so elegant gelöst, daher gibt es für mich einfach Genres, die ich nicht mit Maus + Tastatur spielen möchte (und dazu gehören nicht nur Platformer, die einem wohl als erstes in den Sinn kommen würden).
    Gut, dass der PC einfach die Möglichkeit hat, jedem Spielertyp gerecht zu werden und man...

  3. Die beiden Metroid Prime Titel gehören für mich zu den besten Spielen auf dem GameCube.
    Super, dass jetzt endlich der erste Teil für die Switch erscheint. Werde mir das Spiel dann am 3.3. im Laden kaufen.
    Hoffentlich wird auch Teil 2 und 3 Remastered. :!:

  4. Rooster hat geschrieben: 16.02.2023 15:27 Dread speichert in jedem Raum? RLY? :lol: Ok, dann muss ich wohl zurückrudern, war mich tatsächlich nicht mehr bewusst. Dread finde ich nämlich ziemlich fantastisch.
    Nicht in jedem Raum, aber schon in vielen bestimmten, erstellt es einen Checkpoint. Beispielsweise, wenn du eine EMMI-Zone betrittst.

  5. greyparser hat geschrieben: 16.02.2023 16:15 Ich denke aber auch Dread lässt sich nicht mit Prime vergleichen, es hat nicht den selben Sog an Erkundung was schon mit der gestreamlindeten Levelführung zusammenhängt.
    Obwohl Dread schon auch eine gewisse Eleganz in der Levelführung hat. Aber ja, schwer vergleichbar. So richtig ausgeflippt ist Retro dann mit Echoes. Zumindest habe ich da sowohl Erkundung, als auch die Bosskämpfe, ziemlich herausfordernd in Erinnerung. War aber im Gegenzug mit einer echt einzigartigen Atmosphäre ausgestattet. Hoffe da kommt auch noch ein Remastered um die Ecke ...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1