Veröffentlicht inToplisten

Die besten PS5-Spiele 2024: Die Top 10 vorgestellt

Welche PlayStation 5-Spiele solltet ihr auf jeden Fall spielen? Hier sind die Empfehlungen der 4P-Redaktion.

u00a9 Sony PlayStation Studios, Guerilla Games, Sony Santa Monica - bearbeitet mit Adobe Photoshop

Das sind die 5 besten Spiele für die PlayStation 5

Ein paar Jahre hat die PlayStation 5 jetzt schon auf dem Buckel und trotz weniger Exklusivtitel einen Platz im Haushalt vieler Spieler gefunden. Doch welche Stars tummeln sich eigentlich auf der Konsole? Wir haben uns die PS5-Blockbuster einmal genauer angeschaut und verraten in unserer Liste, welche fünf Spiele ihr auf keinen Fall verpassen solltet.

Seit bald vier Jahren ist die PS5 erhältlich, kann seit einiger Zeit auch problemlos online und im Einzelhandel erworben werden. Die Spielesammlung der aktuellen Sony-Generation ist zwischenzeitlich stetig gewachsen, aber welche Games sollten auf jeden Fall einmal installiert werden? 4P präsentiert euch die bislang besten Spiele für die PlayStation 5.

Dabei handelt es sich in unserer Liste nicht zwingend um reine Exklusivspiele, sondern unter Umständen könnt ihr diese auch auf anderen Plattformen erwerben. An der Qualität ändert das in der Regel schließlich wenig. Die Rangliste folgt dabei den 4P-Wertungen, die seit dem Mai 2024 einem neuen Format folgen. Aber jetzt Vorhang auf für die besten PS5-Spiele, die ihr 2024 auf eurer Konsole spielen könnt. 

Platz 10: Horizon Forbidden West 

  • Release: 18. Februar 2022 
  • 4P-Wertung: 9.0 – zum Test
  • Auch erschienen für: PS4, PC 

Fünf Jahre nach den Ereignissen von Horizon Zero Dawn verschlägt es Protagonistin Aloy im Nachfolger Horizon Forbidden West in den titelgebenden Westen der postapokalyptischen und von Roboter-Dinos besiedelten USA.

Ein Artwork des PS5-Spiels Horizon Forbidden West mit Protagonistin Aloy an einem Strand. Mehrere Roboterdinos sind zu sehen. Versehen mit der 4P-Wertung 9.0.
Wunderschön, voller Gefahren und garniert mit einer bemerkenswerten Protagonistin – Horizon: Forbidden West gehört zu den absoluten Top-Spielen auf der PS5. Credit: Sony PlayStation Studios, Guerilla Games – bearbeitet mit Adobe Photoshop

Dort muss sie sich, wie sollte es anders sein, neuen Gefahren stellen, knüpft aber auch frische Freundschaften und darf sich über bessere Ausrüstung freuen. Mit dabei ist dieses Mal unter anderem ein Gleiter, mit dem ihr über größere Abgründe problemlos segeln könnt. 

Horizon Forbidden West baut insgesamt auf den Stärken des Vorgängers auf: Es erwartet euch eine große, optisch auf der PS5 schlicht beeindruckende Welt, in der ihr es mit Menschen und Dino-Robotern als Feinde zu tun bekommt. Hinzu kommen ein abwechslungsreiches Kampfsystem, zahllose Nebenaufgaben und etliche Quests, die euch stundenlang in den Bann ziehen können.  

Platz 9: The Last of Us Part 1 

  • Release: 2. September 2022 
  • 4P-Wertung: 9.0 – zum Test
  • Auch erschienen für: PC 

Schon auf der PlayStation 3 gehörte The Last of Us beim Erscheinen zu den Highlights, das Remake bildet glücklicherweise keine Ausnahme – auch wenn man über dessen Notwendigkeit sicherlich streiten kann. Nichtsdestotrotz hat sich Naughty Dog sichtlich Mühe gegeben, die Geschichte von Ellie und Joel samt DLC-Erweiterung Left Behind optisch für Sonys aktuelle Konsolengeneration komplett zu überarbeiten.  

Mit einer Wertung von 9.0 gehört das Remake von The Last of Us zu den besten Spielen, die ihr auf der PS5 kaufen könnt. Credit: Sony PlayStation Studios, Naughty Dog – bearbeitet mit Adobe Photoshop

Während zwar die Geschichte dieselbe ist, bekommt ihr optisch nun das Niveau geboten, welches mit The Last of Us Part 2 erreicht wurde, teilweise vielleicht sogar noch eine Ecke hübscher.

