Veröffentlicht inTests

Wreckfest (Rennspiel) – Kontrolliertes Chaos

Typisch 2018: Die Spielewelt entwickelt sich weiter, findet vielerorts aber auch zu ihren Wurzeln. Und mit Wreckfest ist es jetzt das finnische Studio Bugbear, das sich auf das besinnt, womit sein Flatout einst bekannt wurde. Da passiert nämlich nicht viel mehr, als dass 24 Autos im Sand wühlen und im karosserievernichtenden Destruction Derby um den Sieg ringen. Macht so was heute noch Spaß? Wir haben uns für einen Test auf die Pole gedrängelt.

© Bugbear Entertainment / THQ Nordic

Fazit

Ach, Bugbear! Da habt ihr mit tollem Fahrverhalten und starker Physik eine großartige Basis geschaffen, bremst sie mit scheinbar unnötigen Kleinigkeiten aber aus – der seichte höchste Schwierigkeitsgrad etwa, das ständige und unhandliche Umrüsten der Fahrzeuge, die starre Karriere, fehlende Anzeigen vor allem im Cockpit oder die umständliche Suche nach einem passenden Online-Rennen. Wreckfest hätte um einen Award kämpfen können, doch so bleibt die überzeugende Technik hinter ihren Möglichkeiten zurück. Dabei bin ich richtig angetan von den grundsätzlich cleveren Kontrahenten sowie der Art und Weise, wie man sich auf Wald- und Wiesenpisten durch ein rabiates Fahrerfeld nach vorne kämpft, um hier und da auch abseits der Strecke eine schnelle Route zu finden. Wer für martialisch angetriebenen Spaß zu haben ist, der kommt auf seine Kosten. Aber da war mehr drin!

Wertung

PC
PC

Eine überzeugende Fahr- und Unfallphysik, clevere Kontrahenten und das Gefühl auf realen Strecken unterwegs zu sein sind ein tolles Fundament. Leider bremsen viele Kleinigkeiten den ganz großen Fahrspaß aus.

Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"

Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.

Gar nicht.

  • Es gibt keine Käufe.

Kommentare

38 Kommentare

  1. Liebe den Multiplayer, dank all dem Chaos auf der Strecke kann man selbst von ganz hinten noch in die vordersten Ränge fahren, und selbst wenn nicht hat man da die beste Aussicht auf die Action. :D

  2. Gaspedal hat geschrieben: 26.06.2018 18:24 Wreckfest war für 3 Jahre tot und wurde dank THQ wiederbelebt und die Entwicklung ging seit dem blitzartig voran!! Zum Schluss wurden alle Fehler beseitigt und das Spiel fertiggestellt. Ein Hammer Rennspiel der Extraklasse. Erinnert mich stark an die guten alten Destruction Derby Zeiten. :) Dank Workshops macht es mir unendlich Spaß... ;)
    + 1

  3. Wreckfest war für 3 Jahre tot und wurde dank THQ wiederbelebt und die Entwicklung ging seit dem blitzartig voran!! Zum Schluss wurden alle Fehler beseitigt und das Spiel fertiggestellt. Ein Hammer Rennspiel der Extraklasse. Erinnert mich stark an die guten alten Destruction Derby Zeiten. :) Dank Workshops macht es mir unendlich Spaß... ;)

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1