Veröffentlicht inTipps & Tricks

Die Admiräle von One Piece in der Übersicht: Alles was ihr zu der Macht der Marine wissen müsst

Die Admiräle in One Piece gelten als die stärkste Streitkraft der Marine. Doch wer verbirgt sich derzeit hinter den Amtsträgern?

Die Admiräle von One Piece.
© Eiichiro Oda / Carlsen Manga

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien.Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.

Egal ob innerhalb der einzelnen Piraten-Crews oder bei der Marine: Die Welt von One Piece wird definiert von Hierarchien. Die Reihenfolge wird dabei natürlich nach der Stärke festgelegt, weshalb die Admiräle zu den härtesten Kämpfern der Meerespolizei gehören.

Aber wer sind die Admiräle eigentlich und vor allem: Welche One Piece-Charaktere haben dieses verantwortungsvolle Amt derzeit inne? Schließlich gab es im Verlauf der mittlerweile 1115 Kapitel einige Rücktritte, Umstrukturierungen und Beförderungen, die dafür gesorgt haben, dass die Posten auch mal neu bestückt werden. Wir verraten, wer in One Piece aktuell als Admiral auftritt oder diesen Titel in der Vergangenheit trug. Achtung Spoiler: In einigen Abschnitten gehen wir auf Stellen ein, die im Anime möglicherweise noch nicht gezeigt wurden.

Die höchste Kriegsmacht der Weltregierung: Wer ist aktuell alles Admiral in One Piece?

Viele One Piece-Fans, gerade die, die die Serie schon länger verfolgen, werden sich wohl noch an das ursprüngliche Admirals-Trio erinnern, das damals aus Aokiji, Kizaru und Sakazuki bestand. Mit den ersten beiden stieß die Strohhutbande auf ihrem Abenteuer bereits vor dem Time-Skip zusammen, bis Ruffy dann bei der Gipfelschlacht rund um Marineford auch dem letzten der drei gegenüberstand und mit eigenen Augen mitansehen musste, wie dieser seinen Bruder Ace tötete.

Nach der Gipfelschlacht hat sich viel geändert: Kuzan verließ die Marine, Sakazuki stieg zum Großadmiral auf. Die beiden leeren Plätze wurden von Fujitora und Ryogukyu aufgefüllt, seitdem hat sich an den Amtsinhabern nichts mehr geändert. Auch auf die beiden „Neueinsteiger“ sind Ruffy und seine Crew bereits direkt oder indirekt gestoßen. Nun kennt ihr die aktuelle Lage (Stand: Kapitel 1115), im Folgenden wollen wir euch die einzelnen Admiräle von One Piece aber noch einmal im Detail vorstellen.

Eiskalt ins Exil: Kuzan

Den Anfang unserer Liste macht Kuzan, der nach seinem Amtseintritt den Beinamen Aokiji (Blauer Fasan) bekommen hat. Er diente der Marine eine wirklich lange Zeit und war als Vizeadmiral bereits beim Buster Call auf Ohara zugegen, wo er Sauro als Nutzer der Hie Hie No Mi (Gefrier-Frucht) vereiste und gleichzeitig der jungen Nico Robin zur Flucht verhalf. Seine Teufelsfrucht ist eine Logia-Kraft, weshalb sich Kuzan auch selbst in Eis verwandeln kann und gegen physische Angriffe immun ist, wenn diese nicht von Haki umhüllt sind.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Nachdem Großadmiral Sengoku nach der Gipfelschlacht seinen Posten niederlegt und die Frage des Nachfolgers geklärt werden muss, kämpft Kuzan gegen seinen Kollegen Sakazuki um das Amt – und verliert. Er nimmt seine Niederlage als Anlass, der Marine den Rücken zurückzukehren und schließt sich schlussendlich der Blackbeard-Piratenbande an. Im Auftrag seines neuen Kapitäns hat er zusammen mit Van Oger Charlotte Cracker kaltgestellt und Charlotte Pudding entführt. Auf Hachinosu kollidierte Kuzan mit Garp, der den dort gefangen gehaltenen Corby retten wollte.

Mit Lichtgeschwindigkeit und Gelassenheit: Borsalino

Zumindest in der Zeitspanne, seit Ruffy seine Suche nach dem One Piece begonnen hat, ist er derjenige, der am längsten das Amt des Marine-Admirals innehat: Borsalino, der unter dem Beinamen Kizaru (Gelber Affe) bekannt ist. Auch er ist Teufelsfruchtnutzer, seit er von der Pika Pika No Mi (Funkel-Frucht) gegessen hat und sich dank der Logia-Kraft nicht nur in Licht verwandeln, sondern sich auch entsprechend schnell von einem Ort zum anderen bewegen und mit unglaublicher Geschwindigkeit zutreten kann.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Borsalino sorgte dafür, dass die Strohhutbande bei ihrem Aufenthalt auf dem Sabaody-Archipel mithilfe von Bartholomäus Bär in alle Himmelsrichtungen fliehen musste und hat Verbindungen zu Dr. Vegapunk und Sentomaru. Während des Egghead-Vorfalls stellte er sich jedoch gegen seine beiden Vertrauten, weil diese die Marine hintergangen hatten und duelliert sich anschließend mit Ruffy, der ihn mit der Kraft von Gear 5 kampfunfähig macht. Borsalino gilt zwar als gehorsam und loyal, zeigt aber immer wieder Zweifel an den Befehlen, die er von oben erhält.