Auch das Gameplay hat das Team ein Stück weit überarbeitet, insbesondere die Schussgefechte fühlen sich nun sowohl dynamischer als auch noch brachialer an. Insgesamt erhaltet ihr mit The Last of Us Part 1 die beste Version des Endzeit-Meisterwerks. 

Platz 8: Persona 5 Royal 

  • Release: 21. Oktober 2022 
  • 4P-Wertung: 9.0 – zum Test
  • Auch erschienen für: PC, PS4, Xbox One, Xbox Series X|S, Nintendo Switch 

Die Phantomdiebe rund um Joker hatten sich schon auf der PlayStation 3 und PlayStation 4 einen Namen gemacht, erhielten aber mit Persona 5 Royal noch eine inhaltlich erweiterte Version. Im Kern bekommt ihr damit das vollständige JRPG-Paket, welches euch garantiert bis zu 100 Stunden und länger vor den Bildschirm fesseln wird. Schließlich weiß auch die Royal-Edition dank des rundenbasierten Kampfsystems, der großartigen Spielwelt und den überwiegend sympathischen Charakteren zu überzeugen. 

Ein besseres JRPG werdet ihr auf der PS5 kaum noch finden: Persona 5 Royal ist ein Pflichttitel. Credit: Sega, Atlus – bearbeitet mit Adobe Photoshop

Ausgangspunkt von Persona 5 Royal ist der Schüler und Protagonist Joker, der aufgrund eines Zwischenfalls die Schule wechseln muss. Am neuen Lebensmittelpunkt angekommen, stürzt man sich schon kurz darauf mit ein paar ausgewählten Freund*innen in Thriller-Abenteuer, welches die Beteiligten garantiert nicht so schnell vergessen werden.

Und wenn man mal nicht verschiedene Dungeons, die in der Regel eine Manifestation von Menschen mit zwielichtigem Hintergrund sind, durchstreift, gilt es für die Schule zu lernen, mit Mitschüler*innen etwas zu unternehmen oder einem Nebenjob nachzugehen. Schließlich müssen auch ein paar Yen regelmäßig verdient werden.  

Platz 7: Resident Evil 4 

  • Release: 24. März 2023 
  • 4P-Wertung: 9.0 – zum Test
  • Auch erschienen für: PC, Xbox Series X|S 

2005 sorgte Shinji Mikami dafür, dass sich Resident Evil mit dem vierten Hauptteil neuerfindet – 19 Jahre später könnt ihr die in gewisser Weise revolutionäre Mischung aus Horror und Action so hübsch und flüssig erleben, wie noch nie zuvor. Das Remake von Resident Evil 4 bringt das ehemalige Gamecube-Abenteuer in die Moderne, basierend auf der potenten RE-Engine und um etliche Komfortfeatures erweitert. 

Auf dem Gamecube einst schon ein Hit gewesen, ist das Remake von Resident Evil 4 auf der PS5 ebenfalls ein Must-Have. Credit: Capcom – bearbeitet mit Adobe Photoshop

An der Genialität des wegweisenden Spiels ändert das Remake glücklicherweise gar nichts: Die Atmosphäre ist so dicht wie eh und je, die Action bleihaltig und wuchtig, die Monster besonders ekelhaft und imposant.

Wenn ihr bislang noch kein Resident Evil gespielt habt, bekommt ihr mit der Neuauflage des vierten Teils den aktuell spielerisch vermutlich besten Serienteil. Auch die Erweiterung Separate Ways, die sich um Ada Wong dreht, ist definitiv einen Blick wert. 

Platz 6: Persona 3 Reload 

  • Release: 2. Februar 2024 
  • 4P-Wertung: 9.0 – zum Test
  • Auch erschienen für: PC, PS4, Xbox Series X|S, Xbox One 

Wer nach Persona 5 Royal noch eine weitere Portion Dungeon Crawler meets Social Sim benötigt, der kommt mit Persona 3 Reload auf mindestens die gleichen Kosten. Die Neuauflage des einst 2008 veröffentlichten Rollenspiels wurde von Atlus von Grund auf neu entwickelt: Optisch im Stile des fünften Serienteils, allerdings mit deutlichem Blauton unterlegt, bekommt ihr eine fesselnde Story, spannende Charaktere und jede Menge rundenbasierte Kampfaction geboten. Insbesondere Letztere ist dank ein paar kleinen Verbesserungen um einiges erträglicher, als es noch im Original der Fall gewesen ist. 