Ein brodelnder Vulkan: Sakazuki

Sakazuki, als Admiral bekannt unter dem Namen Akainu (Roter Hund) stieg nach der Gipfelschlacht, dem Rücktritt von Sengoku und seinem Sieg gegen Kuzan zum Großadmiral auf, dessen Amt er gegenwärtig noch immer bekleidet. Er besitzt die Kraft der Magu Magu No Mi (Magma-Frucht), die als überlegene Version der Mera Mera No Mi (Feuer-Frucht) gilt, weshalb Sakazuki Ace bei der Gipfelschlacht mit seiner Magma-Faust durchbohren und töten konnte.

Als Großadmiral ist er gewissermaßen an seinen Schreibtisch gefesselt und verfolgt die Geschehnisse in der Welt vorrangig von seinem Büro aus, anstatt selbst einzugreifen. Vor dem Egghead-Vorfall war Sakazuki in Mary Joa und trifft dort auf Bartholomäus Bär, den er mit seiner Magma-Faust attackiert, bevor Bär dank seiner Teufelsfrucht fliehen kann. Schon seit der Gipfelschlacht hält er Strohhut Ruffy für eine ernstzunehmende Gefahr für die Weltregierung und beobachtet gegenwärtig die Ereignisse auf Egghead.

Blinde Gerechtigkeit: Issho

Einer der beiden Vizeadmiräle, die nach dem Abtritt Kuzans und dem Aufstieg Sakazukis zum Admiral wurden, ist Issho, besser bekannt als Fujitora (Lila Tiger). Im Gegensatz zu seinen Kollegen besitzt er nicht die Kraft einer Logia-, sondern einer Paramecia-Frucht, der Zushi Zushi No Mi (bislang kein deutscher Name), mit der er die Schwerkraft beeinflussen kann. So kann Issho nicht nur auf Objekten fliegen, sondern auch Meteoriten aus dem Weltall auf die Erde niedersausen lassen.

Seine geschlossenen Augen rühren von Isshos Blindheit, die er sich tatsächlich selbst hinzugefügt hat: Als Grund für seine Verstümmelung gab er an, dass er es nicht länger ertrüge, all das Böse auf der Welt mitansehen zu müssen. Zuletzt war er ebenfalls in Mary Joa, wo er gegen den Revolutionär Karasu kämpfte und einige Sklaven fliehen ließ, was seinen Kollegen Ryogukyu verärgerte. Es ist nicht das erste Mal, dass Issho seine Pflicht als Marine-Admiral aus der Überzeugung, das Richtige zu tun, vernachlässigt und ein Auge zudrückt.

Eine wahre Naturgewalt: Aramaki

Der neueste Amtsinhaber unter den Admirälen hört auf den Namen Aramaki und hat den Beinamen Ryogukyu (Grüner Bulle) verpasst bekommen. Auch er hat eine Logia-Frucht gefuttert, nämlich die Mori Mori No Mi (Wald-Frucht) und kann sich in einen Wald verwandeln. Die genauen Ausmaße seiner Kraft sind derzeit noch unklar, im Kampf gegen die Samurai von Wano Kuni schien ihm Feuer aber trotz seiner Holzform nichts auszumachen: Als er niedergebrannt wurde, belebte er sich durch das Aufkeimen einer neuen Saat einfach wieder.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Mithilfe seiner Teufelsfrucht entzog Ryogukyu Kaidos geschwächten Gefolgsmännern King und Queen die Lebenskraft, indem er seine Wurzeln in ihre Körper bohrte. Obwohl er gegen die Samurai zu gewinnen schien, verkrümelte er sich, nachdem Shanks an der Küste sein Königshaki aussandte und dem Admiral befahl, Wano Kuni zu verlassen. Nach seiner Abreise begab er sich nach Sphinx, wo er Edward Weevil gefangen nahm.

Weitere Admiräle von One Piece

Neben den fünf oben aufgeführten Admirälen haben noch drei weitere Charaktere dieses Marine-Amt bekleidet. Da wäre zum einen Sengoku (im Deutschen auch Senghok), der als Vorgänger von Sakazuki die meiste Zeit als Großadmiral agierte, mittlerweile aber seinen wohlverdienten Ruhestand genießt. Er ist Nutzer der Zoan-Frucht Hito Hito No Mi, Modell Daibutsu (Mensch-Frucht, Modell Buddha) und kann sich in einen gigantischen goldenen Buddha verwandeln, der entsprechende Kraft besitzt und Ruffy während der Gipfelschlacht spielend leicht aus seinem Gear 3-Zustand geschubst hat.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Zum anderen gibt es noch zwei Admiräle, die jedoch nur in Filmen vorkommen: Zephyr, Antagonist von One Piece Film Z und ehemaliger Admiral sowie Ausbilder, der die Marine verlässt, nachdem der Pirat, der seinen Arm abgetrennt hat, zu einem der Sieben Samurai der Meere ernannt wird; und Gasbade, Antagonist von One Piece: Das Dead End Rennen, Nutzer der Ame Ame No Mi (Candy-Frucht).

Quelle: YouTube /One Piece Official YouTube Channel, /Crunchyroll

Kommentare

2 Kommentare

  1. DoubleR88 hat geschrieben: 29.05.2024 16:28 Ich feier ja, dass ihr OP-Fans seid. Aber weshalb dieser Artikel? Sehr informativ, leider hab ich mich zwei mal gespoilert und hab dann aufgehört :D
    Wir haben uns im Rahmen des kürzlichen Relaunches dazu entschieden, auch mal das ein oder andere neue Themenfeld auszuprobieren - darunter One Piece. :mrgreen: Das mit dem Spoilern ist natürlich ärgerlich, wo bist du derzeit?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.