Das Remake von Persona 3 ist ähnlich wie Persona 5 Royal eines der besten JRPGs, die ihr in der aktuellen Generation erleben könnt. Credit: Sega, Atlus – bearbeitet mit Adobe Photoshop

Allerdings seid ihr in Persona 3 Reload fast ausschließlich im Tartarus, einem riesigen Turm gefangen und müsst eine Etage nach der anderen erobern. Außerhalb des geheimen Doppellebens geht ihr wie gewohnt eurem Schulalltag nach, nehmt am Unterricht teil und lernt für Prüfungen.

In der Zeit dazwischen trefft ihr euch mit Freund*innen, erledigt ein paar Botengänge oder sucht euch einen Nebenjob – das mehr als nur solide Grundgerüst der Serie dürfte euch demnach arg vertraut vorkommen, wenn Persona 3 nicht euer erster Ausflug in die beliebte JRPG-Reihe ist. 

Platz 5: The Stanley Parable Ultra Deluxe 

  • Release: 27. April 2022 
  • 4P-Wertung: 9.5 – zum Test
  • Auch erschienen für: PC, PS4, Xbox Series X|S, Xbox One, Nintendo Switch 

Eigentlich ist fast jedes Wort zu The Stanley Parable Ultra Deluxe eines zu viel. Stattdessen muss man dieses Rätseladventure selbst erlebt haben, um seine Genialität wirklich fassen zu können. Hinter dem skurrilen Namen steckt vor allem ein Spiel mit einer gesunden Portion Humor, welches eine Geschichte erzählt, die so nur dieses interaktive Medium abbilden kann – und über dessen Interpretation hervorragend diskutiert werden darf.  

Philosophische Überlegungen und das Hinterfragen von Designentscheidungen ist ganz euer Ding? Dann spielt auf jeden Fall The Stanley Parable Ultra Deluxe auf der PS5. Credit: Crows Crows Crows – bearbeitet mit Adobe Photoshop

Im Kern erlebt ihr die Geschichte des wenig spannenden Büroarbeiters Stanley, der den ganzen Tag vor seinem Computer sitzt und die Tasten drückt, die ihm angezeigt werden. Als jedoch eine Erzählstimme aus dem Off ihn anleitet, wird es sowohl für ihn als auch den Spieler*innen spannend: Macht man genau das, was einem gesagt wird? Oder widersetzt man sich?

Ist das überhaupt eine echte Entscheidungsfreiheit oder doch nur eine Irreleitung von Entwicklern und Autoren? Nach und nach kommt man so verschiedenen Geheimnissen und philosophischen Überlegungen auf die Spur, die The Stanley Parable Ultra Deluxe so einzigartig machen.  

Platz 4: The Last of Us Part 2 Remastered 

  • Release: 19. Januar 2024 
  • 4P-Wertung: 9.5 – Zum Test
  • Auch erschienen für: PS4 (Original) 

Kann man die Qualität von The Last of Us noch steigern? Entwickler Naughty Dog hatte 2020 darauf eine Antwort und die hieß The Last of Us Part 2, die spielerisch und inhaltlich tatsächlich noch einen kleinen, aber nichtsdestotrotz beachtlichen Sprung nach vorne macht. Die Remastered-Version auf der PlayStation 5 bietet euch das Erlebnis nun noch einmal in einem optisch leicht verbesserten Paket inklusive eines kurzweiligen, aber komplett optionalen Roguelite-Modus.

Eine Rachegeschichte, wie es sie spannender und optisch beeindrucker kaum gibt. The Last of Us Part 2 gehört in jede gute PS5-Bibliothek. Credit: Sony PlayStation Studios, Naughty Dog – bearbeitet mit Adobe Photoshop

Die größte Stärke von The Last of Us Part 2 Remastered ist aber weiterhin die über 20 Stunden lange Hauptgeschichte, die eine emotionale wie brutale und deprimierende Rachegeschichte liefert. So schnell geht euch diese nicht aus dem Gedächtnis – versprochen. 

Darüber hinaus zaubert Naughty Dog eine der wohl immersivsten und schönsten postapokalyptischen Welten auf euren Fernseher, die ihr je gesehen habt, während ihr euch mit Ellie durch dichtes Gestrüpp, heruntergekommene Häuserruinen oder ekelhafte Abwasserrohre bewegt. Ein absolutes Must-Have für alle PlayStation-Spieler*innen. 

Platz 3: Elden Ring 

  • Release: 25. Februar 2022 
  • 4P-Wertung: 9.5 – zum Test
  • Auch erschienen für: PC, PS4, Xbox Series X|S, Xbox One 

Mit Demon’s Souls, der Dark Souls-Trilogie, Bloodborne und Sekiro: Shadows Die Twice hat sich From Software längst einen Namen gemacht, aber zur Legende wurde das Studio spätestens mit Elden Ring. Das Action-Rollenspiel ist das gemeinsame Baby von Spieledesigner Hidetaki Miyazaki und Fantasy-Autor George R.R. Martin und entführt euch in eine offene Spielwelt voller Gefahren, Mysterien und extremen Herausforderungen. Denn natürlich wäre es kein From Software-Spiel, wenn Elden Ring euch alles im Detail erklären würde. 

Eine Welt, so gnadenlos und faszinierend: Elden Ring ist schlicht ein spielerisches Meisterwerk, welches ihr auf der PS5 erleben könnt. Credit: Bandai Namco, FromSoftware – bearbeitet mit Adobe Photoshop

Stattdessen müsst ihr eurem eigenen Entdeckerdrang folgen, vieles auf eigene Faust lernen und euch von Bossen in klassischer Soulslike-Tradition erst einmal eine Abreibung abholen, ehe ihr sie nach ein paar Versuchen in die Knie zwingt.

Dazu bietet die offene Welt gefühlt hinter jeder Ecke eine neue Gefahr, ein frisches Geheimnis oder auch nur einen vermeintlich sinnlosen Gegenstand – der sich aber nach 30 Spielstunden doch als nützlich herausstellt. Schnell landet man in einem Sog, aus dem man erst Wochen später wieder entkommt. 

Platz 2: Final Fantasy 7 Rebirth 

  • Release: 29. Februar 2024 
  • 4P-Wertung: 9.5 – zum Test
  • nur für PS5 erschienen

Mit Final Fantasy 7 schrieb Square, seinerzeit noch ohne Enix, 1997 absolute Videospielgeschichte und brannte die Charaktere unzähligen Spieler*innen ins Gedächtnis. Mit dem Remake hatte man also eine echte Mammutsaufgabe vor sich, die man bewusst in drei Teile gliederte: Der erste Part erschien bereits 2020 und deckte den kompletten Anfang in Midgar ab. Aber erst mit Final Fantasy 7 Rebirth gelang Square Enix das Kunstwerk, die Faszination des Originals auch in die Moderne zu übertragen. 

Des Remakes zweiter Teil: Mit Final Fantasy 7 Rebirth hat Square Enix ins Schwarze getroffen und holt neue wie auch alte Spieler gleichermaßen auf der PS5 ab. Credit: Square Enix – bearbeitet mit Adobe Photoshop

Mit der Öffnung der Spielwelt, die nun quasi einer Open World gleicht, gibt es direkt viel mehr Abwechslung und Vielfalt. Es gibt an jeder Ecke etwas zu tun, selbst wenn man nicht gerade kämpfen oder der umfangreichen, wie emotionalen Hauptstory folgen möchte.

Unzählige Minispiele laden zum Zeitvertreib ein und in den Zwischensequenzen wird all das geboten, was man ohnehin von der Final Fantasy-Reihe erwartet. Fans des Remakes sollten auf jeden Fall zugreifen und auch diejenigen, die das Original einst geliebt haben, sollten einen Blick wagen. 

Platz 1: God of War Ragnarök 

  • Release: 9. November 2022 
  • 4P-Wertung: 9.5 – zum Test
  • Auch erschienen für: PS4 

Nach God of War Ascension hat Kratos einen Neuanfang benötigt – und ihn 2018 mit God of War fulminant erhalten. Mit dem 2022 veröffentlichten God of War Ragnarök baute Sony Santa Monica auf dem ohnehin schon meisterhaften Grundgerüst auf, drehte aber an ein paar Stellschrauben, um einen Meilenstein zu landen.

Besser geht es auf der PS5 aktuell nicht: Mit God of War Ragnarök bekommt ihr ein epochales Abenteuer der Extraklasse. Credit: Sony PlayStation Studios, Sony Santa Monica – bearbeitet mit Adobe Photoshop

Auf der PlayStation 5 erwartet euch eine “grafisch irre Action-Achterbahn quer durch die neun Reiche”, wie es in unserem umfangreichen Test heißt. Die Kämpfe sind wuchtig wie brachial, die Geschichte spannend wie emotional und die Spielwelt bis in die letzte Ecke wundervoll aufgebaut.

All das wird von einer grafischen Präsentation untermalt, die mit zum Besten gehört, was ihr auf Sonys aktueller Konsolengeneration erleben könnt – der fulminante Soundtrack an dieser Stelle noch nicht mit einbezogen. Wer eine PlayStation 5 besitzt, kommt um God of War Ragnarök kaum herum, insbesondere wenn ihr viel Wert auf eine hervorragende Regie und nichts gegen Action-Adventures aus der Third-Person-Perspektive einzuwenden habt. 

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.